Das aktuelle Wetter NRW 10°C
MSV

MSV-Spieler Julian Koch bleibt vom Verletzungspech verfolgt

01.08.2012 | 14:07 Uhr
MSV-Spieler Julian Koch bleibt vom Verletzungspech verfolgt
Die Pechsträhne bei Julian Koch reißt nicht ab.Foto: imago

Duisburg.  Der MSV Duisburg muss vier Tage vor dem Saisonstart die nächste Hiobsbotschaft verdauen. Julian Koch muss aufgrund einer Meniskus-OP vier bis sechs Wochen aussetzen. Trainer Oliver Reck gehen die Alternativen für die Linksverteidiger-Position aus.

Den vom Verletzungspech arg gebeutelte MSV Duisburg ereilte am Mittwoch die nächste Hiobsbotschaft. Rückkehrer Julian Koch, der beim Fußball-Zweitligisten fest für die Stammelf eingeplant war, muss sich in München einer Meniskus-OP im rechten Knie unterziehen. Der 21-Jährige wird seinem Verein vier bis sechs Wochen nicht zur Verfügung.

Für Koch ist es der nächste Rückschlag: Anfang 2011 hatte er im sich Spieler der Duisburger gegen Rot-Weiß Oberhausen einen Außenbandriss sowie einen Anriss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Zwischenzeitlich drohte wegen eines Kompartmentsyndroms sogar die Amputation des Unterschenkels. Wegen der Verletzung fiel er für die komplette Saison 2011/12, in der er wieder dem  Kader seines Stammvereins Borussia Dortmunds angehörte, aus. Der BVB lieh Koch erneut nach Duisburg aus, wo er an seinem Comeback arbeitete.

Koch spielte gegen Enschede Linksverteidiger

Fußball
Reise ins Ungewisse für den 1. FC Köln in der 2. Bundesliga

Am Freitag startet die 2. Liga in die neue Saison. Sechs Gründungsmitglieder der Bundesliga sind dabei, aber der 1. FC Köln zählt nicht zu den Favoriten. Geld ist kaum vorhanden und dementsprechend fehlen auch gestandene - und damit teure - Spieler.

Im Testspiel gegen Twente Enschede testete MSV-Trainer Oliver Reck seinen Schützling zuletzt als Linksverteidiger. Für diese Position wäre Koch auch ein Kandidat für den Liga-Auftakt gegen den VfR Aalen (13.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker) gewesen. Doch jetzt muss Reck einen anderen Mann für diese Position bestimmen. Dafür stehen ihm nur noch Kevin Wolze und Nachwuchsmann Dustin Bomheuer zur Verfügung.

MSV-Sportmanager Ivo Grlic schließt eine Nachverpflichtung für die Linksverteidiger-Position bis zum Wochenende aus. Ob es in anderen Mannschaftsteilen noch Bewegung geben könnte, wollte Grlic nicht verraten.

Dirk Retzlaff und Denis de Haas



Kommentare
02.08.2012
09:15
MSV-Spieler Julian Koch bleibt vom Verletzungspech verfolgt
von Eifelzebra | #8

@6 und 7

Klasse!

02.08.2012
08:03
MSV-Spieler Julian Koch bleibt vom Verletzungspech verfolgt
von MSVLarsen | #7

Scheinbar liegt es in der Natur des MSV-Fans grundsätzlich alles schlecht zu reden!!!

02.08.2012
07:34
MSV-Spieler Julian Koch bleibt vom Verletzungspech verfolgt
von Zebrus | #6

Die ewig nörgelnden Pessimisten auf der Tribüne nicht zu vergessen. Die abwechelnd mehr Söldner oder gar keine fordern!
Kann man nicht einfach mal ein paar Spiele warten, bevor nach neuen Söldnern gerufen wird?

1 Antwort
MSV-Spieler Julian Koch bleibt vom Verletzungspech verfolgt
von GuenterSawitzki | #6-1

He Zebrus, nicht alle sind gleich pessimistische Nörgler nur weil sie auf der Tribüne sitzen. Früher stand ich auch in der "kurve", aber ich kann jetzt nicht mehr soooo lange stehen! Übrigens auch unter den Stehern gibt es Nögler!

So und nun warten wir erst einmal die drei ersten Spiele ab, dann sehen wir schon klarer.

01.08.2012
20:22
MSV-Spieler Julian Koch bleibt vom Verletzungspech verfolgt
von Zebrabier | #5

Der Abstiegskampf beginnt am Sonntag. Hinten links (bloss nicht Wolze) u. rechts (Opa Berberovic) grosse Baustelle . Im MF kein Spielgestalter und von Sturm (höchstens Windstärke 2) ist weit und breit nichts in Sicht. Der Kader wird total überschätzt und Grlic macht noch auf cool-man. Auf diesem Wege allen Verletzten alles Gute und schnelle Gesundheit.TOI TOI TOI

01.08.2012
15:54
MSV-Spieler Julian Koch bleibt vom Verletzungspech verfolgt
von GuenterSawitzki | #4

Gestern sah ich Jule aus der BGU kommen, dachte aber nicht an so etwas! So ein S..t!!! Der war schon wieder so gut drauf.
Jule, mehr Pech kann man eigentlich nicht haben! Gute Besserung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

01.08.2012
15:34
MSV-Spieler Julian Koch bleibt vom Verletzungspech verfolgt
von scaptcha | #3

Ich brech` zusammen. Ich will den Jungen endlich mal verletzungsfrei und nächstes Jahr in Top-Form bei meiner Borussia sehen.

01.08.2012
14:41
Kopf
von Erbeck1 | #2

Das wird bei dem jungen Mann mittlerweile auch zur Kopfsache und ich denke , dass hier eine Laufbahn schon fast zu Ende gehen könnte (??) . Ist es wieder das rechte Knie ? Meniskus ist zwar ein kleiner Eingriff , aber nichtsdestotrotz ein weiterer .

01.08.2012
14:26
MSV-Spieler Julian Koch bleibt vom Verletzungspech verfolgt
von Mirsu | #1

Na super. Das wird ja wieder ne tolle Saison. Wenigstens hat man schonmal genug ausreden parat.

Aus dem Ressort
Joker Pohjanpalo köpft Fortuna Düsseldorf ins Glück
Analyse
Joel Pohjanpalo erzielte mit seinem ersten Tor für den Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf den Siegtreffer zum 3:2 (2:1) im Spiel gegen den 1. FC Heidenheim. Der Aufsteiger konnte zuvor zweimal eine Führung von Doppeltorschütze Charlison Benschop ausgleichen.
Erste Pleite: RB verpasst Rückkehr an Zweitliga-Spitze
Fußball
Aufsteiger RB Leipzig hat den Sprung zurück an die Spitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Sachsen kassierten durch das 1:2 (0:0) bei Union Berlin ihre erste Niederlage und rangieren jetzt einen Punkt hinter Tabellenführer VfL Bochum auf Rang vier.
Beim VfL Bochum gibt es klare Tendenzen, die Mut machen
VfL-Kommentar
Schon vor dem Spiel in Frankfurt hatte Peter Neururer betont, dass es noch zu früh sei für weitergehende Saisonprognosen. Daran hat sich auch nach dem erneut fulminanten Auswärtssieg nichts geändert. Und doch gibt es klare Tendenzen, die Mut machen. Ein Kommentar.
Bei Gregoritsch ist der Knoten geplatzt - VfL Tabellenführer
Tabellenführer
Zufrieden, durchaus glücklich waren sie alle im Bochumer Lager nach dem am Ende fulminanten 5:1 beim FSV Frankfurt (1:1). Einer überstrahlte dabei aber wohl alle: Michael Gregoritsch erzielte das wichtige 2:1 und damit sein erstes Saisontor. „Ich bin froh, dass der Knoten geplatzt ist“, sagte er.
Leipzig mit erster Saison-Niederlage: 1:2 bei Union
Fußball
Der 1. FC Union Berlin hat dank eines Tore-Doppelpacks von Sebastian Polter Zweitliga-Aufsteiger RB Leipzig die erste Saison-Niederlage beigebracht.
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Bochum fertigt Frankfurt ab
Bildgalerie
2. Bundesliga
VfL Bochum bleibt ungeschlagen
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL feiert 5:1 in Aue
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum holt 1:1 gegen S04
Bildgalerie
Testspiel