Das aktuelle Wetter NRW 12°C
1. Bundesliga

Verletzter Robben: "Es ist frustrierend"

19.10.2012 | 16:07 Uhr

Superstar Arjen Robben von Fußball-Rekordmeister Bayern München ist genervt von seiner rätselhaften Verletzung.

München (SID) - Superstar Arjen Robben von Fußball-Rekordmeister Bayern München ist genervt von seiner rätselhaften Verletzung. "Das ist einfach frustrierend. Ich fühle mich im Grunde fit und falle seit drei Wochen aus", sagte der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler der Bild-Zeitung. Robben hat seit Ende September wegen muskulärer Problemen im Oberschenkel, die aus dem Rücken herrühren sollen, kein Spiel mehr für die Bayern bestritten.

"Ich will spielen, der Mannschaft helfen und Spaß haben. Aber ich weiß nicht, wann ich wieder spielen kann. Ich muss abwarten, Ruhe bewahren", sagte Robben weiter. Die Bayern wollen den Niederländer dabei nicht unter Druck setzen, Trainer Jupp Heynckes mahnte am Freitag zu Geduld.

Die muss möglicherweise auch Dante aufbringen. Der Verteidiger hat eine Kniestauchung und "ein bisschen Flüssigkeit im Knie", sagte Heynckes: "Ich muss abwarten, ob er spielen kann." Dante selbst aber sagte dem SID: "Das ist kein Problem für Samstag." Mario Gomez steht noch nicht wieder zur Verfügung, der Nationalstürmer absolvierte am Freitag aber erstmals nach seiner Sprunggelenks-OP wieder leichtes Balltraining.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

So haben unsere Leser abgestimmt

Schalke nutzt seinen Heimvorteil und gewinnt.
48%
Borussia Dortmund ist einfach abgezockter und entführt drei Punkte.
30%
Schiedlich, friedlich, unentschieden.
19%
Der Gewinner wird natürlich der Fußball sein.
3%
2543 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Paderborner Fans sind erstklassig
Bildgalerie
Bundesliga
Gladbach siegt in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga
Gladbach-Fans feiern Sieg
Bildgalerie
Bundesliga
Derby-Sieg für Schalke
Bildgalerie
Revierderby
Aus dem Ressort
Trainer Klopp lacht BVB-Krise vor Anderlecht-Spiel weg
Champions League
Borussia Dortmund gibt sich vor dem Champions-League-Spiel beim RSC Anderlecht entspannt. Von einer Krise wollen weder Pierre-Emerick Aubameyang noch Trainer Jürgen Klopp etwas wissen - der Coach scherzt sogar schon wieder über die jüngsten Misserfolge.
Klopps Systemumsturz führt BVB noch nicht zum Erfolg
Champions-League-Vorschau
Jahrelang ließ Jürgen Klopp, der Trainer von Borussia Dortmund, fast immer in einer taktischen Grundordnung spielen. Nun experimeniert er – und der BVB steht nicht gut da. An diesem Mittwoch in Anderlecht wird Dortmund deshalb wohl zum 4-2-3-1 zurückkehren.
Van der Vaart vor Rückkehr ins Mannschaftstraining
Fußball
Kapitän Rafael van der Vaart soll am Mittwoch ins Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zurückkehren, teilte der Tabellenletzte mit.
Wolfsburg will mit Rodriguez Vertragsverlängerung
Fußball
Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg will möglichst bald den Vertrag mit Ricardo Rodriguez verlängern. Manager Klaus Allofs hat nach übereinstimmenden Medienangaben Gespräche mit den Beratern des begehrten Linksverteidigers verabredet.
Schalkes Draxler: "Stehe ein bisschen in der Bringschuld"
Draxler
An diesem Dienstag spielt der FC Schalke 04 um 20.45 Uhr in der Champions-League-Gruppenphase gegen NK Maribor. Julian Draxler kehrt nach seiner Rot-Sperre in der Bundesliga nun in die Mannschaft zurück – mit guten Vorsätzen.