Leipzig startet Saisonvorbereitung ohne Rangnick

Fußball-Zweitligist RB Leipzig startet ohne Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick in die Saisonvorbereitung. Der 56-Jährige befindet sich im Urlaub, den er bereits langfristig und damit vor Übernahme des Traineramtes geplant hatte.

Leipzig.. Bis dahin leitet Co-Trainer Achim Beierlorzer die Übungseinheiten. Ab dem 22. Juni übernimmt Rangnick nach seinem Urlaub die Mannschaft.

"Ralf Rangnick und ich sind in unserem damaligen Gespräch gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass es das Beste für RB Leipzig ist, wenn er den Trainerposten und somit auch die Verantwortung für ein Jahr übernimmt. Wir haben nun auch zusammen entschieden, dass er seinen ursprünglich geplanten Urlaub wahrnehmen wird, bevor er dann in der zweiten Trainingswoche einsteigt", sagte Vorstandschef Oliver Mintzlaff der Deutschen Presse-Agentur. Er bestätigte damit Berichte von "Bild" und "Leipziger Volkszeitung".

Die Leipziger beginnen am 13. Juni nach drei Wochen Urlaub mit sportmedizinischen Untersuchungen sowie leistungsdiagnostischen Tests und steigen damit als erster Zweitligist in die Vorbereitung ein.