Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Bundesliga

Stefan Reuter heißt der neue Manager beim FC Augsburg

27.12.2012 | 15:01 Uhr
Stefan Reuter heißt der neue Manager beim FC Augsburg
Stefan Reuter (46) wird neuer Geschäftsführer Sport beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg. Foto: Imago

Augsburg.  Stefan Reuter ist neuer Geschäftsführer bei Fußball-Bundesligist FC Augsburg. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, erhält der 46-Jährige bei den Schwaben einen Vertrag bis 2015. Der Weltmeister von 1990 bringt Manager-Erfahrung aus seiner Zeit beim TSV 1860 München mit, wo er von 2006 bis 2009 tätig war.

Stefan Reuter (46) wird neuer Geschäftsführer Sport beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg . Das bestätigte der Weltmeister von 1990 dem SID am Donnerstag. Reuter erhält einen Vertrag bis Juni 2015, dieser gilt auch für die 2. Liga.

Nachfolge von Jürgen Rollmann

Er tritt die Nachfolge von Jürgen Rollmann an, von dem sich der Tabellenvorletzte am Sonntag nach 75 Tagen getrennt hatte. Reuter hatte von Januar 2006 bis Februar 2009 als Geschäftsführer Sport beim derzeitigen Zweitligisten 1860 München gearbeitet.

'Am vergangenen Freitag gab es den ersten Kontakt', sagte Reuter im SID-Gespräch. 'Ich habe die Entwicklung des Vereins intensiv mitverfolgt, ich war etliche Male im Stadion . Jetzt freue ich mich auf die neue Aufgabe. Wir werden hart daran arbeiten, unsere Ziele zu erreichen. Ein wichtiges Ziel ist der Klassenerhalt.'

"Es wird schwierig, aber nicht unmöglich"

Daran glaubt Reuter trotz der desolaten Hinrunde mit nur neun Punkten - notfalls über den Umweg Relegation. 'Wir haben drei Punkte Rückstand auf den Drittletzten. Es gibt auch die Möglichkeit der Entscheidungsspiele. Es wird schwierig, aber nicht unmöglich .' Zehn Punkte beträgt der Abstand des FCA zum 15. Platz, der den direkten Klassenerhalt bedeutet. Reuter wird am 2. Januar offiziell vorgestellt. (sid/dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Liste wird länger - Wieder drei verletzte Schalke-Spieler
Splitter
Zunächst erwischte es Jan Kirchhoff, in der zweiten Halbzeit dann Kaan Ayhan und Felipe Santana: Beim 1:1 gegen den FC Bayern musste Schalke-Trainer Jens Keller drei Spieler mit Verletzungen auswechseln. In unseren Schalke-Splittern geht es unter anderem um Jefferson Farfan und Christian Wetklo.
Neuer schimpft nach Höwedes' Hand-Tor für Schalke
Stimmen
Mit der Hand bugsierte Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes im Spiel gegen den FC Bayern München den Ball zum 1:1-Endstand über die Torlinie. "Das war ein reguläres Tor", betonten sowohl Höwedes als auch Trainer Jens Keller. Ein ehemaliger Schalker im Bayern-Trikot sah das aber anders.
Paderborn und Ziegler bejubeln den ersten Bundesliga-Sieg
Ziegler
Die Ostwestfalen ließen sich von der Kulisse auswärts am 2. Spieltag in Hamburg nicht beeindrucken und feierten einen 3:0-Erfolg. Aus der Sicht von Paderborns Innenverteidiger Patrick Ziegler lief dabei alles perfekt: "Jetzt unterschätzt uns keiner mehr."
Bayern nur 1:1 auf Schalke - Aufsteiger siegen auswärts
Fußball
Die Aufsteiger SC Paderborn und 1. FC Köln haben am 2. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit Auswärtssiegen für Furore gesorgt.
1:1: Höwedes bewahrt Schalke gegen Bayern vor Fehlstart
Fußball
Mit dem ersten Punktgewinn gegen den FC Bayern München seit fast vier Jahren hat der FC Schalke 04 einen kompletten Bundesliga-Fehlstart abgewendet.
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor
Schalke verpatzt Auftakt
Bildgalerie
Schalke
Bayern gewinnt Saisonauftakt
Bildgalerie
Bundesliga