Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Bundesliga

Stefan Reuter heißt der neue Manager beim FC Augsburg

27.12.2012 | 15:01 Uhr
Stefan Reuter heißt der neue Manager beim FC Augsburg
Stefan Reuter (46) wird neuer Geschäftsführer Sport beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg. Foto: Imago

Augsburg.  Stefan Reuter ist neuer Geschäftsführer bei Fußball-Bundesligist FC Augsburg. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, erhält der 46-Jährige bei den Schwaben einen Vertrag bis 2015. Der Weltmeister von 1990 bringt Manager-Erfahrung aus seiner Zeit beim TSV 1860 München mit, wo er von 2006 bis 2009 tätig war.

Stefan Reuter (46) wird neuer Geschäftsführer Sport beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg . Das bestätigte der Weltmeister von 1990 dem SID am Donnerstag. Reuter erhält einen Vertrag bis Juni 2015, dieser gilt auch für die 2. Liga.

Nachfolge von Jürgen Rollmann

Er tritt die Nachfolge von Jürgen Rollmann an, von dem sich der Tabellenvorletzte am Sonntag nach 75 Tagen getrennt hatte. Reuter hatte von Januar 2006 bis Februar 2009 als Geschäftsführer Sport beim derzeitigen Zweitligisten 1860 München gearbeitet.

'Am vergangenen Freitag gab es den ersten Kontakt', sagte Reuter im SID-Gespräch. 'Ich habe die Entwicklung des Vereins intensiv mitverfolgt, ich war etliche Male im Stadion . Jetzt freue ich mich auf die neue Aufgabe. Wir werden hart daran arbeiten, unsere Ziele zu erreichen. Ein wichtiges Ziel ist der Klassenerhalt.'

"Es wird schwierig, aber nicht unmöglich"

Daran glaubt Reuter trotz der desolaten Hinrunde mit nur neun Punkten - notfalls über den Umweg Relegation. 'Wir haben drei Punkte Rückstand auf den Drittletzten. Es gibt auch die Möglichkeit der Entscheidungsspiele. Es wird schwierig, aber nicht unmöglich .' Zehn Punkte beträgt der Abstand des FCA zum 15. Platz, der den direkten Klassenerhalt bedeutet. Reuter wird am 2. Januar offiziell vorgestellt. (sid/dpa)


Kommentare
Aus dem Ressort
Der FC Bayern München will den amerikanischen Markt erobern
FC Bayern
Die Weltmeister sind noch nicht mit an Bord, trotzdem reist Bayern München mitten in der Saisonvorbereitung für neun Tage in die USA. Bei dem Trip geht es darum, den riesigen US-Markt für sich zu gewinnen. Pep Guardiola ist solche Ausflüge gewohnt.
Stöger und Schmadtke verleihen dem 1.FC Köln Seriosität
1. FC Köln
So etwas kennt man aus der Domstadt gar nicht: Der Aufstiegs-Trainer Peter Stöger und Sportdirektor Jörg Schmadtke verordnen dem FC vor allem Ruhe. Statt vollmundiger Ankündigungen beschränkt sich der Bundesliga-Aufsteiger daher auf eine Vorgabe: Platz 15 – und ja nicht schlechter.
Reus stellt BVB-Gespräche wegen Ausstiegsklausel hinten an
BVB
Marco Reus besitzt bei Borussia Dortmund zwar einen Vertrag bis Sommer 2017, kann den Vizemeister jedoch bereits in einem Jahr für die festgeschriebene Ablöse von 35 Millionen Euro verlassen. Der BVB will dem begehrten Nationalspieler die Klausel abkaufen, doch Reus' Berater sieht keine Eile.
Thomas Tuchel wird nicht Co-Trainer von Joachim Löw
Nationalelf
Fußball-Trainer Thomas Tuchel wird definitiv nicht der Assistent von Bundestrainer Joachim Löw. "Ich kann definitiv ausschließen, dass Thomas Tuchel Nachfolger von Hansi Flick wird, dies stand auch niemals zur Debatte", sagte Tuchels Sprecher Felix Ahns am Dienstag.
LIVE! Schalke-Keeper Fährmann hält Arnautovic-Elfmeter
Schalke-Test
Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 testet am Dienstagabend im Trainingslager (Grassau) gegen den englischen Erstligisten Stoke City. Die Königsblauen treffen mit Marko Arnautovic und Mame Diouf auf alte Bekannte aus der Bundesliga. Wir tickern live ab 18.05 Uhr!
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
BVB holt Helmut-Rahn-Pokal
Bildgalerie
RWE - BVB
Die neuen Trikot-Trends
Bildgalerie
Bundesliga
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach