Das aktuelle Wetter NRW 3°C
2. Bundesliga

Aue und Braunschweig 2012 weiter sieglos

20.02.2012 | 19:55 Uhr
Aue und Braunschweig 2012 weiter sieglos

Aue.  Erzgebirge Aue und Eintracht Braunschweig sind in der Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga weiter sieglos. Die Chance auf den ersten Erfolg in 2012 vergaben die beiden Teams durch das 1:1 (1:1) im direkten Duell am Montag in Aue.

Während Aufsteiger Braunschweig sich als Achter mit 31 Punkten dennoch keine Sorgen machen muss, steckt Aue bei zwei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz mitten im Abstiegskampf.

Allerdings haben die Auer, bei denen sich zuletzt Gerüchte um eine bevorstehende Entlassung von Trainer Rico Schmitt mehrten, noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Jan Hochscheidt hatte Erzgebirge mit seinem fünften Saisontor Hoffnung auf den ersten Heimsieg seit dem 30. September gemacht (7.). Norman Theuerkauf glich aber mit einem sehenswerten Freistoß aus (40.).

Aue-Fans nach Abpfiff aufgebracht

"Die Mannschaft hat alles gegeben und man muss im Abstiegskampf eben Punkt um Punkt sammeln", sagte Aues Sportdirektor Steffen Heidrich, der aber kein Bekenntnis zu Trainer Schmitt abgab: "Man muss über jedes Spiel mal eine Nacht schlafen." Die Fans in der Kurve waren nach dem Schlusspfiff ziemlich aufgebracht, Aue-Torhüter Martin Männel versuchte, sie zu beruhigen.

Vor 6200 Zuschauern im Erzgebirgsstadion waren die Gastgeber von Beginn an die engagiertere und dominierende Mannschaft. Als Eintracht-Keeper Daniel Davari eine Hereingabe von Halil Savran mit dem Fuß mittig vor das eigene Tor klärte, schaltete Hochscheidt am schnellsten und erzielte die Führung. In der Folge hatte Aue das Spiel klar im Griff, verpasste es jedoch, den zweiten Treffer nachzulegen und wurde prompt durch Theuerkaufs Kunstschuss geschockt. Die Gastgeber waren sichtlich beeindruckt und verloren den Faden, im zweiten Durchgang war Braunschweig das dominierende Team.

Hochscheidt und Thomas Paulus waren die besten Spieler bei Aue. Braunschweig hatte in Theuerkauf und Dennis Kruppke seine stärksten Kräfte. (sid)

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Aue - Braunschweig 1:1


Kommentare
Aus dem Ressort
Fortuna trauert der verpassten Tabellenführung hinterher
Analyse
Sportvorstand Helmut Schulte und Fortunas Spieler trauerten dem verpassten Sieg gegen Greuther Fürth nach. Wie kann sich Düsseldorf nach dem torreichen 3:3 fühlen? Doppeltorschütze Benschop schnappte Michael Liendl den Strafstoß weg.
Einige Fragezeichen beim VfL Bochum
Personalien
Den Fußball-Zweitligisten VfL Bochum plagen vor dem Spiel beim Spitzenreiter FC Ingolstadt Verletzungssorgen. Mit Stamm-Keeper Andreas Luthe, Michael Gregoritsch und Yusuke Tasaka drohen drei Spieler am Samstag auszufallen. Zudem liegt Ersatztorwart Michael Esser krank im Bett.
VfL-Fans beweisen beim „Kopfball-Quiz“ ihr Expertenwissen
Fußball
Mit 50 Fans des VfL-Bochum starteten die WAZ und Reviersport ihr neues Fußballquiz „Kopfball“. In der 11-Freunde-Bar in Essen galt es, 44 Fragen rund um den VfL zu beantworten. Am nächsten Montag folgt die SG Wattenscheid 09.
Braunschweig erzielt trotz Abstiegs Millionen-Gewinn
Fußball
Eintracht Braunschweig hat trotz des Abstiegs aus der Bundesliga in der vergangenen Saison einen Gewinn von 3,003 Millionen Euro erzielt. Das teilten Clubchef Sebastian Ebel und Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt auf der Jahreshauptversammlung des Fußball-Zweitligisten mit.
1860 München und Leonardo lösen Vertrag auf
Fußball
Fußball-Zweitligist 1860 München und Stürmer Leonardo gehen künftig getrennte Wege. Die "Löwen" und der Brasilianer haben den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst, teilte der Verein mit.
Umfrage
2:2 in Kaiserslautern - Ein Zeichen für den Turnaround beim VfL?

2:2 in Kaiserslautern - Ein Zeichen für den Turnaround beim VfL?

 
Fotos und Videos
VfL Bochum feiert ersten Heimsieg
Bildgalerie
VfL Bochum
VfL kassiert 0:3-Heimpleite
Bildgalerie
2. Bundesliga
Uli Stein wird 60
Bildgalerie
Jubiläum
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum