Das aktuelle Wetter NRW 24°C
1. Bundesliga

Tönnies kritisiert Klopp vor Derby

17.10.2012 | 09:22 Uhr

Clemens Tönnies von Schalke 04 hat vor dem Revierderby bei Borussia Dortmund am Samstag die hohe Erwartungshaltung von BVB-Trainer Jürgen Klopp an seine Mannschaft kritisiert.

Gelsenkirchen (SID) - Aufsichtsratschef Clemens Tönnies von Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat vor dem Revierderby bei Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) die hohe Erwartungshaltung von BVB-Trainer Jürgen Klopp an seine Mannschaft kritisiert. "Die Mannschaft steht sehr unter Druck, sodass sie zuletzt nicht mehr so befreit aufgespielt hat. Jürgen Klopp ist ein überragender Trainer, der zweimal die Meisterschaft gewonnen hat, aber mit seiner permanenten emotionalen Körpersprache verstärkt er die Erwartungshaltung", sagte Tönnies der Sport Bild.

Daher glaubt Tönnies auch nicht an eine erfolgreiche Titelverteidigung des Erzrivalen: "Der BVB stolpert im Augenblick über die eigene Erwartungshaltung. Sie bewegen sich im Kampf um die Meisterschaft auf dünnem Eis, so wie sie auftreten und rüberkommen. Wer jetzt noch glaubt, dass Bayern nicht Meister wird, der verkennt die Realitäten und träumt. Das gilt es zu akzeptieren."

sid

Facebook
Kommentare
18.10.2012
14:25
Tönnies kritisiert Klopp vor Derby
von noode | #2

Da spricht ein ausgwiesener Fussballfachmann. Kleine Erinnerung: 54 Jahre ohne Schale!

17.10.2012
10:53
Tönnies kritisiert Klopp vor Derby
von gumbel | #1

Hat Herr Tönnies zur Zeit nichts wichtigeres zu tun? Zum Beispiel die Damen und Herren von der Steuerfahndung durch seine Wurstfabrik zu führen?^^

Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Die neuen Trikot-Trends
Bildgalerie
Bundesliga
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Hitzetest für Gladbach
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach schlägt 1860 im Test
Bildgalerie
Trainingslager
Aus dem Ressort
Schalke-Kader ist breit und ausgeglichen wie selten zuvor
Schalke-Trainingslager
Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 bereitet sich im Trainingslager am Chiemsee auf die neue Saison vor. Und obwohl Schalke nur drei Spieler verpflichtet hat, ist der Kader so breit wie selten zuvor. Auf allen Positionen gibt es mindestens zwei Spieler, die für einen Stammplatz infrage kommen.
Fußball soll für Risikospiele zahlen
Fußball
Als erstes Bundesland will Bremen den Fußball für Polizeieinsätze bei Hochsicherheitsspielen zur Kasse bitten.
Wiederauferstehung der Werkself - Leno: "Wir waren tot"
Fußball
Die Wiederauferstehung des Werksclubs Bayer Leverkusen verwundert selbst die Spieler.
Schwere Oberschenkelzerrung bei 96-Stürmer Ya Konan
Fußball
Hannover 96 gehen im Bundesliga-Endspurt die Stürmer aus. Didier Ya Konan hat im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (0:0) eine schwere Zerrung im rechten Oberschenkel erlitten. Das bestätigte nach Angaben des Vereins eine MRT-Untersuchung in Hannover.
Keine Revolution: Vereine gegen Torlinientechnologie
Fußball
In nur wenigen Minuten hat das Milliarden-Business Bundesliga die Technik-Revolution im deutschen Fußball verhindert - die Auswirkungen könnten aber noch auf Jahre spürbar sein.