Das aktuelle Wetter NRW 15°C
FC Bayern

Rummenigge sieht Götze auf dem Weg zum Weltstar

22.08.2013 | 16:16 Uhr
Rummenigge sieht Götze auf dem Weg zum Weltstar
Karl-Heinz Rummenigge blickt voller Vorfreude auf das Debüt von Nationalspieler Mario Götze.Foto: Imago

München.  Karl-Heinz Rummenigge blickt voller Vorfreude auf das Debüt von Nationalspieler Mario Götze beim Triple-Gewinner. Den Schritt zum Weltstart werde Götze beim FC Bayern München machen, sagte der Vorstandsvorsitzende des Rekordmeisters in einem Interview.

Karl-Heinz Rummenigge blickt voller Vorfreude auf das Debüt von Nationalspieler Mario Götze . "Er ist auf dem Weg zum Weltstar, und diesen Schritt wird er bei Bayern München machen. Er wird uns das Stück an Qualität geben, dass am Ende dazu führen wird, dass wir erfolgreich sind", sagte der Vorstandsvorsitzende des Rekordmeisters am Donnerstag dem SID. Ob Götze schon am Samstag im Derby gegen den 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr/Live im Ticker bei DerWesten) spielen wird, ist noch offen.

Muskelbündelriss im Oberschenkel auskuriert

Götze, der seinen Muskelbündelriss im Oberschenkel endgültig auskuriert hat, hofft bereits gegen den "Club" auf sein erstes Pflichtspiel für die Bayern. "Für mich ist der Spieltag sehr wichtig, weil ich langsam wieder fit werde. Ich hoffe, dass ich mehr Einsatz-Zeiten bekomme. Ich will mehr spielen", sagte der 21-Jährige, der in "zwei, drei, vier Wochen" wieder bei 100 Prozent sein will.

Neben dem Götze-Debüt erwartet Rummenigge schon bald auch eine deutlich verbesserte Bayern-Mannschaft. "Wir haben drei, vier Spieler - Martínez, Thiago, Schweinsteiger, Götze -, die noch in die beste Verfassung kommen müssen. Da werden sie hinkommen, und dann wird der FC Bayern nicht nur gewinnen, sondern auch wunderbaren Fußball spielen." (sid)



Kommentare
23.08.2013
10:47
Rummenigge sieht Götze auf dem Weg zum Weltstar
von kahevo | #3

Rummenigge hat sich schon öfter geirrt. Mario hätte das in Dortmund auf jeden Fall geschafft. In Bayern wird er verbrannt und geht mit 28 Jahren in den Ruhestand.

3 Antworten
Rummenigge sieht Götze auf dem Weg zum Weltstar
von Nordstaedtler | #3-1

Stimmt, in der Wohlfühloase Dortmund ist die Weltkarriere garantiert. Dort spielen Fußballer ohne Druck, nicht für Geld sondern für die Liebe der Fans. Ein Paradies. In München hingegen regiert nur das Geld. In der Mannschaft sind die Spieler verbitterte Rivalen, die nur auf Fehler der Mitspieler warten, um sich zu profilieren.

Und dazu kommt: Wer jung und talentiert dahin wechselt, wird zwangsweise psychische Problem bekommen. Beispiele: Deisler und..... ähm... Ach ja, Argumente werden ja auch total überbewertet.

Egal ob in Dortmund oder in München: Das unglaubliche Talent des Mario Götze ist unverkennbar. Nur wird das in Dortmund seit einem Tag im April irgendwie plötzlich ganz anders gesehen...

Rummenigge sieht Götze auf dem Weg zum Weltstar
von nobbi1204 | #3-2

Nordstaedtler | #3-1
Dem ist auch aus meiner Sicht als Gladbach-Fan nichts mehr hinzuzufügen! Typisch, dass die Einzeller mit Vereinsbrille dies nicht so sehen können!

Rummenigge sieht Götze auf dem Weg zum Weltstar
von auxilus | #3-3

von nobbi1204 | #3-2 Bei MG gibt es auch genug Amöben,schon vergessen?

22.08.2013
20:11
Rummenigge sieht Götze auf dem Weg zum Weltstar
von wazzeck | #2

Hellseher Kalle!
Ist doch klar: wer bei Bayern spielt, muß ja automatisch Weltstar sein!

1 Antwort
Rummenigge sieht Götze auf dem Weg zum Weltstar
von nobbi1204 | #2-1

Ist wie mit den Kommentaren in der WAZ ...
Wer hier postet, hat automatisch Ahnung und haut nur kluge Sprüche raus ! ;-)

22.08.2013
20:08
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Beckenbauer wünscht sich Khedira für die Bayern
Fußball
Franz Beckenbauer, der Ehrenpräsident des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München, macht sich für eine Verpflichtung von Sami Khedira von Real Madrid stark.
BVB-Chef Watzke zu Reus-Diskussionen: "Das nervt!"
Fußball
Hans-Joachim Watzke reagiert zunehmend unwirsch auf die Dauer-Diskussionen um einen vorzeitigen Wechsel von Fußball-Nationalspieler Marco Reus zum Bundesliga-Rivalen Bayern München.
Hecking unterstreicht Wolfsburger Ambitionen
Fußball
Ex-Meister VfL Wolfsburg geht selbstbewusst in die neue Spielzeit der Fußball-Bundesliga. "In allen drei Wettbewerben sind wir angriffslustig", sagte Trainer Dieter Hecking im Interview der Nachrichtenagentur dpa vor dem Eröffnungsspiel am Freitag bei Bayern München (20.30 Uhr).
Watzke will BVB-Gehaltsbudget auf 120 Millionen Euro erhöhen
Watzke-Interview
Am Samstag startet Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund mit dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen in die neue Saison. Zuvor stattete BVB-Boss Hans-Joachim Watzke der „Westfalenpost“ einen Redaktionsbesuch ab und sprach über Umsatzrekorde, die Bayern und Marco Reus.
Schalke-Trainer Keller vermisst die richtige Einstellung
Mentalität
Beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist der Frust nach dem DFB-Pokal-Aus bei Dynamo Dresden groß. Anders als der Drittligist haben die Königsblauen ohne Leidenschaft gespielt. Schalke-Trainer Jens Keller bemängelte die Einstellung und sieht eine Menge Redebedarf.
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Gladbach verliert im Test
Bildgalerie
Generalprobe
Bayern verliert 1:2
Bildgalerie
All-Star-Game