Das aktuelle Wetter NRW 16°C
1. Bundesliga

Tönnies kritisiert Klopp vor Derby

17.10.2012 | 09:22 Uhr

Clemens Tönnies von Schalke 04 hat vor dem Revierderby bei Borussia Dortmund am Samstag die hohe Erwartungshaltung von BVB-Trainer Jürgen Klopp an seine Mannschaft kritisiert.

Gelsenkirchen (SID) - Aufsichtsratschef Clemens Tönnies von Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat vor dem Revierderby bei Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) die hohe Erwartungshaltung von BVB-Trainer Jürgen Klopp an seine Mannschaft kritisiert. "Die Mannschaft steht sehr unter Druck, sodass sie zuletzt nicht mehr so befreit aufgespielt hat. Jürgen Klopp ist ein überragender Trainer, der zweimal die Meisterschaft gewonnen hat, aber mit seiner permanenten emotionalen Körpersprache verstärkt er die Erwartungshaltung", sagte Tönnies der Sport Bild.

Daher glaubt Tönnies auch nicht an eine erfolgreiche Titelverteidigung des Erzrivalen: "Der BVB stolpert im Augenblick über die eigene Erwartungshaltung. Sie bewegen sich im Kampf um die Meisterschaft auf dünnem Eis, so wie sie auftreten und rüberkommen. Wer jetzt noch glaubt, dass Bayern nicht Meister wird, der verkennt die Realitäten und träumt. Das gilt es zu akzeptieren."

sid

Facebook
Kommentare
18.10.2012
14:25
Tönnies kritisiert Klopp vor Derby
von noode | #2

Da spricht ein ausgwiesener Fussballfachmann. Kleine Erinnerung: 54 Jahre ohne Schale!

17.10.2012
10:53
Tönnies kritisiert Klopp vor Derby
von gumbel | #1

Hat Herr Tönnies zur Zeit nichts wichtigeres zu tun? Zum Beispiel die Damen und Herren von der Steuerfahndung durch seine Wurstfabrik zu führen?^^

Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Werder-Manager Eichin wehrt sich und hofft auf Skripnik
Fußball
Wer Thomas Eichin eine Frage stellt, sollte etwas Zeit mitbringen. Knappe Antworten sind nicht das Ding des Managers von Fußball-Bundesligist Werder Bremen.
Spektakuläre Veh-Rückkehr: VfB siegt 5:4 in Frankfurt
Fußball
Armin Veh war noch eine Stunde nach dem Schlusspfiff schweißnass. "Was für ein Spiel! Das war ein Wahnsinns-Spiel", sagte der Trainer des VfB Stuttgart nach seiner spektakulären Rückkehr nach Frankfurt. #
BVB will für "Knall" gegen Bayern bereit sein
Fußball
Ein echter Liga-Gipfel ist das Duell zwischen den unbesiegten Bayern und dem kriselnden BVB diesmal nicht, aber Brisanz herrscht wie eh und je.
Ben-Hatira demontiert HSV: Hamburger Desaster in Berlin
Fußball
Die große Keule wollte Joe Zinnbauer trotz des bitteren Rückschlags nicht auspacken.
Augsburger 2:0-Heimsieg vergrößert Freiburger Nöte
Fußball
Als sich die Augsburger Sieger noch auf dem Platz von ihren Fans feiern ließen, saßen die Freiburger Fußball-Profis längst frustriert in der Kabine.