Das aktuelle Wetter NRW 5°C
1. Bundesliga

Wegen Martínez: Bilbao erwägt rechtliche Schritte

03.09.2012 | 14:26 Uhr

Der spanische Fußball-Erstligist Athletic Bilbao erwägt, gegen Bayern München rechtliche Schritte wegen des Transfers von Nationalspieler Javi Martínez einzuleiten.

Bilbao (SID) - Der spanische Fußball-Erstligist Athletic Bilbao erwägt, gegen Bayern München rechtliche Schritte wegen des Transfers von Nationalspieler Javi Martínez einzuleiten. Das verkündete Athletic-Präsident Josu Urrutia anlässlich einer Pressekonferenz am Montagmittag. "Der Spieler hatte einen Vertrag, der durch die Regeln der FIFA geschützt ist, und er ist dennoch ohne die Genehmigung des Klubs zur medizinischen Untersuchung nach München gefahren", erklärte der Klub-Boss.

Gleichzeitig berichtete Urrutia den anwesenden Medienvertretern, der Berater von Javi Martínez habe ihm schon vor der EM mitgeteilt, dass der Spieler den Klub verlassen wolle. Danach habe ihm auch Martínez "am Telefon gesagt, was ich nicht hören wollte".

Nach wochenlangem Tauziehen war der Transfer schließlich am vergangenen Mittwoch für die Bundesliga-Rekordablöse von 40 Millionen Euro über die Bühne gegangen. Martínez unterschrieb einen Fünfjahresvertrag. Am Sonntag bestritt der Abwehrspieler beim 6:1 der Bayern gegen den VfB Stuttgart seinen ersten Einsatz für den deutschen Rekordmeister.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Lahm für Verbleib von Trainer Guardiola bis 2018
Fußball
Philipp Lahm hat sich für einen Verbleib von Trainer Pep Guardiola beim FC Bayern München bis zu seinem eigenen geplanten Karriereende in gut drei...
Der SC Paderborn im Abstiegskampf - Das Streben nach Glück
SC Paderborn
Der Überraschungsteam der Hinrunde, steht vor dem wichtigen Spiel in Berlin erstmals auf einem Abstiegsplatz. Ein Grund: Der Klub schießt keine Tore.
Was Schalkes Talentschmied Norbert Elgert zu denken gibt
Nachwuchsarbeit
Schalkes U19-Chefcoach Norbert Elgert muss immer mehr Spieler vorzeitig zu den Profis abstellen. Dies schwächt seine eigene Mannschaft. Eine Analyse.
Schalke holt einen neuen Partner für drei Millionen
Sponsoring
Die R+V-Versicherung löst im Sommer Ergo als Premium-Partner ab. Der Sponsor tauft die Haupttribüne neu, bekommt aber keinen Sitz im Aufsichtsrat.
Innenbandriss: Alaba fällt rund sieben Wochen aus
Fußball
Der FC Bayern ist in seinen Triple-Träumen von einer weiteren schweren Verletzung aufgeschreckt worden: In den entscheidenden Wochen der Saison muss...
Fotos und Videos
Gladbach jubelt in München
Bildgalerie
Gladbach
Paderborn 0:0 gegen Hoffenheim
Bildgalerie
1. Bundesliga
Schalke verliert 0:1
Bildgalerie
S04
BVB zittert sich zum Sieg
Bildgalerie
BVB
7056128
Wegen Martínez: Bilbao erwägt rechtliche Schritte
Wegen Martínez: Bilbao erwägt rechtliche Schritte
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/wegen-mart-nez-bilbao-erwaegt-rechtliche-schritte-id7056128.html
2012-09-03 14:26
1. Bundesliga