Das aktuelle Wetter NRW 7°C
2. Bundesliga

FCK verpasst in Ingolstadt Sprung auf Platz zwei

07.10.2012 | 15:34 Uhr
FCK verpasst in Ingolstadt Sprung auf Platz zwei
Keinen Sieger gab es in diesem Kopfballduell - und auch insgesamt im Duell zwischen Ingolstadt und Kaiserslautern.Foto: Michael Will / dapd

Ingolstadt/Aue/Sandhausen.  Der 1. FC Kaiserslautern hat die Patzer der Konkurrenz nicht genutzt und den Sprung auf Platz zwei verpasst. Beim FC Ingolstadt kamen die roten Teufel nicht über ein 1:1 hinaus. Sandhausen gewann das Aufsteiger-Duell in Aalen mit 1:0, Aue besiegte Regensburg mit 3:1.

Der 1. FC Kaiserslautern hat den Sprung auf einen direkten Aufstiegsplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Der Bundesliga-Absteiger kam am Sonntag beim FC Ingolstadt vor 7.011 Zuschauern nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus, ist aber neben Tabellenführer Eintracht Braunschweig weiter ungeschlagen. Es war der erste Punktverlust der Pfälzer auf fremden Platz; zuvor hatte der FCK alle vier Auswärtsspiele gewonnen. Die Ingolstädter treten nach dem Unentschieden weiter auf der Stelle und bleiben im Mittelfeld der Tabelle stecken.

Schäffler trifft für FCK

Nach einem ausgeglichenen Spiel in der ersten Hälfte machten die Gäste im zweiten Durchgang Druck und kamen durch Albert Bunjaku auf Vorlage von Konstantinos Fortounis (48.) und Mohamadou Idrissou (61.) zu guten Einschussmöglichkeiten. Sieben Minuten später ermöglichte ein Querschläger von Caiuby Fortounis am Strafraum der präzise Pass auf Bunjaku, der aus elf Metern ins Eck schob. Ingolstadt gab sich trotz des Rückschlags kämpferisch. Manuel Schäffler (79.) war nach einer Flanke von Andreas Schäfer von der linken Seite den entscheidenden Tick schneller als Verteidiger Leon Jessen und überwand Tobias Sippel aus der Nahdistanz. (dapd)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Taskin Aksoy behält die Fortuna-Reservespieler im Blick
Vorbericht
Der neue Fortuna-Coach Taskin Aksoy formte einst einen Profi aus Tugrul Erat. Stürmer Joel Pohjanpalo droht der Weg auf die Düsseldorfer Ersatzbank.
FSV soll die Bochumer "Ausstrahlung" zu spüren bekommen
Vorbericht
„Wir haben noch sechs Heimspiele, ich finde, wir sollten die meisten davon gewinnen“, sagte Bochums Trainer Gertjan Verbeek vor dem Frankfurt-Spiel.
Ex-Bochumer Zlatko Dedic ist beim FSV Frankfurt eine Option
VfL-Gegner Frankfurt
Frankfurt ist nach drei Siegen in 2015 die Mannschaft der Stunde in der 2. Bundesliga. In Bochum könnte Dedic mal wieder von Beginn an stürmen.
Comeback für Büskens - Fürth will offensiv spielen
Fußball
Trainer-Rückkehrer Mike Büskens will die SpVgg Greuther Fürth in seinem ersten Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern offensiv einstellen.
Brisante Verfolgerduelle in zweiter Liga
Fußball
Tabellenführer FC Ingolstadt kann sich erst einmal gelassen zurücklehnen. Ehe der Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga am Montag im Derby gegen...
Fotos und Videos
Karnevalsjammer bei der Fortuna
Bildgalerie
Fortuna
Verbeek siegt mit Bochum
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL verliert bei Union
Bildgalerie
Pleite
Esser rettet Bochum 0:0
Bildgalerie
VfL Bochum
article
7170869
FCK verpasst in Ingolstadt Sprung auf Platz zwei
FCK verpasst in Ingolstadt Sprung auf Platz zwei
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/2_bundesliga/fck-verpasst-in-ingolstadt-sprung-auf-platz-zwei-id7170869.html
2012-10-07 15:34
Aue,Regensburg,Sandhausen,Aalen,Kaiserslautern,Ingolstadt,2. Bundesliga
2. Bundesliga