Das aktuelle Wetter NRW 11°C
1. Bundesliga

Rüdiger verlängert in Stuttgart bis 2017

19.04.2013 | 16:23 Uhr

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat den bis 2014 laufenden Vertrag mit Abwehrspieler Antonio Rüdiger vorzeitig um drei Jahre bis zum 30. Juni 2017 verlängert.

Stuttgart (SID) - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat den bis 2014 laufenden Vertrag mit Abwehrspieler Antonio Rüdiger vorzeitig um drei Jahre bis zum 30. Juni 2017 verlängert. Das teilte der Pokalfinalist am Freitag mit. "Ich freue mich natürlich, dass die Verantwortlichen großes Vertrauen in mich haben. Für mich gilt es, meine Position weiter zu festigen, mich als Profi weiter zu entwickeln und mich mit Leistungen im Training und in den Spielen zu empfehlen", sagte der 20-jährige Rüdiger.

Fredi Bobic ist froh, Rüdiger langfristig an den Verein gebunden zu haben. "Es gibt in Deutschland nicht viele Spieler, die in seinem Alter bereits diese Anzahl an Partien absolviert haben, sowohl national als auch international. Wir sind uns sicher, dass Antonio beim VfB seinen Weg gehen wird", sagte der Vorstand Sport.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Rummenigge: Verlängerung mit Sammer kein Problem
Fußball
Matthias Sammer steht beim deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München vor der Vertragsverlängerung als Sportvorstand.
Gladbach lässt gegen Limassol Traoré von der Leine
Matchwinner
Schon früh in der Partie deutete sich an, dass Ibrahima Traoré einen guten Tag erwischt hatte. Der Flügelspieler erledigte Apollon Limassol in der Europa League fast im Alleingang und erzielte zwei Treffer und eine Vorlage für Borussia Mönchengladbach.
Bayern verliert in Gladbach - Hrgota: Warum nicht?
Kurzinterview
Branimir Hrgota ist ein cooler Typ. Der schwedische Nationalspieler in Diensten von Borussia Mönchengladbach war stark gegen Limassol in der Europa League. Jetzt aber blickt er in Richtung Bayern München und sagt: "Die werden auch mal verlieren."
BVB darf auf Bender-Einsatz gegen Hannover 96 hoffen
Bender
Der Einsatz von Sven Bender für Borussia Dortmund im Bundesliga-Heimspiel gegen Hannover 96 am Samstag ist nach Angaben des Klubs "nicht ausgeschlossen". Der defensive Mittelfeldmann war im Champions-League-Spiel bei Galatasaray Istanbul mit einer Armverletzung ausgewechselt worden.
Sündenbock, verzweifelt gesucht - Dutt wackelt in Bremen
Kommentar
Der Fußball-Bundesligist Werder Bremen steht vor dem Heimspiel am Freitag gegen den 1. FC Köln auf dem letzten Tabellenplatz. Die erfolgreichen Jahre an der Weser sind vorbei. Für Trainer Robin Dutt dürfte es bei einer Niederlage eng werden. Ein Kommentar.