Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Bundesliga

Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga

09.11.2012 | 11:36 Uhr
Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
Borussia Dortmunds Geschätsführer Hans-Joachim Watzke sieht die Fußball-Bundesliga international mit den Ligen in England und Spanien auf einem Level.

Essen.  Borussia Dortmunds Geschätsführer Hans-Joachim Watzke sieht die Fußball-Bundesliga international mit den Ligen in England und Spanien auf einem Level. Die Fünfjahreswertung der Uefa bestätigt die positive Entwicklung.

Hans-Joachim Watzke sieht die Fußball-Bundesliga international auf Augenhöhe mit den starken Ligen in England und Spanien. "Wir haben dramatisch aufgeholt, brauchen uns vor keiner Liga der Welt zu verstecken", sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund der Bild-Zeitung (Freitagausgabe). "Inzwischen können wir europäisch jedes Tempo mitgehen. Die Jugendabteilungen leisten tolle Arbeit. Talente wie Götze, Reus, Müller oder Schweinsteiger kommen alle aus den eigenen Reihen."

Am Dienstag erreichten die Dortmunder in der Champions League ein 2:2 bei Real Madrid und gewannen zudem nach dem 2:1 im Hinspiel das direkte Duell. In der laufenden Woche blieben alle sieben Bundesligisten in ihren Europacupspielen ohne Niederlage.

Bundesliga wird in der Fünfjahreswertung immer besser

Das bestätigt auch die Fünfjahreswertung der Europäischen Fußball-Union (Uefa) . Vier Siege und drei Unentschieden in den Europapokal-Spielen in dieser Woche haben die Position der Bundesliga weiter gestärkt. Deutschland (70,043 Punkte) ist weiter Dritter und rückte erneut an die zweitplatzierten Engländer (74,535) heran. Zudem vergrößerte sich der Abstand zum Vierten Italien (56,814). Spitzenreiter ist weiterhin unangefochten Spanien (78,596). Fünfter bleibt Frankreich (54,166).

Als Belohnung für die guten Leistungen in den vergangenen Jahren durfte Deutschland für die Saison 2012/13 wieder vier Champions-League-Teilnehmer stellen. Das war zuvor letztmals in der Saison 2001/02 der Fall gewesen. (dapd/sid)



Kommentare
09.11.2012
18:57
Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von lightmyfire | #7

Watzke bestätigt oft genug die Wirtschaftskraft des FCB und die 40 Mill. für Martínez können sie leicht verschmerzen und Dante, Mandzukic und Pizarro sind im Vergleich ein Schnäppchen. Wer UH "kennt" sollte wissen, dass er bei Finanzen sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnt. Warum glauben Fans ihren eigenen Wunschdenken mehr als den Aussagen von Watzke und der so gar einmal sagte, dass der FCB was die wirtschaftliche Kraft angeht "nie" eingeholt werden kann. Darüber hatten die beiden Herren sich vorher ausgetauscht. Fans ist der Zusammenhang zwischen Wirtschaft und Sport noch zu abstrakt. Etliche Traditionsvereine erlebten eine sportliche Talfahrt, weil es an die Wirtschaftskraft fehlte. Die wirtschaftliche Infrastruktur von München, die der Club gut zu nutzen weiß, ist nicht vergleichbar mit der des Ruhrgebietes. Der Vorstandsvorsitzende von VW Martin Winterkorn begründete die Beteiligung von Audi auch damit, einen Fußspalt in der Tür von BMW zu haben

09.11.2012
17:07
Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von DieterMeisenkeim | #6

Wer wohl dieser ominöse Beteiliger sein wird? Im Frühjahr diesen Jahres geisterte ja mal Gazprom herum, aber hat man da mal wieder was gehört von? Ich jedenfalls nicht.

Hier aber soll es sich ja um einen deutschen Investor handeln. Ich denke mal, wir können gespannt sein. Ulli Höness hat ja schon angedeutet, dass dann das Stadion finanziert wäre.

Dann nur noch die 60er rausschmeißen und wir sind wieder Herr im Haus!

Ich wünsch Euch nen entspannten Freitag Abend!

7 Antworten
Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von DieterMeizenkeim | #6-1

Jetzt mach aber mal einen Punkt: 60 rausschmeißen ist ein No-Go - sind die doch mit dem BVB befreundet ...

Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von wurschtulli | #6-2

"Welcher künftige weitere Geldgeber beim FCB" ist nicht das Thema dieses Artikels.

Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von DieterMeisenkeim | #6-3

Nein, das weiß ich wirklich besser. Diese Fanfreundschaft gibt es schon lange nicht mehr. Stand letztens erst bei wikipedia auf der Seite.

Und warum? Schuld waren laut wiki die Fans. In der Niebaum Ära, wo es ja bekanntlichermaßen erfolgreich zuging, aber alles sehr unseriös auf Pump finanziert wurde, riefen die arroganten Dortmunder Fans (es gibt auch vernünftige, das kann man nicht bestreiten): Wenn wir wollen, kaufen wir Euch auf.

Und das führte unter anderem dazu, dass die Fanfreundschaften begraben wurden. Allerdings besteht noch eine mit Celtic Glasgow und die ist echt heiß und innig. Wenn du nach Glasgow kommst und im Pub nen BVB Schal trägst, kannnste dir sicher sein, du wirst zum Bier eingeladen, immer vorausgesetzt, es ist kein Pub von den Glasgow Rangers.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Ich wünsche dir einen entspannten Abend!

Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von DieterMeisenkeim | #6-4

ich hab dir grad was längeres geantwortet, aber irgendwie tauchte es nicht auf. Ist auch nicht gelöscht worden, war ja auch nichts böses.

Moderation? Mein Beitrag ist weg?!

Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von DieterMeisenkeim | #6-5

Danke Moderation, er ist wieder da.

@wurschtulli:

Ich dachte, ich bring das mal ein. Hat doch auch was mit Entwicklung der Bundesliga zu tun, so im Großen und Ganzen.

Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von wurschtulli | #6-6

@ #6-5 so als Tipp: bringe FCB-Themen am besten auf den Seiten der AZ oder Münchner Merkur ein. DA sind sie richtig platziert, auf den hier ausgewiesenen BVB-Seiten nicht.

wurschtulli
von westfaIenborusse | #6-7

Mal abgesehen davon, dass die Bayern-Kasse nach dem 40-Mio-deal mit Martinez ziemlich leer sein muss und deshalb ein neuer Sponsor gesucht wird, schreiben sich hier Meisenkeim und Weizenkeim gegenseitig nette Beiträge, die eh kaum interessieren. Vielleicht redet da auch Jemand mit sich selbst?

09.11.2012
13:49
Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von lightmyfire | #5

Watzke weiß auch um die wirtschaftliche Bedeutung für seinen Verein. Ein vorsichtiger Kaufmann, weil er auf Nummer sicher geht und sich durch die erzielten Verluste von 18 Mio. Euro von Werder Bremen bestätigt fühlt, wenn mal europäisch nicht mitgespielt werden kann. Der FCB ist wirtschaftlich überlegen und wird wohl einen zusätzlichen Beteiligten aufnehmen. Die 9 % Beteiligung wird dann wieder 100 Mio. Euro in die Kassen spülen.
Fans betrachten einen Fußballverein nicht so gerne als steuerlich wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb sondern lieber als ihr zu Hause. Das ist auch gut so.

09.11.2012
13:42
Adler beim BVB?
von DieterMeisenkeim | #4

Ist zwar ein guter, aber ich denke nicht, dass er sich als Nr. 3 auf die Tribüne gesetzt hätte oder bei der II. hätte spielen wollen. :-)

Aber bei Schalke wäre doch ne Möglichkeit gewesen? Mit Herrn Unnerstall ist man ja so zufrieden jetzt nicht...

Der Westen (die Region, nicht die Zeitung) ist schon ne Macht. Aber wenn es dumm läuft, dann verschwinden mit Duisburg und Bochum zwei weitere Vereine von der Bildfläche, die lange BuLi gespielt haben....

2 Antworten
Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von REWE61 | #4-1

"verschwinden mit Duisburg und Bochum zwei weitere Vereine von der Bildfläche"....Nach dem verschwinden von RWE oder Alemannia Aachen, wäre das wirklich sehr bedauerlich und zwei weitere sportliche Verluste für den Westen.

REWE
von westfaIenborusse | #4-2

Für Duisburg wird es eng, aber Bochum wird sich retten. Drücken wir
Beiden mal alle Daumen, dass es klappt.

09.11.2012
13:37
Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von Koslowski | #3

Die Gewalt nimmt massiv zu und Watzke freut sich, das sagt doch alles.

5 Antworten
Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von schwatzgelbehexe | #3-1

Häh??
Wie schön das Artikel auch mal richtig gelesen werden?!

Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von Koslowski | #3-2

und was verstehst du nicht, die Liga expandiert und gleichzeitig wächst die Gewalt, der Steuerzahler darf dafür zahlen, die Vereine kassieren das Geld.

Verstehst du es jetzt.

Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von wurschtulli | #3-3

Im obigen Artikel steht nichts über Gewalt. "Die Gewalt wächst" ist rein subjektiv behauptet und nicht belegt. Richtig ist, dass über stattgefundene Gewaltereignisse intensiver berichtet wird und sich somit dem Stammtischbruder ggf. eine Assoziation a la "...die Gewalt wächst..." darstellt. Und wenn die nicht hinterfragt wird, sondern gleich als blanke plakative Wahrheit hergenommen wird, ja dann...dann haben sich manche Leute ihr BILD gemacht.

Nun denn, nach dem Artikel steigt die Qualität der BL im Vergleich zu anderen europäischen Ligen ständg an. finde ich gut.

Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von Koslowski | #3-4

Na klar, Augen zu und die steigende Gewalt, die sich ja auch in massiv steigenden Polizeieinsatzstunden ausdrückt, kann für nicht existent erklärt werden. Ich mach die Augen zu, dann kannst du mich nicht sehen, das glaubt meine zweijährige Enkelin, das ist nachvollziehbar, aber warum glaubt das ein Erwachsener?

Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von wurschtulli | #3-5

*seufz* nagut, dann ist ein sachorienter Austausch von Standpunkten eben nicht möglich. Wieso sucht jemand eigentlich den Dialog, wenn er ohnehin glaubt, er allein kennt die Wahrheit?

09.11.2012
13:32
Watzke freut sich
von westfaIenborusse | #2

Und Watzke wird es sicher auch freuen, dass soviele Spieler aus NRW
von Löw für das Länderspiel nominiert wurden.

Benedikt Höwedes
Mats Hummels
Marcel Schmelzer
Lars Bender
Julian Draxler
Mario Götze
Ilkay Gündogan
Roman Neustädter
Marco Reus
André Schürrle

Schade, dass Adler nicht vom BVB oder von Schalke geholt wurde, denn
er ist auch nominiert worden. Wird Löw auf seine alten Tage noch vernünftig? :-)

Glück auf

09.11.2012
12:15
Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von campe | #1

Da kann ich Herrn Watzke absolut recht geben. Zumindest was diese Saison in den Euro Ligen betrifft.
Der BVB mit super Fußball in der Hammergruppe so gut wie durch.
Auch der S04 als Gruppenführer nur noch einen kleinen Schritt bis zum 1/8 Finale.
Meine Bayern stehen auch nicht so schlecht da und ich bin zuversichtlich das auch sie die KO Runde erreichen werden.
Leverkusen und Hannover sind schon durch und auch Gladbach und der VFB Stuttgart haben alles noch selbst in der Hand.
Deutsches Fußballherz was willst du mehr, zumindest jetzt und ich hoffe das so viele deutsche Clubs wie möglich auch die eine oder andere KO Runde überstehen werden.

Sportliche Grüße

2 Antworten
Watzke freut sich über die Entwicklung der Bundesliga
von Smirre | #1-1

Dem kann ich mich nur anschließen. Es ist auch wesentlich spannender, deutschen Vereinen die Daumen zu drücken und im Fernsehen übertragen zu sehen, als releativ frühzeitig irgendwelche ausländischen Vereine gesendet zu bekommen.

Übrigens Übertragung: Warum gibt es am Europapokal-Donnerstag eigentlich nur noch eine Übertragung? Letzte Saison gab es doch auch "Frühspiel und Spätspiel"?

Wahrscheinlich hat Sky wieder dran gedreht...

Schönen Tag noch!

campe
von westfaIenborusse | #1-2

Absolut richtig, allerdings wäre das Ganze noch steigerungsfähig gewesen....

Leider hat Gladbach die Chance der "sprudelnden Geldquelle" nicht
nutzen können und schied bekanntlich gegen Kiew aus.

Bin mir fast sicher, dass Gladbach in der jetzigen Form eine Chance gehabt hätte, z.B. gegen Lille zu bestehen. Das soll euer Spiel aber in keinster Weise abwerten.

In der EL ist leider nicht annähernd soviel Geld zu verdienen wie in der CL
und hier wird ganz klar eine 2-Klassengesellschaft deutlich.
Sportliche Grüße aus Dortmund

Aus dem Ressort
BVB und Galatasaray: In Kesers Brust schlagen zwei Herzen
Champions League
Erdal Keser schoss einst für Borussia Dortmund und Galatasaray Istanbul Tore. Am Mittwoch treffen die Klubs in der Champions League aufeinander. Der BVB-Krise traut Keser nicht. "Dortmund ist nach Bayern München die stärkste Mannschaft der Bundesliga."
Marvin Ducksch ist in Paderborn angekommen
Teamgeist
Rapport beim Manager, Platz auf der Tribüne - doch Marvin Ducksch kämpft sich zurück ins Team
BVB und Galatasaray: In Kesers Brust schlagen zwei Herzen
Champions League
Erdal Keser schoss einst für Borussia Dortmund und Galatasaray Istanbul Tore. Am Mittwoch treffen die Klubs in der Champions League aufeinander. Der BVB-Krise traut Keser nicht. "Dortmund ist nach Bayern München die stärkste Mannschaft der Bundesliga."
"Sehr gute Tablette" - Experte kritisiert Paderborn
Fußball
Anti-Doping-Experte Perikles Simon hat die medizinische Abteilung des Bundesligisten SC Paderborn aufgrund der Äußerungen von Fußballprofi Marvin Ducksch zum Einsatz von Schmerzmitteln kritisiert.
Marvin Ducksch ist in Paderborn angekommen
Teamgeist
Rapport beim Manager, Platz auf der Tribüne - doch Marvin Ducksch kämpft sich zurück ins Team. Am Wochenende erzielte der ehemalige Dortmunder den sehenswerten 1:1-Ausgleich gegen Frankfurt und brachte seinen SC Paderborn damit auf die Siegerstraße.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?