Das aktuelle Wetter NRW 13°C
1. Bundesliga

Tesche wechselt vom HSV nach Düsseldorf

16.01.2013 | 14:18 Uhr

Mittelfeldspieler Robert Tesche verlässt den Fußball-Bundesligisten Hamburger SV und wird bis Saisonende an Ligakonkurrent Fortuna Düsseldorf ausgeliehen.

Hamburg (SID) - Mittelfeldspieler Robert Tesche verlässt den Fußball-Bundesligisten Hamburger SV und wird bis Saisonende an Ligakonkurrent Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. "Es ist eine Win-Win-Situation für alle Seiten", sagte HSV-Trainer Thorsten Fink, "Robert wird Spielpraxis sammeln und kann hoffentlich beweisen, dass er ein guter Fußballer ist." Der 25-Jährige war 2009 an die Elbe gewechselt, konnte sich bei den Hanseaten aber nie durchsetzen. Tesches Vertrag beim HSV läuft noch bis 2014.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Uli Stein wird 60
Bildgalerie
Jubiläum
Aus dem Ressort
Bayer-Coach Schmidt hat Respekt vor Schalkes Konterqualität
Schalke-Gegner Leverkusen
Vor dem Spiel am Samstagabend gegen den FC Schalke 04 hat Leverkusens Trainer Roger Schmidt den FC Schalke 04 am Dienstag beim Spiel gegen Lissabon noch einmal persönlich beobachtet. Der 47-Jährige fordert, das eigene Spiel durchzubringen und auf die gefährlichen Konter der Schalker achtzugeben.
Guardiola begrüßt anstehende Verlängerung mit Sammer
Fußball
Pep Guardiola begrüßt die sich anbahnende Vertragsverlängerung von Sportvorstand Matthias Sammer beim FC Bayern München. "Es würde eine Supernachricht für uns sein. Seit er hier ist, hat Bayern München alles gewonnen", sagte der spanische Trainer in München.
Gladbach vor Gipfeltreffen - Favre: Keine Angst haben
Fußball
Die ganze Liga drückt Borussia Mönchengladbach im Gipfeltreffen die Daumen, doch der Respekt vor den "Über-Bayern" ist riesengroß.
Seit 1979 dabei: Schaaf vor 750. Bundesliga-Spiel
Fußball
Alle sprechen von Armin Veh vor diesem Spiel. Der Trainer des VfB Stuttgart tritt am Samstag bei seinem alten Verein Eintracht Frankfurt an, es ist eine "Rückkehr in mein Wohnzimmer", wie er sagt.
Bayer-Coach lässt Startelf-Debüt von Papadopoulos offen
Fußball
Der griechische Fußball-Nationalspieler Kyriakos Papadopoulos hofft auf sein Startelf-Debüt beim Bundesligisten Bayer Leverkusen. Ob der 22-Jährige beim ersten Wiedersehen mit seinem Ex-Club Schalke 04 von Beginn an im Leverkusener Team steht, ist aber offen.