Das aktuelle Wetter NRW 21°C
1. Bundesliga

Verdacht auf Kreuzbandriss bei Wolfsburger Pilar

16.08.2012 | 21:44 Uhr

Erneutes Verletzungspech für den VfL Wolfsburg: Nach Stürmer Patrick Helmes hat anscheinend auch der tschechische Neuzugang Vaclav Pilar einen Kreuzbandriss erlitten.

Wolfsburg (SID) - Erneutes Verletzungspech für den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg: Nach Stürmer Patrick Helmes hat anscheinend auch der tschechische Neuzugang Vaclav Pilar einen Kreuzbandriss erlitten. Das berichten tschechische Medien übereinstimmend. VfL-Pressesprecher Oliver Schraft sprach auf Anfrage des SID am Donnerstagabend dagegen von einem "Verdacht", dem am Freitag noch bei einer neuerlichen Untersuchung nachgegangen werde.

Spielerberater Jiri Stejskal erklärte bereits, Pilar (23) werde nach dem Vorfall im Länderspiel in der Ukraine am Mittwochabend (0:0) "wahrscheinlich operiert werden müssen". Dem Mittelfeldspieler, Schütze zweier EM-Tore, droht eine Pause von mindestens sechs Monaten. Stejskal berichtete, Pilar sei bereits vor zwei Jahren das vordere Kreuzband gerissen. Eine Ersatzlösung habe damals nicht gehalten. Der VfL hatte Pilar im Sommer dieses Jahres vom tschechischen Champions-League-Teilnehmer Viktoria Pilsen verpflichtet.

Damit wird den Niedersachsen, die am Samstag in der ersten DFB-Pokal-Runde beim Verbandsligisten FC Schönberg antreten werden, wahrscheinlich der zweite vermeintliche Stammspieler für lange Zeit fehlen. Der frühere Nationalspieler Helmes hatte im Testspiel gegen den englischen Meister Manchester City einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten.

sid

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
6991645
Verdacht auf Kreuzbandriss bei Wolfsburger Pilar
Verdacht auf Kreuzbandriss bei Wolfsburger Pilar
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/verdacht-auf-kreuzbandriss-bei-wolfsburger-pilar-id6991645.html
2012-08-16 21:44
1. Bundesliga