Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Zweite Liga

RWO nach Rostock, Ahlen und FCA mit neuem Coach

17.04.2009 | 14:05 Uhr

Essen. Zwei Trainer geben heute zum Auftakt des 28. Spieltags ihren Einstand. Jos Luhukay empfängt mit Augsburg den VfL Osnabrück, Stefan Emmerling tritt mit Rot-Weiss Ahlen in Mainz an.

Mit einem doppelten Trainer-Debüt geht heute der 28. Spieltag der 2. Bundesliga an den Start. Während Jos Luhukay mit seinem neuen Arbeitgeber FC Augsburg beim VfL Osnabrück antreten muss, reist Stefan Emmerling mit Aufsteiger Rot-Weiss Ahlen zum Aufstiegsaspiranten FSV Mainz 05.

Eigentlich sollte der 43-Jährige Emmerling den Trainerposten in Ahlen erst zum 1. Juli übernehmen, nach der Entlassung von Christian Wück und der anhaltenden sportlichen Talfahrt und Interimstrainer Bernd Heemsoth baten die Westfalen Drittligist Kickers Emden um die vorzeitige Freigabe des ehemaligen Bundesliga-Profis.

Dieser hofft nun auf einen gelungenen Einstand beim Tabellenzweiten aus Mainz. Mit gutem Recht: Nur eines der letzten neun Heimspiele konnte das Team von Trainer Jörn Andersen für sich entscheiden, die letzten beiden Partien gingen sogar verloren.

"Gegen Ahlen zählt für uns nur ein Sieg"

Entsprechend hoch ist der Druck beim FSV, die dringend einen "Dreier" benötigen, um nicht im Liga-Endspurt das Ziel Aufstieg zu verpassen. "Gegen Ahlen zählt für uns nur ein Sieg. Deshalb haben wir schon besprochen, ob wir vielleicht diesmal die Gäste-Kabine aufsuchen oder das Gäste-Hotel beziehen. Vielleicht sollten wir auch 30 Minuten auf der Autobahn hin- und herfahren, damit wir glauben, dass wir auswärts antreten", so Andersen über die derzeitige Heimschwäche seiner Mannschaft. "Wenn wir gegen Ahlen kein Gegentor bekommen, bin ich mir sicher, dass wir als Sieger vom Platz gehen", ist sich der Norweger dennoch siegessicher.

Dass Ahlen in Mainz erstmals vom neuen Trainer Stefan Emmerling betreut wird, sieht Andersen nicht als Nachteil für sein Team. "Vielleicht gibt es der Mannschaft einen kleinen Schub. Aber viel wird sich am Spiel der Ahlener in der kurzen Zeit nicht verändern", sagte Andersen, der voraussichtlich auch auf die angeschlagenen Nico Bungert und Markus Feulner zurückgreifen kann.

Erster Auftritt von Luhukay als FC-Coach

Ebenfalls auf einen Schub hoffen die Verantwortlichen des FC Augsburg unter Neu-Trainer Jos Luhukay. Der Niederländer sollte ebenfalls erst zur neuen Saison das Zepter bei dern Fuggersstädtern übernehmen. Nach zuletzt zehn Partien ohne Sieg wurde Trainer Holger Fach jedoch vorzeitig entlassen und der Platz für Luhukay damit frei.

Der 45-Jährige soll den FCA nun zum Klassenerhalt führen. Mit einem Sieg gegen den VfL Osnabrück könnte Luhukay, der in der vergangenen Saison Borussia Mönchengladbach in die Bundesliga führte, einen ersten großen Schritt in die richtige Richtung gehen. Doch auch der VfL ist bei nur einem Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz zum Siegen verdammt, zumal das Team von Trainer Claus-Dieter Wollitz in diesem Jahr noch auf den ersten Auswärtssieg wartet.

Im Abstiegskampf weiter Punkte sammeln will Absteiger Hansa Rostock. Das Team von Andreas Zachhuber empfängt Aufsteiger Rot-Weiß Oberhausen. Nach zuletzt zwei Siegen in Serie hat die "Hansa-Kogge" wieder den Anschluss ans rettende Ufer gefunden und könnte mit einem weiteren "Dreier" und gleichzeitiger Pleite des VfL Osnabrück die Abstiegszone verlassen.

Oberhausen, das in den letzten drei Partien sieglos blieb, hat nur eine seiner letzten fünf Auswärtspartien verloren und dürfte demnach mit breiter Brust im Ostseestadion auflaufen.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Darmstadt verpasst Chance - Union gewinnt in Aue
Fußball
Aufsteiger SV Darmstadt 98 hat den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Hessen kamen am Freitagabend gegen den Karlsruher SC nicht über ein 0:0 hinaus.
Die ungeliebte Rückkehr von Fortuna-Stürmer Joel Pohjanpalo
Pohjanpalo
In Aalen unternahm der 20-jährige Stürmer Joel Pohjanpalo seine ersten Schritte außerhalb der finnischen Heimat. Mit der Fortuna kehrt er am Samstag als gefürchteter Torjäger zum Tabellenletzten zurück. Für Andreas Lambertz ist die Hinrunde beendet.
Heidenheim verpasst Sprung auf Platz zwei
Fußball
Der 1. FC Heidenheim hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung auf die direkten Aufstiegsplätze verpasst. Zum Auftakt des 15. Spieltags verpasste der Aufsteiger aus Baden-Württemberg am Freitag mit dem 0:0 bei der SpVgg Greuther Fürth den dritten Sieg in Folge.
Darmstadt rettet in Unterzahl Remis gegen Karlsruhe
Fußball
Der SV Darmstadt 98 und der Karlsruher SC haben durch ein torloses Remis den Sprung auf einen direkten Aufstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.
Union dreht Spiel und gewinnt bei Aue mit 2:1
Fußball
Der 1. FC Union Berlin hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen Befreiungsschlag gelandet und den FC Erzgebirge Aue tief in Abstiegsnöte gestürzt.
Umfrage
Tolles Ergebnis gegen Aalen, aber fahrige erste Halbzeit - wie wird sich der VfL gegen Ingolstadt präsentieren?

Tolles Ergebnis gegen Aalen, aber fahrige erste Halbzeit - wie wird sich der VfL gegen Ingolstadt präsentieren?

So haben unsere Leser abgestimmt

Das 4:0 gegen den Tabellenletzten bedeutet gar nichts. Gegen ein Spitzenteam wie Ingolstadt wird es mit der Leistung nicht reichen.
41%
Der VfL ist eine Wundertüte. Dass sie es können, haben sie schon gezeigt. Neururer sollte vor dem Ingolstadtspiel vor allem an die Einstellung appellieren, dann dürfte was zu holen sein.
32%
Gegen Ingolstadt wird der VfL ganz von selbst top motiviert sein. Spielt das Team wie in der zweiten Halbzeit gegen Aalen, kann es gegen jeden Gegner gewinnen - auch gegen Ingolstadt.
27%
473 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
VfL Bochum feiert ersten Heimsieg
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL kassiert 0:3-Heimpleite
Bildgalerie
2. Bundesliga
Uli Stein wird 60
Bildgalerie
Jubiläum
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum