Union verpflichtet Schweizer Nikci vom 1. FC Nürnberg

Der 1. FC Union Berlin hat den offensiven Mittelfeldspieler Adrian Nikci als siebten Zugang für die kommende Saison der 2. Bundesliga unter Vertrag genommen. Dies teilte der Hauptstadt-Club mit. Er wechselt ablösefrei vom 1. FC Nürnberg nach Berlin und erhält einen Einjahresvertrag.

Berlin.. Der 25 Jahre alte Nikci besitzt die schweizerische und die kosovarische Staatsbürgerschaft. Er bestritt beim FC Zürich im Sommer 2008 sein Profidebüt und machte 18 Länderspiele für Nachwuchsteams der Schweiz. Nach 143 Erstliga-Spielen und 15 Europapokal-Einsätzen für Zürich wechselte der Offensivallrounder im Sommer 2012 zu Hannover 96, wo er auf je vier Einsätze in der Bundesliga und der Europa League kam.

Nach einer Hirnhautentzündung im September 2012 und nachfolgender Rückschläge bei der Reha wurde er ab Januar 2014 mehrfach verliehen und spielte für den FC Thun und Young Boys Bern. In der Rückrunde der Vorsaison stand Nikci insgesamt fünfmal für den 1. FC Nürnberg in der 2. Bundesliga auf dem Platz.