Das aktuelle Wetter NRW 10°C
1. Bundesliga

Vukcevic-Tragödie: Team erhält Auszeit

29.09.2012 | 18:20 Uhr

Als Reaktion auf den schweren Autounfall ihres Mitspielers Boris Vukcevic erhalten die Profis des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim eine zweitägige Auszeit.

Sinsheim (SID) - Als Reaktion auf den schweren Autounfall ihres Mitspielers Boris Vukcevic erhalten die Profis des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim eine zweitägige Auszeit. Das nächste Training ist erst für Dienstag (15.30 Uhr) angesetzt. Am Sonntagvormittag wird die Teamleitung mit dem Mannschaftspsychologen Jan Mayer besprechen, wie der weitere Umgang mit den Spielern geregelt werden soll.

Der 22 Jahre alte Vukcevic ringt in der Heidelberger Uniklink mit dem Tod. Am kritischen Zustand des 22-Jährigen, der am Freitagnachmittag lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten hatte, hat sich nach Angaben des Klubs nichts geändert. Eine medizinische Prognose könne derzeit nicht abgegeben werden, sagte 1899-Sprecher Holger Tromp. Vukcevic liegt nach einer Notoperation im künstlichen Koma.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Schalke sucht den Ersatz für Kevin-Prince Boateng
Vorschau
Kevin-Prince Boateng muss pausieren: In Leverkusen brauchen die Königsblauen von Schalke 04 am Samstag einen neuen zentralen offensiven Mittelfeldspieler. Max Meyer ist nicht automatisch der Nachrücker. Bessere Chancen scheinen Eric Maxim Choupo-Moting und Julian Draxler zu haben.
Nah an den Schalke-Stars - Ein Kumpel mit vielen Privilegien
Fans
David Babinski ist der erste Gewinner der Kumpelkarte. Das Ticket öffnet Türen, die das Herz des 21-Jährigen höher schlagen lassen.
0:0 ist Klopps Minimalziel gegen Hannover - Bender fraglich
Bundesliga
Der Sieg über Galatasaray Istanbul in der Champions League lässt BVB-Trainer Jürgen Klopp vor der Partie gegen Hannover 96 noch nicht in Euphorie ausbrechen. Um die endgültige Trendwende zu schaffen, muss vor allem die Defensive mehr leisten als zuletzt. Dort droht jedoch der nächste Ausfall.
Veh mit VfB erstmals nach Frankfurt
Fußball
Für Armin Veh wird es eine besonders emotionale Partie. Am Samstag tritt der Trainer des VfB Stuttgart bei seinem früheren Club Eintracht Frankfurt an.
100. Bundesligapartie von Hertha-Coach Luhukay
Fußball
Hertha BSC sieht sich bestens vorbereitet auf den erstarkenden Hamburger SV und dessen Mittelstürmer Pierre-Michel Lasogga.