Das aktuelle Wetter NRW 8°C
1. Bundesliga

Schaaf: Mit Selbstvertrauen gegen Dortmund

17.01.2013 | 13:34 Uhr

Trainer Thomas Schaaf vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen geht voller Selbstvertrauen in den Rückrundenauftakt gegen Meister Borussia Dortmund am Samstag.

Bremen (SID) - Trainer Thomas Schaaf vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen geht voller Selbstvertrauen in den Rückrundenauftakt gegen Meister Borussia Dortmund am Samstag (18.30 Uhr/Sky und Liga total!). Die Wintervorbereitung verlief mit drei Siegen und einem Unentschieden so erfolgreich wie noch nie in seiner langen Amtszeit. "Das gibt natürlich Sicherheit", sagte Schaaf am Donnerstag, "wir sind gespannt und wollen die guten Eindrücke gegen Dortmund bestätigen." Bereits im Hinspiel habe sein Team Dortmund "vor Probleme gestellt. Diesmal wollen wir ein besseres Ergebnis." In der Hinserie verlor Werder 1:2.

Allerdings muss Schaaf gegen den Lieblingsgegner der Hanseaten - gegen keinen Verein gelangen den Bremern zu Hause mehr Siege (30) und Tore (97) als gegen Dortmund - auf seinen besten Scorer Marko Arnautovic (5 Tore, 5 Vorlagen) verzichten. Der Angreifer aus Österreich fehlt gelbgesperrt. "Es gab in dieser Saison kein Spiel, in dem er seine Qualitäten nicht gezeigt hat", sagte Schaaf.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Lewandowski will Blindenteam bei EM-Teilnahme helfen
Fußball
Der polnische Stürmer-Star Robert Lewandowski will blinden Sportlern helfen, sich den Traum von der Teilnahme an der Fußball-EM in Großbritannien zu...
Der 24. Bundesliga-Spieltag im Telegramm
Fußball
Der 24. Spieltag der ersten Fußball-Bundesliga startet mit der Freitags-Partie VfB Stuttgart gegen Hertha BSC. Die weiteren Begegnungen im Überblick.
SC Freiburg wartet auf Details zu Doping-Vorwürfen
Fußball
Fußball-Bundesligist SC Freiburg wartet nach den Dopingvorwürfen auf weitere Details zu den Anschuldigungen. Der Verein habe sich mit "verschiedenen...
Freiburgs Streich entschuldigt sich für Beleidigung
Fußball
Trainer Christian Streich vom SC Freiburg hat sich für sein beleidigendes Verhalten gegenüber Offiziellen der TSG Hoffenheim entschuldigt.
Guardiola setzt auf Ribéry: "Brauchen die Emotionalität"
Fußball
Pep Guardiola will Instinktfußballer Franck Ribéry in der heißen Phase der Saison keineswegs bremsen.
Fotos und Videos
7491490
Schaaf: Mit Selbstvertrauen gegen Dortmund
Schaaf: Mit Selbstvertrauen gegen Dortmund
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/schaaf-mit-selbstvertrauen-gegen-dortmund-id7491490.html
2013-01-17 13:34
1. Bundesliga