Das aktuelle Wetter NRW 4°C
1. FC Köln

Michael Rensing muss 1. FC Köln verlassen

21.05.2012 | 20:31 Uhr
Michael Rensing muss 1. FC Köln verlassen
Wird den 1. FC Köln aller Voraussicht nach verlassen: Michael Rensing.Foto: imago

Köln.  Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln will sich offenbar von Torhüter Michael Rensing trennen. Nach Informationen des Express soll der Fußball-Klub entschieden haben, seine bisherige Nummer eins abzugeben und in der kommenden Saison auf Nachwuchskeeper Timo Horn zu setzen.

Publikumsliebling Michael Rensing wird in der kommenden Saison offenbar nicht mehr das Tor von Fußball-Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln hüten. Nach Informationen des Kölner "Express" wurde dem Schlussmann von Koordinator Frank Schaefer mitgeteilt, dass der Verein mit Timo Horn, der bisherigen Nummer zwei, plane. "Ich habe gesagt, dass ich mir trotz allem vorstellen könnte beim FC zu bleiben. Doch da der Klub sich anders entschieden hat, muss ich mich nun nach einem anderen Klub umsehen", zitiert der "Express" Rensing.

Der frühere Bayern-Profi war zur Rückrunde 2010/11 in die Domstadt gewechselt, hatte maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt . Doch in der folgenden Saison konnte Rensing trotz guter Leistungen den fünften Abstieg der Vereinsgeschichte nicht verhindern.

dapd



Kommentare
22.05.2012
13:58
Rensing war leider größenwahnsinnig
von Finnjet | #2

....und hielt sich bei Bayern als erster Nachfolger von Oliver Kahn schon für den Größten, besser als der Titan. Na denn, Ikarus hatte es ja schon vorgemacht, wie man abstürzt...

22.05.2012
07:07
Solbakken
von Erbeck1 | #1

Der damalige Trainer Solbakken wollte ihn nach Absprache mit dem TW-Trainer ja bereits gegen Horn auswechseln und demzufolge ist diese Situation keine Überraschung - Rensing hat in Verbindung mit seinem Gehalt den FC Köln nicht überzeugt !

Aus dem Ressort
Erfolgreiche Kopf-OP bei Heidenheim-Keeper Zimmermann
Fußball
Heidenheims Torhüter Jan Zimmermann ist erfolgreich am Kopf operiert worden. Dabei wurde dem 29 Jahre alten Torwart eine Geschwulst am Hinterkopf entfernt. Zimmermann gehe es "den Umständen entsprechend gut", teilte der Fußball-Zweitligist mit.
VfL Bochum bangt um Luthes Einsatz - Tasaka ist wohl dabei
Personal
Noch kann Peter Neururer nicht sicher sagen, auf welche Elf er am Samstag beim Spitzenreiter FC Ingolstadt bauen kann. Fragezeichen sieht der Trainer des VfL Bochum hinter Torwart Andreas Luthe und Michael Gregoritsch. Yusuke Tasaka sendete hingegen positive Signale.
Fortunas Lambertz spielt wie ein Schatten seiner selbst
Lambertz
Fortuna Düsseldorfs Mittelfeldspieler Andreas Lambertz rennt seiner Form vergangener Tage hinterher. Zwar bot er bei seinem Startelf-Comeback in der 2. Bundesliga beim 1:0 gegen 1860 München eine gute Leistung, sein Auftritt beim schwachen Remis gegen Fürth taugte aber nicht zur Eigenwerbung.
"Die Null muss stehen" - Perthel legt Fokus auf VfL-Abwehr
Perthel
Timo Perthel zeigt sich dieser Tage guter Dinge. Der Linksverteidiger des VfL Bochum hat seine Erkältung überwunden und ist glücklich beim Rückblick auf den letzten Spieltag. Ein Gespräch über das Bochumer Auf und Ab, seine Vorlagen und sein Foul gegen Aalen: „Das war bestimmt keine Absicht.“
St. Pauli-Clubchef steht hinter Trainer und Sportchef
Fußball
Clubchef Oke Göttlich vom FC St. Pauli steht trotz der Talfahrt in der Tabelle hinter der sportlichen Führung des Fußball-Zweitligisten.
Umfrage
2:2 in Kaiserslautern - Ein Zeichen für den Turnaround beim VfL?

2:2 in Kaiserslautern - Ein Zeichen für den Turnaround beim VfL?

 
Fotos und Videos
VfL Bochum feiert ersten Heimsieg
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL kassiert 0:3-Heimpleite
Bildgalerie
2. Bundesliga
Uli Stein wird 60
Bildgalerie
Jubiläum
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum