Das aktuelle Wetter NRW 21°C
2. Bundesliga

SC Paderborn punktet gegen den 1. FC Kaiserslautern

10.11.2012 | 12:42 Uhr
Paderborn sicherte sich einen Punkt gegen den 1. FC Kaiserslautern.Foto: dapd

Paderborn.  Am 13. Spieltag der 2. Bundesliga hat der SC Paderborn ein 1:1-Remis gegen die Unbezwingbaren aus Kaiserslautern errungen. Nach zwei Ligasiegen in Folge ohne Gegentor gingen die Gastgeber zunächst sogar in Führung. Im zweiten Spiel trennten sich Berlin und Aalen torlos.

Aufstiegs-Aspirant 1. FC Kaiserslautern hat mit zehn Mann einen Punkt gerettet, aber Tabellenplatz zwei verloren. Die Pfälzer kamen am 13. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga beim SC Paderborn zum einem 1:1 (0:0), weil Mohamadou Idrissou per Foulelfmeter (67.) das 0:1 durch ein Eigentor des dänischen Linksverteidigers (57.) ausglich. Keine Tore gab es beim 0:0 im zweiten Samstagspiel zwischen Union Berlin und Aufsteiger VfR Aalen.

Kaiserslautern fiel mit 25 Punkten auf den dritten Platz hinter Mitabsteiger Hertha BSC Berlin (26) zurück, der am Freitag ein 6:1-Schützenfest beim SV Sandhausen gefeiert hatte. Den Punkte musste der FCK in den letzten 20 Minuten in Unterzahl verteidigen, da Denis Linsmayer (Tätlichkeit/69.) die Rote Karte sah. Paderborn, das Überraschungsteam der Vorsaison, bleibt mit 19 Punkten im Tabellen-Mittelfeld.

Paderborn ging ohne echte Chance in Führung

Vor 11.471 Zuschauern waren die Pfälzer im ersten Durchgang das spielbestimmende Team und hatten bereits nach zehn Minuten zweimal die Führung durch Idrissou auf dem Fuß. Die Gastgeber brauchten nicht einmal eine Chance, um in Führung zu gehen. Eine Flanke von Mario Vrancic segelte an Freund und Feind vorbei durch den Strafraum, doch Jessen köpfte ihn ins eigene Tor.

Paderborn ärgert Kaiserslautern

Fraglich war der Strafstoß nach einem Foul von Kruse an Albert Bunjaku. Der Platzverweis gegen Linsmayer war hart, aber regelkonform. Der 20-Jährige hatte Manuel Zeitz in der Luft den Ellbogen ins Gesicht gerammt.

Union konnte Überlegenheit gegen VfR Aalen nicht zum Sieg nutzen

Die Berliner waren die klar überlegene Mannschaft vor 15.102 Zuschauern in der Alten Försterei, konnten aber ihre Möglichkeiten nicht in Tore ummünzen.

MSV Duisburg
Für den MSV Duisburg geht es nach dem 0:0 in Köln aufwärts

Mit einem 0:0 beim 1. FC Köln hat sich Fußball-Zweitligist MSV Duisburg vom letzten Tabellenplatz befreit. "Alle haben alles gegeben", freute sich MSV-Trainer Kosta Runjaic nach dem Punktgewinn. Wermutstropfen: eine Rote Karte und ein demolierter Mannschaftsbus.

Bei der größten Chance hatte Markus Karl in der 51. Minute Pech, als sein Kopfball nach einer Ecke von Thorsten Mattuschka an die Unterkante der Querlatte klatschte, aber deutlich vor der Torlinie wieder zurück ins Feld sprang.

Aalen, in dieser Saison schon dreimal auf des Gegners Platz erfolgreich, präsentierte sich allerdings vor allem in der Offensive zu harmlos. Erst in der 67. Minute hatte Michael Klauß die mögliche Führung auf dem Fuß, doch Union-Daniel Haas parierte glänzend. (sid)
 

Hier geht´s zu den Live-Tickern:

Paderborn -  Kaiserslautern 1:1
Union Berlin - VfR Aalen 0:0

Kommentare
Aus dem Ressort
Bochums Bulut lehnte Angebot von Gaziantepspor ab
Bulut
Der türkische Erstligist Gaziantepspor wollte den 20-jährigen Onur Bulut vom Fußball-Zweitligisten VfL Bochum verpflichten. Laut "Reviersport" waren sich die Vereine schon einig - Bulut selbst lehnte aber ab. "Das ging mir alles zu schnell", sagte Bulut.
VfL Bochum verliert letztes Testspiel gegen Grozny - 1:2
Generalprobe
Der VfL Bochum hat sein letztes Testspiel vor dem Saisonstart verloren. Bei Wien gab es ein 1:2 gegen den russischen Erstligisten Terek Grozny. Die angeschlagenen Patrick Fabian und Stefano Celozzi spielten nicht mit. Das Tor für den VfL erzielte Michael Gregoritsch.
Wie Red Bull Leipzig und Salzburg kooperieren
Transfer
Als Sportdirektor von RB Leipzig und RB Salzburg wollte Ralf Rangnick die Synergien zwischen beiden Vereinen besser nutzen. Mittlerweile hat sich ein reger Austausch zwischen den Standorten entwickelt. Jüngstes Beispiel: Rekordtransfer Massimo Bruno.
DFB nimmt Bremen nach Kosten-Streit Länderspiel weg
Fußball-Einsätze
Der Bremer Senat hatte in dieser Woche beschlossen, den Profi-Fußball an den Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen zu beteiligen. Daraufhin reagierte der DFB und entzog Bremen das Länderspiel am 14. November gegen Gibraltar. Die Polizeigewerkschaft hatte dieses Vorhaben zuvor kritisiert.
RB Leipzig nennt Ablösesumme - Drogba-Rückkehr nach Chelsea
Transferticker
Bald beginnt die neue Saison und deswegen richten wir unseren Blick auf den Transfermarkt: Wie sieht es bei den Reviervereinen aus? Was treiben die anderen Bundesligisten? Und was tut sich auf dem internationalen Markt? Wir behalten alle Gerüchte, Spekulationen und fixe Wechsel im Auge.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
0:0 im ersten Relegationsspiel
Bildgalerie
Relegation
Paderborner Party am Rathaus
Bildgalerie
Aufstieg
Paderborn feiert den Aufstieg
Bildgalerie
Aufstieg