Das aktuelle Wetter NRW 15°C
1. Bundesliga

Röttgermann bleibt Geschäftsführer bei Wolfsburg

13.06.2012 | 17:13 Uhr

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Geschäftsführer Thomas Röttgermann um drei Jahre bis zum 30. Juni 2016 verlängert.

Wolfsburg (SID) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Geschäftsführer Thomas Röttgermann um drei Jahre bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Der 51-Jährige verantwortet bei den Wolfsburgern die Bereiche Vertrieb, Marke, Stadion, Organisation, Personal und Frauenfußball. Er ist seit dem 15. März 2010 im Amt.

"In den gut zwei Jahren, die Thomas Röttgermann für unseren Verein arbeitet, hat er dem VfL eine nachhaltige, ganzheitliche Struktur gegeben. Viele Themen abseits des Bundesliga-Fußballs sind von ihm angestoßen und umgesetzt worden. Der VfL ist dank seiner Arbeit auf dem Weg, einer der innovativsten Fußballvereine zu werden", sagte der VfL-Aufsichtsratsvorsitzende Francisco Garcia Sanz.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Augsburger 2:0-Heimsieg vergrößert Freiburger Nöte
Fußball
Als sich die Augsburger Sieger noch auf dem Platz von ihren Fans feiern ließen, saßen die Freiburger Fußball-Profis längst frustriert in der Kabine.
Bayern haken Pokalsieg eilig ab: Feiertag gegen Dortmund
Fußball
Pep Guardiola belobigte Robert Lewandowski bei dessen Auswechslung mit einem beherzten Bodycheck. Was heißen sollte: Gut gemacht! Weiter so!
Dortmund weiter im Sturzflug: 0:1 gegen Hannover
Fußball
Ratlos, kopflos, glücklos - die Krise von Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga nimmt mehr und mehr bedenkliche Züge an. Beim 0:1 (0:0) gegen Hannover 96 musste der Revierclub die bereits vierte Niederlage in Serie hinnehmen.
Werder verliert 0:1 gegen Köln - Ende der Ära Dutt?
Fußball
Resigniert saß Robin Dutt auf der Bank und registrierte mit verbitterter Miene den nächsten Tiefpunkt von Bundesliga-Schlusslicht Werder Bremen - und womöglich das Ende seiner Amtszeit. Eine bittere Heimpleite gegen Aufsteiger 1. FC Köln hat die Krise der Hanseaten weiter verschärft.
Schalke verlängert mit Japaner Uchida bis 2018
Fußball
Der FC Schalke 04 hat den Vertrag mit dem japanischen Fußball-Profi Atsuto Uchida um drei weitere Jahre bis 2018 verlängert. Das teilte der Revierclub mit.