Das aktuelle Wetter NRW 26°C
1. Bundesliga

Rummenigge: Sind alle noch total leer

22.05.2012 | 20:07 Uhr

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat auch nach drei Tagen die Niederlage im Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea noch nicht verarbeitet.

München (SID) - Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat auch nach drei Tagen die Niederlage im Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea (3:4 i.E.) noch nicht verarbeitet. "Wir sind alle in den Köpfen noch total leer. Es wird noch einige Zeit dauern. Es war zu bitter und brutal", sagte Rummenigge in der ARD vor dem Freundschaftsspiel der Münchner gegen die Nationalmannschaft der Niederlande.

Rummenigge setzt jetzt auf Bundestrainer Joachim Löw. "Ich hoffe, Jogi Löw kriegt es schnell hin, dass er die Spieler psychologisch wieder aufrichtet", so Rummenigge.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Die neuen Trikot-Trends
Bildgalerie
Bundesliga
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Hitzetest für Gladbach
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach schlägt 1860 im Test
Bildgalerie
Trainingslager
Aus dem Ressort
Wiederauferstehung der Werkself - Leno: "Wir waren tot"
Fußball
Die Wiederauferstehung des Werksclubs Bayer Leverkusen verwundert selbst die Spieler.
Schwere Oberschenkelzerrung bei 96-Stürmer Ya Konan
Fußball
Hannover 96 gehen im Bundesliga-Endspurt die Stürmer aus. Didier Ya Konan hat im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart (0:0) eine schwere Zerrung im rechten Oberschenkel erlitten. Das bestätigte nach Angaben des Vereins eine MRT-Untersuchung in Hannover.
Keine Revolution: Vereine gegen Torlinientechnologie
Fußball
In nur wenigen Minuten hat das Milliarden-Business Bundesliga die Technik-Revolution im deutschen Fußball verhindert - die Auswirkungen könnten aber noch auf Jahre spürbar sein.
Lasogga-Einsatz fraglich - van der Vaart krank
Fußball
Für Fußball-Profi Rafael van der Vaart vom Hamburger SV ist ein Einsatz im Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt fraglich.
Ribéry absolviert erstes Teamtraining beim FC Bayern
Fußball
Franck Ribéry hat nach seiner jüngsten Rückenblessur beim FC Bayern erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert.