Das aktuelle Wetter NRW 8°C
1. Bundesliga

Robben: "Ich bin bald wieder da"

24.10.2012 | 10:52 Uhr
Funktionen

Bayern Münchens Stürmerstar Arjen Robben hat seine Rücktrittsgedanken schnell wieder verworfen. "Ja, ich habe im Frust, dass es so lange dauert, mir solche Gedanken gemacht."

München (SID) - Bayern Münchens Stürmerstar Arjen Robben hat seine Rücktrittsgedanken schnell wieder verworfen. Nach dem Champions-League-Spiel beim OSC Lille (1:0) sagte der Niederländer der Bild-Zeitung: "Ja, ich habe im Frust, dass es beim Comeback so lange dauert, mir solche Gedanken gemacht. Aber keine Sorge: Ich bin bald wieder da! Rücktritt? Absolut nicht!"

Zuvor hatte der 28-Jährige im niederländischen Fernsehen gesagt, der Gedanke an ein vorzeitiges Karriereende "geistert durch meinem Kopf". "Ich wollte meine Fußballschuhe abgeben und Schluss machen", erklärte Robben, der seit vier Wochen keine Spiel für die Bayern mehr bestritten hat.

Auch Bayern-Trainer Jupp Heynckes deutete vor dem Abflug aus Lille an, dass Robben schon bald zurückkehre. "Er hat am Dienstag ohne Beschwerden trainiert. Ich bin optimistisch, dass er am Ende der Woche spielen kann", sagte Heynckes. Möglicherweise kommt der Niederländer bereits am Donnerstag (18.00 Uhr) im Testspiel beim SC Fürstenfeldbruck zum Einsatz.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Vier Bundesliga-Profis in Südkoreas Kader für Asien Cup
Fußball
Südkoreas Fußball-Nationaltrainer Uli Stielike hat vier Bundesliga-Profis für den Asien Cup im Januar in Australien berufen.
Martin Stranzl bleibt ein weiteres Jahr bei Gladbach
Stranzl
Der Abwehrspieler, der eigentlich nach dieser Saison die Fußballschuhe an den Nagel hängen wollte, unterschrieb einen bis Juni 2016 gültigen Vertrag.
Weltmeister Kramer kehrt zu Bayer zurück
Fußball
Fußball-Weltmeister Christoph Kramer kehrt in der neuen Saison zu seinem Club Bayer Leverkusen zurück. Wie der Bundesligist mitteilte, wurde der bis...
Bobic tritt gegen den VfB nach - "Entlassung war respektlos"
VfB Stuttgart
Fredi Bobic hat sich über die Art seiner Demission in Stuttgart beklagt. Der VfB habe sich bei der Entlassung "respektlos und stillos" verhalten.
Fotos und Videos
BVB verliert bei Werder
Bildgalerie
BVB
Schalke spielt nur Remis
Bildgalerie
Schalke