Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Hertha BSC Berlin

Hertha BSC Berlin will erst ab Dienstag über Einspruch entscheiden

26.05.2012 | 15:25 Uhr
Hertha BSC Berlin will erst ab Dienstag über Einspruch entscheiden
Ab in den Urlaub: Hertha BSC Berlin hat seine Spieler auf Reisen geschickt.Foto: imago

Berlin.  Nach dem zurückgewiesenen Einspruch durch das DFB-Bundesgericht hat Hertha BSC seine Spieler in den Urlaub geschickt. Erst wenn die Urteilsbegründung in schriftlicher Form vorliegt, will Hertha über das weitere Vorgehen beratschlagen. Der Klub hat zwei Wochen Zeit um erneut Einspruch einzulegen.

Fußball-Zweitligist Hertha BSC hat nach dem zurückgewiesenen Einspruch durch das DFB-Bundesgericht seine Spieler mit sofortiger Wirkung in den Urlaub geschickt. Co-Trainer Rene Tretschok hat sämtliche Spieler noch in der Nacht zu Samstag per SMS darüber informiert. Erst nach Zugang der schriftlichen Urteilsbegründung und der Mitgliederversammlung am Dienstag soll über einen möglichen Einspruch gegen das Urteil des DFB-Bundesgerichts entschieden werden.

Hertha BSC Berlin will über einen erneuten Einspruch diskutieren

Nach Zusendung des Urteils hat der Klub zwei Wochen Zeit, um Einspruch beim Ständigen Schiedsgericht des DFB einzulegen. Neben den Wahlen zum Präsidium soll auf der anstehenden Mitgliederversammlung über einen erneuten Einspruch diskutiert werden . Man wolle ein Stimmungsbild unter den Mitgliedern gewinnen.


Kommentare
26.05.2012
18:55
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Hertha BSC Berlin will erst ab Dienstag über Einspruch entscheiden
von katschi72 | #1-1

und künstlich die unterbrechung verlängert in der hoffnung das spiel wird abgebrochen. das der schiri stark die aus der kabine holen musste damit haben die fairen sportsleute nicht gerechnet. gut das dieses pack abgestiegen ist.

Aus dem Ressort
Die neue Planungssicherheit von Fortuna Düsseldorf
Kader
Nach wochenlanger Ungewissheit hat sich die Lage bei Fußball-Zweitligist entspannt. Erst konnte mit dem Sieg gegen Aalen auch der letzte Zweifel am Klassenerhalt ausgeräumt werden, nun verlängerte die Fortuna ihre Zusammenarbeit mit seinem Haupt- und Trikotsponsor.
Schalker Frage nach Platz zwei oder drei ist bares Geld wert
Finanzen
Für den FC Schalke 04 ist der zweite Platz in der Fußball-Bundesliga aus zwei Gründen interessant. Die Königsblauen könnten den Revier-Rivalen Borussia Dortmund erst seit vier Jahren hinter sich lassen - und auch wirtschaftlich hätte die Vizemeisterschaft einige Vorteile.
Energie gewährt Dauerkarteninhabern freien Einlass
Fußball
Nach einer Einstweiligen Verfügung des Amtsgerichts Cottbus gewährt der FC Energie allen Dauerkartenbesitzern beim Spiel gegen den FC St. Pauli freien Einlass, obwohl das DFB-Sportgericht den Club mit einer teilweisen Sperrung des Stadions bestraft hatte.
1. FC Köln ist der natürliche Wachmacher für den VfL Bochum
VfL-Gegner
Beim VfL Bochum tut man gut daran, die Konzentration nicht schleifen zu lassen vor dem Spiel am Ostermontag beim 1. FC Köln. Nach dem Dresdener Erfolg gegen den TSV 1860 München ist es wieder etwas enger geworden im Tabellenkeller der Zweiten Bundesliga.
Timm Golley ist Fortunas unbeschwerter Senkrechtstarter
Fortuna
Innerhalb von zwei Jahren von der Landesliga in die 2. Bundesliga: Die rasante Entwicklung von Fortunas Timm Golley kann zweifelsfrei als Senkrechtstart bezeichnet werden. Inzwischen hat er sogar sein erstes Zweitliga-Tor bejubelt. Die Formkurve weist steil nach oben, aber Golley bleibt am Boden.
Umfrage
Mauer-Fußball des VfL bringt Erfolg - der richtige Weg im Abstiegskampf?

Mauer-Fußball des VfL bringt Erfolg - der richtige Weg im Abstiegskampf?

 
Fotos und Videos
Big Points für den VfL Bochum
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum verliert in Ingolstadt
Bildgalerie
VfL Bochum
Wieder kein Heimerfolg für den VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
0:2 gegen Pauli
Bildgalerie
2. Liga