Das aktuelle Wetter NRW 12°C
1. Bundesliga

Wegen Martínez: Bilbao erwägt rechtliche Schritte

03.09.2012 | 14:26 Uhr

Der spanische Fußball-Erstligist Athletic Bilbao erwägt, gegen Bayern München rechtliche Schritte wegen des Transfers von Nationalspieler Javi Martínez einzuleiten.

Bilbao (SID) - Der spanische Fußball-Erstligist Athletic Bilbao erwägt, gegen Bayern München rechtliche Schritte wegen des Transfers von Nationalspieler Javi Martínez einzuleiten. Das verkündete Athletic-Präsident Josu Urrutia anlässlich einer Pressekonferenz am Montagmittag. "Der Spieler hatte einen Vertrag, der durch die Regeln der FIFA geschützt ist, und er ist dennoch ohne die Genehmigung des Klubs zur medizinischen Untersuchung nach München gefahren", erklärte der Klub-Boss.

Gleichzeitig berichtete Urrutia den anwesenden Medienvertretern, der Berater von Javi Martínez habe ihm schon vor der EM mitgeteilt, dass der Spieler den Klub verlassen wolle. Danach habe ihm auch Martínez "am Telefon gesagt, was ich nicht hören wollte".

Nach wochenlangem Tauziehen war der Transfer schließlich am vergangenen Mittwoch für die Bundesliga-Rekordablöse von 40 Millionen Euro über die Bühne gegangen. Martínez unterschrieb einen Fünfjahresvertrag. Am Sonntag bestritt der Abwehrspieler beim 6:1 der Bayern gegen den VfB Stuttgart seinen ersten Einsatz für den deutschen Rekordmeister.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Subotic will "Selbstvertrauen für die Bundesliga tanken"
Nachgefragt
Am Mittwoch spielen die Westfalen bei Galatasaray Istanbul in der Champions Leauge. Neven Subotic ist wieder mit von der Partie. Borussia Dortmunds Innenverteidiger erklärt im Kurzinterview, warum es für den BVB im Moment schwierig ist, mit breiter Brust auf den Platz zu kommen.
Bayer soll über gegen St. Petersburg 90 Minuten Gas geben
Champions League
In Stuttgart gab Bayer 04 leichtfertig ein 3:0 aus der Hand - nun soll sich das Schmidt-Team in der Champions League gegen St. Petersburg 90 Minuten hochkonzentriert zeigen. Bayer-Chef Schade spricht von einem "Sechs-Punkte-Spiel".
Wolfsburg-Profi Lopes erleidet Schlaganfall mit 26 Jahren
Lopes
Bundesliga-Profi Felipe Lopes konnte in dieser Saison noch kein Spiel für seinen VfL Wolfsburg machen. Wie jetzt bekannt wurde, erlitt der heute 27-Jährige Mitte Juli einen Schlaganfall. Nun äußerte er sich über die Schock-Diagnose und den Kampf um seine Karriere.
Völler will Gespräch mit Türkei-Trainer Terim
Fußball
Nach den Äußerungen von Hakan Calhanoglu über einen dramatischen Vorfall in der türkischen Nationalmannschaft plant Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler eine Aussprache mit dem Fußball-Nationaltrainer Fatih Terim.
HSV-Profi Diekmeier droht Zwangspause
Fußball
Dennis Diekmeier vom Hamburger SV droht eine Spielpause. Die Oberschenkelverletzung, die der Rechtsverteidiger im Bundesligaspiel gegen 1899 Hoffenheim (1:1) erlitten hat, erwies sich bei einer MRT-Untersuchung als Muskelquetschung.