Das aktuelle Wetter NRW 10°C
1. Bundesliga

Vertragspoker in Hamburg: Son lässt HSV zappeln

28.10.2012 | 10:38 Uhr

Der Vertragspoker um Mittelfeldspieler Heung-Min Son könnte für den Hamburger SV zur Hängepartie werden. "Ich weiß noch nicht, ob ich im Winter verlängern werde", sagte Son.

Hamburg (SID) - Der Vertragspoker um Mittelfeldspieler Heung-Min Son könnte für den Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zur Hängepartie werden. "Ich weiß noch nicht, ob ich im Winter verlängern werde", sagte Son, der beim 2:0-Erfolg der Hanseaten in Augsburg sein fünftes Saisontor erzielte: "Ich fühle mich aber auf jeden Fall sehr wohl beim HSV."

Der Klub will den 20-jährigen Südkoreaner, dessen Vertrag 2014 ausläuft, langfristig an den Verein binden. Bis Februar soll mit ihm über einen neuen Kontrakt gesprochen werden. "Er kann noch zwei, drei Jahre bei uns spielen. Wichtig wird sein, dass für ihn die Perspektive stimmt. Spieler wie Son, van der Vaart oder Badelj wollen da mitspielen, wo es lustig ist, also international", sagte Sportchef Frank Arnesen.

Son ist vor vier Jahren nach Hamburg gekommen, spielt seit 2010 in der ersten Mannschaft des Vereins. In bislang 49 Bundesliga-Spielen erzielte er 13 Treffer.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Schalke denkt über Rückkehr von Kevin Kuranyi nach
Kuranyi
Umbauarbeiten am Profi-Aufgebot sind nach der desolaten Saison auf Schalke unerlässlich. Auch die Rückkehr von Kevin Kuranyi ist im Gespräch.
Noch keine Bestätigung für Di-Matteo-Aus auf Schalke
Fußball
Auch am Montagabend fehlte noch immer die offizielle Bestätigung der Trennung von Trainer Roberto Di Matteo durch den FC Schalke 04. Dabei stand...
Schalke wünscht sich Trainer mit Stallgeruch - wie Elgert
Trainerfrage
Nach der Trennung von Roberto Di Matteo sucht man auf Schalke einen Nachfolger. Wunschkandidaten sind Marc Wilmots – und U19-Coach Norbert Elgert.
Horst Heldt meint es gut mit Schalke - das reicht aber nicht
Kommentar
Beim FC Schalke 04 muss nach der desolaten Saison Trainer Roberto Di Matteo den Posten räumen. Aber was ist mit Manager Horst Heldt? Ein Kommentar.
Für Gladbach soll Platz drei noch nicht das Ende sein
Titelgedanken
Borussia Mönchengladbach feiert seine tolle Saison. Und denkt insgeheim auch daran, mal wieder einen Titel an den Niederrhein zu holen.
Fotos und Videos
Feierlaune in Gladbach
Bildgalerie
Saisonabschluss
Bayern feiert das "Single"
Bildgalerie
Bierdusche
Paderborn traurig nach Abstieg
Bildgalerie
Bundesliga
So feiert Stuttgart den Klassenerhalt
Bildgalerie
Abstiegskampf
7235470
Vertragspoker in Hamburg: Son lässt HSV zappeln
Vertragspoker in Hamburg: Son lässt HSV zappeln
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/vertragspoker-in-hamburg-son-laesst-hsv-zappeln-id7235470.html
2012-10-28 10:38
1. Bundesliga