Sandhausens Trainer Schwartz legt Einspruch gegen Geldstrafe ein

Frankfurt/Main (dpa) - Trainer Alois Schwartz vom Zweitligisten SV Sandhausen muss wegen eines unsportlichen Verhaltens 1500 Euro Geldstrafe bezahlen.

Mit diesem Urteil ahndete das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) Äußerungen von Schwartz nach dem Punktspiel gegen Eintracht Braunschweig am 15. März gegenüber Schiedsrichter Christian Dietz (Kronach).

Schwartz hat nach Angaben des DFB bereits Einspruch gegen diese Entscheidung eingelegt und eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt.