Das aktuelle Wetter NRW 20°C
1. Bundesliga

Zambrano distanziert sich von Falschmeldungen

19.09.2012 | 13:45 Uhr

Carlos Zambrano von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich von den peruanischen Medienberichten über seine angebliche Beleidigung des Weltstars Lionel Messi distanziert.

Frankfurt/Main (SID) - Carlos Zambrano von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich von den peruanischen Medienberichten über seine angebliche Beleidigung des Weltstars Lionel Messi distanziert.

"Nach meinem Länderspiel mit der peruanischen Nationalmannschaft gegen Argentinien hat es einige Presseveröffentlichungen gegeben, die falsch sind und mich sehr nachdenklich gestimmt haben", sagte der Verteidiger laut Eintracht-Internetseite: "Darin soll ich die argentinischen Nationalspieler Lionel Messi und Gonzalo Higuain verhöhnt und beleidigt haben. Das entspricht nicht der Wahrheit."

Jeder der ihn kenne, so Zambrano weiter, "weiß, dass ich meine Gegenspieler immer respektiere und es nicht meine Art ist, nach einem Spiel über die Leistung der anderen Mannschaft oder einzelner Spieler zu urteilen, geschweige sie zu diffamieren". Lionel Messi und Gonzalo Higuain seien absolute Weltklassespieler, "die in ihrer Karriere schon Großes geleistet haben", sagte der Peruaner: "Beiden Spielern gebührt allerhöchster Respekt und Anerkennung."

Zambrano hatte bei dem Länderspiel in der WM-Qualifikation in Lima (1:1) eine starke Leistung gezeigt und das 1:0 erzielt. Im Anschluss wurde in peruanischen Medien zitiert, Zambrano habe Messi als Mädchen bezeichnet.

sid

Kommentare
Funktionen
7113442
Zambrano distanziert sich von Falschmeldungen
Zambrano distanziert sich von Falschmeldungen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/zambrano-distanziert-sich-von-falschmeldungen-id7113442.html
2012-09-19 13:45
1. Bundesliga