Das aktuelle Wetter NRW 13°C
1. Bundesliga

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Fortuna-Duo

23.05.2012 | 13:25 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermittelt gegen zwei Fußball-Profis von Fortuna Düsseldorf jeweils wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Sprengstoff-Gesetz.

Düsseldorf (SID) - Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermittelt gegen zwei Fußball-Profis von Fortuna Düsseldorf jeweils wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Sprengstoff-Gesetz. "Das stimmt. Der Erwerb dieser Bengalo-Fackeln ist zwar erlaubnisfrei, aber sie dürfen nur zweckgerecht, das heißt beispielsweise als Notfackel, gezündet werden - nicht zu Partyzwecken", sagte Staatsanwalt Ralf Herrenbrück dem SID und bestätigte eine entsprechende Meldung des Express.

Die Ermittlungen gegen die Spieler - nach SID-Informationen sind dies Andreas Lambertz und Maximilian Beister - "dauern an, aber eine strafrechtliche Würdigung steht noch aus", sagte Herrenbrück, der keine Namen nannte. Fortuna-Kapitän Lambertz hatte nach dem Abpfiff des Relegationsrückspiels gegen Hertha BSC (2:2) auf dem Platz ein Bengalisches Feuer in der Hand gehalten, Beister während der Aufstiegsfeier in einer Diskothek eine Fackel entzündet.

Fortuna-Präsident Peter Frymuth hat das Thema auf der Agenda: "Wir haben davon erfahren, sind aber noch nicht offiziell informiert worden", sagte er dem SID. Priorität habe aber zunächst die Verhandlung des Einspruchs von Hertha BSC gegen die Spielwertung vor dem Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Freitag.

"Im Moment sind wir gut beraten, uns auf das Verfahren zu konzentrieren", sagte Frymuth. "Wir arbeiten das alles sehr intensiv ab - aber nacheinander."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Schalkes Torwart Ralf Fährmann ist fit für die Bayern
Personalien
Ralf Fährmann hat seine leichte Muskelverhärtung auskuriert und am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainiert. Schalkes Torwart freut sich auf das Duell am Samstag gegend den FC Bayern muss und baut auf eine gute Stimmung in der Veltins-Arena.
Bayerns neuer Millionen-Star Benatia
Fußball
Einst in Freiburg verschmäht - mittlerweile so teuer wie noch kein gelernter Innenverteidiger in der Bundesliga. Mehdi Benatia soll dem FC Bayern für mindestens 26 Millionen Euro Ablöse bei der Titeljagd in Deutschland und Europa die Abwehr organisieren.
BVB-Trainer Klopp schließt Neuverpflichtungen nicht aus
Transfers
Borussia Dortmund ist mit einer 0:2-Niederlage gegen Bayer Leverkusen in die Bundesliga-Saison gestartet. Mehr noch als die verlorenen Punkte aber schmerzen den BVB die vielen verletzten Spieler. Daher wollen die Verantwortlichen nicht ausschließen, noch Spieler zu verpflichten.
BVB gehen die Sechser aus - Ginter als Alternative?
Ginter
Eigentlich ist Matthias Ginter Innenverteidiger. Allerdings könnte der Neuzugang von Borussia Dortmund demnächst auch anderswo auf dem Feld zum Einsatz kommen, da die Personaldecke beim BVB derzeit dünn ist - gerade im defensiven Mittelfeld fehlen zahlreiche Spieler.
Die Verwandlung von Gladbachs Weltmeister Christoph Kramer
Kramer
Der WM-Titel hat Christoph Kramer zu einem selbstbewussten Anführer reifen lassen. Einer, der nicht Gefahr läuft abzuheben. Trainer Lucien Favre sagt: „Er ist intelligent und versteht komplett die Situation.“ Die Borussia würde ihn deshalb auch gern über die Saison hinaus verpflichten.