Das aktuelle Wetter NRW 0°C
1. Bundesliga

Wegen Rode: Eintracht-Trainer Veh kritisiert DFB

19.10.2012 | 15:38 Uhr
Funktionen

Armin Veh von Eintracht Frankfurt hat den DFB in Zusammenhang mit der krankheitsbedingten Absage seines Spielers Rode für die EM-Qualispiele der U21-Nationalmannschaft kritisiert.

Frankfurt/Main (SID) - Trainer Armin Veh vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat den Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Zusammenhang mit der krankheitsbedingten Absage seines Mittelfeldspielers Sebastian Rode für die beiden EM-Qualispiele der U21-Nationalmannschaft in dieser Woche kritisiert. "Rode ist aufgrund seiner Krankheit nicht mitgefahren. Was ist das für eine Zusammenarbeit mit dem DFB, wenn die permanentes Misstrauen haben gegenüber einem Spieler? Wenn sie ein tägliches Blutbild verlangen. Da habe ich kein Verständnis dafür. Das wird auf dem Rücken des Jungen ausgetragen", sagte Veh.

Der DFB hatte nach der Absage des an einer Angina erkrankten Rode für die Auswahlspiele gegen die Schweiz darauf gedrängt, dass sich der 22-Jährige von einem DFB-Mediziner untersuchen lässt. Die Frankfurter hatten dies nicht zugelassen.

Rode steht Coach Veh für das Punktspiel des Tabellenzweiten gegen Hannover 96 am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) aber wieder zur Verfügung. Damit können die überraschend stark gestarteten Hessen (16 Punkte aus sieben Spielen) in Bestbesetzung antreten. Der Frankfurter Coach warnte vor allem vor dem gewaltigen Offensivpotenzial der Niedersachsen: "Es gibt wenige Mannschaften, die in der Spitze so viele Spieler haben, die alle gut sind. Sie haben ihre Stärken im Umschaltspiel. Mein Kollege Mirko Slomka wird nicht umsonst bei anderen Klubs gehandelt, weil er einen guten Job gemacht hat", sagte Veh.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Santana verlässt Schalke wohl in Richtung Griechenland
Santana
Felipe Santana und der S04 stehen offenbar kurz vor der Trennung. Griechischen Medien zufolge spielt der Brasilianer künftig für Olmpiakos Piräus.
Julian Draxlers Comeback auf Schalke noch nicht in Sicht
Julian Draxler
Schalke startet ohne acht verletzte Spieler in die Rückrunde, zwei davon sind Julian Draxler und Jefferson Farfan. Ihr Comeback steht weiter aus.
Wölfe mit Transfer-Hammer - Schürrle kommt, Olic zum HSV
VfL Wolfsburg
Der Weltmeister vom FC Chelsea soll den Wolfsburgern eine Ablösesumme von rund 30 Millionen Euro wert sein. Und er machte den Weg frei für Olic.
BVB steht zum Auftakt in Leverkusen gleich unter Druck
Auftaktgegner
Nach der verkorksten Hinrunde will Borussia Dortmund nun den Umschwung schaffen - der Auftaktpartie in Leverkusen kommt dabei besondere Bedeutung zu.
Womit der erste Spieltag der Bundesliga uns bescheren wird
Kommentar
In die Rückrunde starten alle Fußball-Bundesligisten mit viel Unsicherheit im Gepäck – garantiert ist nur: das Wetter. Ein Kommentar.
Fotos und Videos
7209745
Wegen Rode: Eintracht-Trainer Veh kritisiert DFB
Wegen Rode: Eintracht-Trainer Veh kritisiert DFB
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/wegen-rode-eintracht-trainer-veh-kritisiert-dfb-id7209745.html
2012-10-19 15:38
1. Bundesliga