Das aktuelle Wetter NRW 16°C
1. Bundesliga

Wegen Rode: Eintracht-Trainer Veh kritisiert DFB

19.10.2012 | 15:38 Uhr

Armin Veh von Eintracht Frankfurt hat den DFB in Zusammenhang mit der krankheitsbedingten Absage seines Spielers Rode für die EM-Qualispiele der U21-Nationalmannschaft kritisiert.

Frankfurt/Main (SID) - Trainer Armin Veh vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat den Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Zusammenhang mit der krankheitsbedingten Absage seines Mittelfeldspielers Sebastian Rode für die beiden EM-Qualispiele der U21-Nationalmannschaft in dieser Woche kritisiert. "Rode ist aufgrund seiner Krankheit nicht mitgefahren. Was ist das für eine Zusammenarbeit mit dem DFB, wenn die permanentes Misstrauen haben gegenüber einem Spieler? Wenn sie ein tägliches Blutbild verlangen. Da habe ich kein Verständnis dafür. Das wird auf dem Rücken des Jungen ausgetragen", sagte Veh.

Der DFB hatte nach der Absage des an einer Angina erkrankten Rode für die Auswahlspiele gegen die Schweiz darauf gedrängt, dass sich der 22-Jährige von einem DFB-Mediziner untersuchen lässt. Die Frankfurter hatten dies nicht zugelassen.

Rode steht Coach Veh für das Punktspiel des Tabellenzweiten gegen Hannover 96 am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) aber wieder zur Verfügung. Damit können die überraschend stark gestarteten Hessen (16 Punkte aus sieben Spielen) in Bestbesetzung antreten. Der Frankfurter Coach warnte vor allem vor dem gewaltigen Offensivpotenzial der Niedersachsen: "Es gibt wenige Mannschaften, die in der Spitze so viele Spieler haben, die alle gut sind. Sie haben ihre Stärken im Umschaltspiel. Mein Kollege Mirko Slomka wird nicht umsonst bei anderen Klubs gehandelt, weil er einen guten Job gemacht hat", sagte Veh.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor
Schalke verpatzt Auftakt
Bildgalerie
Schalke
Bayern gewinnt Saisonauftakt
Bildgalerie
Bundesliga
Aus dem Ressort
LIVE! Schalke empfängt die Bayern - Xabi Alonso beginnt
S04 - FCB
Wiedersehen macht Freude, zumindest Manuel Neuer. Als Torwart des FC Bayern hat er eine Super-Bilanz gegen seinen Ex-Club Schalke 04. Im Blickpunkt stehen könnten im Top-Spiel aber die neuen Bayern-Asse. Wir berichten live ab 18.30 Uhr!
Ilkay Gündogan feiert Rückkehr ins BVB-Mannschaftstraining
Gündogan
Ilkay Gündogan ist wieder am Ball: Nur einen Tag nach dem 3:2-Auswärtssieg seiner Teamkollegen gegen den FC Augsburg absolvierte der Nationalspieler seine erste Einheit im Mannschaftstraining. "Das Ballgefühl ist auch noch da", sagte der 23-Jährige im Anschluss.
Aufsteiger trumpfen auf: Paderborn und Köln siegen
Fußball
Die Aufsteiger SC Paderborn und 1. FC Köln haben am 2. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit Auswärtssiegen für Furore gesorgt.
Bayer Leverkusen siegt 4:2 gegen Hertha BSC
Fußball
Auch dank Hauptdarsteller Tin Jedvaj bleibt Bayer Leverkusen in der Erfolgsspur. Beim 4:2 (0:1) zur Heimpremiere für Bayer-Coach Roger Schmidt in der Fußball-Liga der Weltmeister leistete sich der Kroate gegen Hertha BSC zwar ein Eigentor zum 0:1 in der 24. Minute.
Wolfsburg unglücklich: Nur 2:2 gegen Frankfurt
Fußball
Der VfL Wolfsburg wartet in der Fußball-Bundesliga weiter auf den ersten Saisonsieg. Am zweiten Spieltag kam der ambitionierte Europa-League-Teilnehmer nicht über ein 2:2 (1:1) gegen Eintracht Frankfurt hinaus.