Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Revierderby

Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1

09.03.2013 | 15:15 Uhr
Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
Königsblauer Jubel über Draxlers 1:0 - am Ende gewann Schalke 2:1 gegen den BVB.Foto: dpa

Gelsenkirchen.  Das zweite Revierderby endet wie das erste: Schalke 04 gewann gegen den BVB durch Treffer von Draxler und Huntelaar mit 2:1. Für den BVB traf Lewandowski. Während Schalke die erste Halbzeit dominierte, kamen die Dortmunder nach der Pause auf - es reichte aber nur zum Anschlusstreffer.

Schalke 04 hat mit dem zweiten Derbysieg der Saison gegen Borussia Dortmund wieder Kurs auf die Champions League genommen. Die Königsblauen bezwangen den Erzrivalen in der 142. Auflage des Ruhrpott-Klassikers mit 2:1 (2:0) und kletterten zumindest bis Sonntag auf den vierten Tabellenplatz. In der Hinrunde hatten die Gelsenkirchener bereits mit 2:1 in Dortmund triumphiert.

Jungstar Julian Draxler, der mit 19 Jahren und 170 Tagen als jüngster Bundesligaspieler sein 100. Pflichtspiel absolvierte, brachte die Schalker in einem rassigen Derby in Führung (12.). Klaas-Jan Huntelaar sicherte den Königsblauen den dritten Bundesliga-Sieg in Folge (35.). Der BVB, für den Robert Lewandowski sein 17. Saisontor erzielte (59.), kassierte vier Tage nach seiner Champions-League-Gala gegen Donezk die erste Auswärtsniederlage seit dem 22. September 2012 (2:3 in Hamburg).

Erste Aufregung gab es, als BVB-Verteidiger Neben Subotic seinem Teamkollegen Sven Bender den Ball im eigenen Strafraum an den Arm schoss, Schiedsrichter Peter Gagelmann aber zu Recht weiterspielen ließ (8.). Die Schalker begannen vor 61.673 Zuschauern in der ausverkauften Arena selbstbewusst und wurden nach dem ersten gelungenen Angriff belohnt: Über Jefferson Farfan und Atsuto Uchida kam der Ball zu Draxler, der die viel umjubelte Führung erzielte.

Huntelaar völlig frei zum Kopfball

Nur zwei Minuten später hätte es bereits 2:0 stehen können: Nach einer Direktabnahme von Klaas-Jan Huntelaar parierte BVB-Keeper Roman Weidenfeller glänzend (14.). Dortmund brauchte nicht lange, um sich von dem Schock zu erholen. Jakub Blaszczykowski verfehlte nur knapp das Schalker Tor (19.).

Einzelkritik
Draxler und Farfan brillierten bei Schalkes Topleistung

Mit der besten Saisonleistung gewann der FC Schalke 04 auch das zweite Derby der Saison gegen Borussia Dortmund. Beim 2:1 (2:0) spielten fast alle Schalker am Limit. Vor allem Torschütze Julian Draxler und Jefferson Farfan sicherten sich Bestnoten - zweimal die 1,5. Unsere Einzelkritik.

Glück hatten die Gäste, als Mario Götze einen Kopfball von Joel Matip von der Linie kratzte (25.). Wenig später rettete Weidenfeller gegen Draxler (29.). Sechs Minuten später war der BVB-Schlussmann aber machtlos. Uchida flankte maßgerecht, in der Mitte kam Huntelaar völlig frei zum Kopfball und verwertete problemlos.

Höger für Jones im defensiven Mittelfeld

Schalke-Coach Jens Keller beorderte für den gesperrten Jermaine Jones Marco Höger ins defensive Mittelfeld. Auf der rechten Abwehrseite gab der Japaner Uchida sein Comeback nach vierwöchiger Verletzungspause.

Einzelkritik
Note 5 für vier BVB-Spieler bei Derbypleite auf Schalke

Mit dem 1:2 bei Schalke 04 verlor Borussia Dortmund auch das zweite Revierderby in dieser Saison. Eine enttäuschende Leistung zeigten Neven Subotic, Mats Hummels, Marcel Schmelzer und Kevin Großkreutz. Roman Weidenfeller verdiente sich hingegen eine gute Note. Die BVB-Spieler in der Einzelkritik.

BVB-Trainer Jürgen Klopp veränderte sein Team gegenüber dem 3:0 gegen Donezk auf zwei Positionen: Mats Hummels kehrte nach grippalem Effekt wieder in die Innenverteidigung zurück, Kevin Großkreutz ersetzte zunächst Marco Reus. Der angeschlagene Bender (Bänderdehnung) konnte spielen.

Reus und Sahin kamen nach der Pause

Nach der Pause brachte Klopp mit Reus und Nuri Sahin für Großkreutz und Hummels mehr Offensivkraft. Der BVB erhöhte auch prompt den Druck. Götze verfehlte jedoch das Tor (49.). Keller musste gezwungenermaßen umstellen: Huntelaar schied mit einer Knieverletzung aus (54.). Die Dortmunder Dominanz wurde immer größer, und Torjäger Lewandowski nutzte seine erste Chance zum 1:2. In der 80. Minute verpasste Farfan die Vorentscheidung, als er völlig freistehend aus kurzer Distanz den Ball über das Tor schoss.

Vor dem Anpfiff gaben die Königsblauen eine wichtige Personalie bekannt: Kapitän Benedikt Höwedes verlängerte seinen 2014 auslaufenden Vertrag vorzeitig bis 2017. (sid)

Der Derby-Live-Ticker zum Nachlesen:

Schalke - Dortmund 2:1 (2:0)


Kommentare
09.03.2013
20:11
Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
von buntspecht2 | #25

Das Klopp mit seinen Umstellungen aber auch immer in die berühmte Sch....... greift.

09.03.2013
19:28
Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
von meinungsfreiheit2012 | #24

Wer belehrt hier wen? ICH habe noch niemals Lüdenscheid geschrieben und das bleibt auch so.

Wenn allerdings Kommentatoren wie Du hier weiter hetzen dürfen, wird sich nie etwas an dem Verhältnis Schalke/Dortmund ändern.

Da lobe ich mir die fairen Schreiber, zu denen Du nicht gehörst.

09.03.2013
18:59
Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
von suederlandfreund | #23

Jetzt kommen wieder alle aus ihren Löchern gekrochen, lassen den Sabber aus dem Mund laufen, finden es gigantisch, dass der BVB einen auf die Mütze bekommen hat. Armseliges Volk allesamt.
Dienstag fliegt Schalke raus! Wetten? SGG

2 Antworten
aus den Löchern gekrochen?
von patentanwalt | #23-1

Bayern nicht, die sehen durch ultra starke Ferngläsern vom Gipfel auf und in die Kohleminen in der die Dortmunder rumkreuchen.

Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
von patentanwalt | #23-2

Ich wette um 100 euro, da du so sicher bist 1:2 du zahlst 200 wenn schalke weiterkommt.

09.03.2013
18:05
Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
von Rentner4rr | #22

Vor dem Spiel wollte Klopp das Bild wieder zurechtrücken
das hat er gut hinbekommen also die NR 1 im Revier ist
endgültig Schaaallllke 04

09.03.2013
17:57
Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
von isdochklar | #21

Glückwunsch an die Blauen - Ihr ward gut !

Etwas gutes hatte das Spiel, man sieht, dass Nuri wieder angekommen ist -

Daumen drück für CL

09.03.2013
17:49
Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
von schwarzgelbesMaskottchen | #20

Unter dem Strich: ein verdienter Sieg für S04. Daher Glückwunsch an die "Knappen" und "good luck" für das Spiel gegen Galatasaray Istanbul.

Dem BVB fehlte letztlich die Spritzigkeit. Zuletzt vier Spiele in neun Tagen, jetzt das Derby und mit Hummels und Bender zwei nicht hundert Prozent fitte Spieler. Das soll keine Entschuldigung sein, wohl aber eine Erklärung. Dennoch bleibt der BVB auf Platz 2 und S04 klettert auf Rang 4.
Fazit Nr.:2 :
Wenn man auf drei Hochzeiten "tanzt", muss man sich in der Breite und Tiefe verstärken.
Glück auf!

2 Antworten
3D-Verstärkung!
von Fummler09 | #20-1

... und was ist mit der Höhe? Jan Koller vielleicht?

Nee, lass ma - an mangelnder Dichte im Kader lag es heute nicht, an der fehlenden Spritzigkeit schon eher. Da hat man den BVB mit seiner sonst so agressiven Spielanlage gar nicht wiedererkannt. In vielen Sprintduellen hatten die Spieler in schwarz-gelb klar das Nachsehen. Irgendwie waren die heute gar nicht richtig auf dem Platz.
Sei´s drum, ich muss jetzt erst mal ein Bier haben und dann guck ich heute mal nicht das Erste ....

Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
von schwarzgelbesMaskottchen | #20-2

Klopp kann eben nicht mit der "Chili-Variante" dienen. Eine verschärfte Rotation à la Jupp Heynckes oder Ottmar Hitzfeld (wie bei den Bayern) gibt der Kader des BVB (bzw. die "Bank") NOCH nicht her. Wir haben eben noch nicht die finanziellen Mittel für einen qualitativ breiten UND gleichzeitig (1:1) guten Kader. DAS wäre aber wichtig, insbesondere dann, wenn du auf allen Hochzeiten Spiele gewinnen willst. Aber einige Spieler bräuchten schon dringend eine Auszeit bzw. Zwangsschonung.

09.03.2013
17:48
Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
von meinungsfreiheit2012 | #19

Glückwunsch nach Schalke. Tolles Spiel.

Glückauf.

09.03.2013
17:42
Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
von Fummler09 | #18

Wenn die Dortmunder Jungs sich die Partie heute abend im Fernsehen anschauen, werden sie sich die Haare raufen. Da wurde in beinahe allen endscheidenden Szenen immer genau der falsche Ball gespielt und hinten hatte der BVB auch in zweiten Halbzeit Glück, dass das Ergebnis nicht noch deutlicher ausgefallen ist.
Also, Glückwunsch an alle Schalker, ihr habt den BVB in dieser Saison zwei mal geputzt, das schafft auch nicht jede Mannschaft.

09.03.2013
17:39
Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
von Doppelderbysieger | #17

Wirklich packendes Derby!
Mit dem richtigen Sieger...!

09.03.2013
17:37
Schalke schlägt den BVB dank Draxler und Huntelaar mit 2:1
von BlaueS04Tante | #16

Suuuuuuper
,2 mal in dieser Saison wurden die Dortmunder geschlagen.

Aus dem Ressort
Trainer Klopp lacht BVB-Krise vor Anderlecht-Spiel weg
Champions League
Borussia Dortmund gibt sich vor dem Champions-League-Spiel beim RSC Anderlecht entspannt. Von einer Krise wollen weder Pierre-Emerick Aubameyang noch Trainer Jürgen Klopp etwas wissen - der Coach scherzt sogar schon wieder über die jüngsten Misserfolge.
Freiburg-Einspruch: Daridas Sperre vom DFB halbiert
Fußball
Der SC Freiburg kann in der Fußball-Bundesliga ab sofort wieder auf Vladimir Darida zurückgreifen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) halbierte nach einer mündlichen Verhandlung die Sperre gegen den Tschechen von zwei Spielen auf eine Partie.
Klopps Systemumsturz führt BVB noch nicht zum Erfolg
Champions-League-Vorschau
Jahrelang ließ Jürgen Klopp, der Trainer von Borussia Dortmund, fast immer in einer taktischen Grundordnung spielen. Nun experimeniert er – und der BVB steht nicht gut da. An diesem Mittwoch in Anderlecht wird Dortmund deshalb wohl zum 4-2-3-1 zurückkehren.
Werder-Mannschaftsrat verteidigt offensiven Spielstil
Fußball
Die Spieler von Werder Bremen wollen trotz des schlechten Saisonstarts und der meisten Gegentore aller Fußball-Bundesligisten weiter auf Offensive setzen.
HSV-Trainer beruft zwei Neuzugänge in Mannschaftsrat
Fußball
Die Neuzugänge Valon Behrami und Nicolai Müller sind von Trainer Josef Zinnbauer in den Mannschaftsrat des Hamburger SV berufen worden. Damit ist das Gremium nun sieben Mann stark, wie der Fußball-Bundesligist mitteilte.
Umfrage
Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

So haben unsere Leser abgestimmt

Schalke nutzt seinen Heimvorteil und gewinnt.
48%
Borussia Dortmund ist einfach abgezockter und entführt drei Punkte.
30%
Schiedlich, friedlich, unentschieden.
19%
Der Gewinner wird natürlich der Fußball sein.
3%
2543 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Paderborner Fans sind erstklassig
Bildgalerie
Bundesliga
Gladbach siegt in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga
Gladbach-Fans feiern Sieg
Bildgalerie
Bundesliga
Derby-Sieg für Schalke
Bildgalerie
Revierderby