Das aktuelle Wetter NRW 24°C
1. Bundesliga

Rummenigge: Sind alle noch total leer

22.05.2012 | 20:07 Uhr

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat auch nach drei Tagen die Niederlage im Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea noch nicht verarbeitet.

München (SID) - Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat auch nach drei Tagen die Niederlage im Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea (3:4 i.E.) noch nicht verarbeitet. "Wir sind alle in den Köpfen noch total leer. Es wird noch einige Zeit dauern. Es war zu bitter und brutal", sagte Rummenigge in der ARD vor dem Freundschaftsspiel der Münchner gegen die Nationalmannschaft der Niederlande.

Rummenigge setzt jetzt auf Bundestrainer Joachim Löw. "Ich hoffe, Jogi Löw kriegt es schnell hin, dass er die Spieler psychologisch wieder aufrichtet", so Rummenigge.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor
Schalke verpatzt Auftakt
Bildgalerie
Schalke
Bayern gewinnt Saisonauftakt
Bildgalerie
Bundesliga
Aus dem Ressort
HSV-Trainer Zinnbauer: «Ich habe Bock auf 1. Liga»
Fußball
Erfrischend, selbstbewusst und mit klaren Ansagen hat sich Trainer-Nobody «Joe» Zinnbauer bei seiner ersten Pressekonferenz vor einem Dutzend Kamerateams gezeigt.
Hitzfeld schließt Rückkehr in den Trainerjob aus
Fußball
Zweieinhalb Monate nach dem Aus mit der Schweizer Nationalmannschaft im WM-Achtelfinale hat Ottmar Hitzfeld ein Comeback als Fußball-Trainer ausgeschlossen.
BVB bangt um Einsatz von Kehl - Hummels wieder im Training
Kehl
Völlig unbeschwert geht Borussia Dortmund scheinbar nicht aus der Gala gegen den FC Arsenal heraus. Beim gefeierten 2:0-Erfolg zum Champions-League-Auftakt verletzte sich Sebastian Kehl und droht der nächste auf der ohnehin schon langen Ausfall-Liste zu werden.
Holt Schalke noch einen vereinslosen Abwehrspieler?
Abwehr-Probleme
Dramatischer Personalnotstand in der Schalke-Abwehr: Womöglich muss sogar Mittelfeldspieler Roman Neustädter im Champions-League-Spiel beim FC Chelsea in der Deckung aushelfen. Schalke-Manager Horst Heldt überlegt, ob er noch einen Abwehrspieler verpflichten soll.
Miss Schalke drückt ihrem Verein in London die Daumen
Miss Schalke
Ina Heinrichs aus Recklinghausen, aktuelle "Miss Schalke" ist auf Einladung des Fan-Klub Verbandes in offizieller Mission mit zum Champions-League-Spiel beim FC Chelsea geflogen. Viele Schalke-Fans sind in London aber nicht dabei: 1100 Karten schickten die Königsblauen zurück.