Das aktuelle Wetter NRW 23°C
1. Bundesliga

Verletzter Robben: "Es ist frustrierend"

19.10.2012 | 16:07 Uhr

Superstar Arjen Robben von Fußball-Rekordmeister Bayern München ist genervt von seiner rätselhaften Verletzung.

München (SID) - Superstar Arjen Robben von Fußball-Rekordmeister Bayern München ist genervt von seiner rätselhaften Verletzung. "Das ist einfach frustrierend. Ich fühle mich im Grunde fit und falle seit drei Wochen aus", sagte der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler der Bild-Zeitung. Robben hat seit Ende September wegen muskulärer Problemen im Oberschenkel, die aus dem Rücken herrühren sollen, kein Spiel mehr für die Bayern bestritten.

"Ich will spielen, der Mannschaft helfen und Spaß haben. Aber ich weiß nicht, wann ich wieder spielen kann. Ich muss abwarten, Ruhe bewahren", sagte Robben weiter. Die Bayern wollen den Niederländer dabei nicht unter Druck setzen, Trainer Jupp Heynckes mahnte am Freitag zu Geduld.

Die muss möglicherweise auch Dante aufbringen. Der Verteidiger hat eine Kniestauchung und "ein bisschen Flüssigkeit im Knie", sagte Heynckes: "Ich muss abwarten, ob er spielen kann." Dante selbst aber sagte dem SID: "Das ist kein Problem für Samstag." Mario Gomez steht noch nicht wieder zur Verfügung, der Nationalstürmer absolvierte am Freitag aber erstmals nach seiner Sprunggelenks-OP wieder leichtes Balltraining.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
BVB holt Helmut-Rahn-Pokal
Bildgalerie
RWE - BVB
Die neuen Trikot-Trends
Bildgalerie
Bundesliga
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Aus dem Ressort
Angelt sich der FC Bayern demnächst WM-Star Sami Khedira?
Transferticker
Es ist die Zeit der Trainingslager, Testspiele und der Transferperiode: Bis zum 2. September dürfen die Vereine noch aktiv werden. Was tut sich bei den West-Vereinen und Bundesligisten noch in der Personalplanung? Was passiert international? Wir behalten alle fixen Wechsel und Gerüchte im Blick.
HSV verdient am Weiterverkauf von Besic
Fußball
Fußball-Bundesligist Hamburger SV verdient einem Medienbericht zufolge am Weiterverkauf seines ehemaligen Spielers Muhamed Besic. Der 21-Jährige, der 2012 ablösefrei zu Ferencvaros Budapest wechselte, zieht nun für 4,8 Millionen Euro in die Premier League zum FC Everton weiter.
Enschede verbietet Gladbach-Fans bei Testspiel gegen Twente
Fans
Am kommenden Samstag spielt Borussia Mönchengladbach ein Testspiel bei Twente Enschede. Die Fans des Fußball-Bundesligisten müssen allerdings zuhause bleiben. Der Bürgermeister der niederländischen Stadt verbietet den Ticketverkauf an Gladbach-Fans.
1899 Hoffenheim gewinnt Testspiel gegen FC Zürich
Fußball
1899 Hoffenheim hat ein Testspiel gegen den Schweizer Spitzenclub FC Zürich mit 1:0 (0:0) gewonnen. Den Siegtreffer erzielte Nachwuchsspieler Grischa Prömel erst in der 89. Minute.
HSV und Kühne vor Einigung über Millionen-Darlehen
Fußball
Beim Hamburger SV zeichnet sich in den Verhandlungen um eine Millionen-Finanzspritze durch Unternehmer Klaus-Michael Kühne eine Einigung ab.