Das aktuelle Wetter NRW 13°C
1. Bundesliga

Rummenigge: Sind alle noch total leer

22.05.2012 | 20:07 Uhr

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat auch nach drei Tagen die Niederlage im Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea noch nicht verarbeitet.

München (SID) - Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat auch nach drei Tagen die Niederlage im Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea (3:4 i.E.) noch nicht verarbeitet. "Wir sind alle in den Köpfen noch total leer. Es wird noch einige Zeit dauern. Es war zu bitter und brutal", sagte Rummenigge in der ARD vor dem Freundschaftsspiel der Münchner gegen die Nationalmannschaft der Niederlande.

Rummenigge setzt jetzt auf Bundestrainer Joachim Löw. "Ich hoffe, Jogi Löw kriegt es schnell hin, dass er die Spieler psychologisch wieder aufrichtet", so Rummenigge.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
BVB schlägt Mainz mit 4:2
Bildgalerie
BVB
Gladbach verliert 2:4 in Freiburg
Bildgalerie
Gladbach
BVB fertigt Bayern 3:0 ab
Bildgalerie
BVB
Gladbach holt Last-Minute-Punkt
Bildgalerie
Gladbach
Aus dem Ressort
Nuri Sahin glaubt an Verbleib von Oliver Kirch beim BVB
Kirch
Oliver Kirch gehörte beim 4:2 seines BVB gegen Mainz mal wieder zu den Besten bei Borussia Dortmund. Der 31-Jährige zeigte zuletzt eine Entwicklung, die selbst BVB-Coach Jürgen Klopp zum Staunen bringt. Nun ist die Frage, ob der Mittelfeldmann noch über den Sommer hinaus in Dortmund bleibt.
Freiburg vor Klassenverbleib - Rückschlag für Gladbach
Fußball
Nach dem irren Kick gegen Borussia Mönchengladbach genossen die Spieler des SC Freiburg die Gesänge ihrer Fans fast schon andächtig.
BVB-Leistung gegen Mainz laut Klopp "herausragend gut"
Stimmen
Dortmunds Trainer Jürgen Klopp war von der Leistung seiner Mannschaft beim 4:2-Heimsieg gegen Mainz 05 hellauf begeistert. "Wir waren herausragend gut. Das war stark", freute er sich nach der Partie. Trainerkollege Thomas Tuchel sprach ebenfalls von einem "verdienten Sieg der Dortmunder". Stimmen.
Lustenberger wieder verletzt - WM-Traum wohl vorbei
Fußball
Für Hertha-Kapitän Fabian Lustenberger ist der Traum von einer WM-Teilnahme wohl beendet. Der Schweizer Fußball-Nationalspieler erlitt beim Aufwärmen vor der Bundesliga-Partie am Samstag beim 0:0 in Augsburg eine erneute Verletzung im rechten Oberschenkel.
LIVE! Kevin de Bruyne erhöht für Wolfsburg beim HSV auf 2:0
Live-Ticker
Abstiegskampf trifft Champions-League-Ambition: Der Hamburger SV hat im Topspiel des 31. Spieltags der Fußball-Bundesliga den VfL Wolfsburg zu Gast. Der HSV kann mit einem Sieg vorübergehend die Abstiegsränge verlassen, der VfL könnte auf Platz vier springen. Hier geht's zu unserem Live-Ticker.