Das aktuelle Wetter NRW 9°C
1. Bundesliga

SC Freiburg lässt Pläne für Stadion-Neubau prüfen

14.11.2012 | 13:26 Uhr
Funktionen

Der SC Freiburg verzichtet auf die Erweiterung seines Stadions und hat Maßnahmen für einen eventuellen Neubau einer Arena an einem anderen Standort eingeleitet.

Freiburg (SID) - Fußball-Bundesligist SC Freiburg verzichtet auf die Erweiterung seines Stadions und hat zusammen mit der Stadt Maßnahmen für einen eventuellen Neubau einer Arena an einem anderen Standort eingeleitet. Laut einer Machbarkeitsstudie würde ein Umbau der 24.000 Zuschauer fassenden Heimspielstätte in der Schwarzwaldstraße zwischen 52 und 65 Millionen Euro kosten.

Diese Investition sei unwirtschaftlich und erreiche nicht das Ziel, "langfristig die Erfüllung der Lizenzierung zu sichern sowie die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit des SC nachhaltig zu verbessern", hieß es in einer Pressemitteilung. Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon sagte mit Blick auf das Ergebnis der gemeinsam mit dem Klub in Auftrag gegebenen Studie: "Wir haben gesehen, dort geht es nicht."

Mit Hilfe einer weiteren Studie sollen jetzt die zwei ins Auge gefassten Standorte in der Stadt untersucht werden, an denen die neue Arena gebaut werden könnte. "Im nächsten halben Jahr sind wir schlauer", sagte der Grünen-Politiker Salomon dazu.

In ihrem momentanen Stadion dürfen die Breisgauer nur mit einer Ausnahmegenehmigung der Deutschen Fußball Liga (DFL) in der Bundesliga antreten. Zuletzt hatte die DFL mehrfach Kritik an der Infrastruktur bei Freiburger Heimspielen geübt.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Bundesliga setzt auf Wintertrainingslager im Ausland
Fußball
Raus aus dem Winter-Grau, rein in den Flieger. Kurz nach dem Start in die Vorbereitung Anfang Januar zieht es die Fußball-Bundesligisten in die Sonne....
Hertha mit quälenden Fragen - Luhukay braucht Lösungen
Fußball
Die nochmalige öffentliche Nachbereitung des Vorweihnachts-Debakels ersparte Jos Luhukay sich selbst und den frustrierten Spielern von Hertha BSC.
Hertha BSC verlängert Vertrag mit Torhüter Kraft
Fußball
Hertha BSC hat den Vertrag mit Thomas Kraft vorzeitig verlängert. Am 22. Dezember unterschrieb der Stamm-Torwart einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni...
Vier Bundesliga-Profis in Südkoreas Kader für Asien Cup
Fußball
Südkoreas Fußball-Nationaltrainer Uli Stielike hat vier Bundesliga-Profis für den Asien Cup im Januar in Australien berufen.
Martin Stranzl bleibt ein weiteres Jahr bei Gladbach
Stranzl
Der Abwehrspieler, der eigentlich nach dieser Saison die Fußballschuhe an den Nagel hängen wollte, unterschrieb einen bis Juni 2016 gültigen Vertrag.
Fotos und Videos
BVB verliert bei Werder
Bildgalerie
BVB
Schalke spielt nur Remis
Bildgalerie
Schalke