Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Hertha BSC Berlin

Hertha BSC Berlin will erst ab Dienstag über Einspruch entscheiden

26.05.2012 | 15:25 Uhr
Hertha BSC Berlin will erst ab Dienstag über Einspruch entscheiden
Ab in den Urlaub: Hertha BSC Berlin hat seine Spieler auf Reisen geschickt.Foto: imago

Berlin.  Nach dem zurückgewiesenen Einspruch durch das DFB-Bundesgericht hat Hertha BSC seine Spieler in den Urlaub geschickt. Erst wenn die Urteilsbegründung in schriftlicher Form vorliegt, will Hertha über das weitere Vorgehen beratschlagen. Der Klub hat zwei Wochen Zeit um erneut Einspruch einzulegen.

Fußball-Zweitligist Hertha BSC hat nach dem zurückgewiesenen Einspruch durch das DFB-Bundesgericht seine Spieler mit sofortiger Wirkung in den Urlaub geschickt. Co-Trainer Rene Tretschok hat sämtliche Spieler noch in der Nacht zu Samstag per SMS darüber informiert. Erst nach Zugang der schriftlichen Urteilsbegründung und der Mitgliederversammlung am Dienstag soll über einen möglichen Einspruch gegen das Urteil des DFB-Bundesgerichts entschieden werden.

Hertha BSC Berlin will über einen erneuten Einspruch diskutieren

Nach Zusendung des Urteils hat der Klub zwei Wochen Zeit, um Einspruch beim Ständigen Schiedsgericht des DFB einzulegen. Neben den Wahlen zum Präsidium soll auf der anstehenden Mitgliederversammlung über einen erneuten Einspruch diskutiert werden . Man wolle ein Stimmungsbild unter den Mitgliedern gewinnen.



Kommentare
26.05.2012
18:55
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Hertha BSC Berlin will erst ab Dienstag über Einspruch entscheiden
von katschi72 | #1-1

und künstlich die unterbrechung verlängert in der hoffnung das spiel wird abgebrochen. das der schiri stark die aus der kabine holen musste damit haben die fairen sportsleute nicht gerechnet. gut das dieses pack abgestiegen ist.

Aus dem Ressort
2000 Karten für das Bayern-Spiel verkauft
Freundschaftsspiel
Der Vorverkauf für das Testspiel gegen den FC Bayern München im Januar hat begonnen. Rund 2000 Karten für die Partie gegen den Deutschen Meister waren wenige Stunden nach dem Start bis Mittwoch Mittag bereits verkauft, und zwar nur an Vereinsmitglieder.
Braunschweigs Decarli fällt mit Muskelfaserriss aus
Fußball
Eintracht Braunschweig muss mehrere Wochen auf Saulo Decarli verzichten.
Rummenigge hofft auf Leipzig-Aufstieg
Fußball
Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat den umstrittenen Fußball-Zweitligisten RB Leipzig gelobt und wünscht sich einen Durchmarsch der Sachsen in die 1. Liga.
Die emotionale Achterbahnfahrt von Fortuna-Profi Soares
Soares
Nach Fortuna Düsseldorfs Sieg gegen St. Pauli kämpfte Bruno Soares mit den Emotionen. Für den brasilianischen Innenverteidiger war es der erste 90-minütige Einsatz nach seiner Freistellung aufgrund eines Ehestreits. Cheftrainer Oliver Reck war zufrieden.
Bochum präsentiert gruselige Zahlen und vorbildliche Haltung
VfL Bochum
Die Mitgliederversammlung des VfL Bochum endete aus Sicht der Vereinsführung mit einem unerfreulichen Ergebnis: Die Trennung von den Fußball-Frauen bleibt aus - zumindest vorerst. Denn angesichts der miserablen Finanzlage wird das Thema bald wieder auf den Tisch kommen.
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Uli Stein wird 60
Bildgalerie
Jubiläum
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Fortuna schlägt St. Pauli
Bildgalerie
Fortuna
Bochum zuhause wieder 1:1
Bildgalerie
VfL