Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fußball

Ribéry, Adler und Veh landen bei "Kicker"-Umfrage ganz vorne

31.12.2012 | 14:11 Uhr
Ribéry, Adler und Veh landen bei "Kicker"-Umfrage ganz vorne
Daumen hoch: Franck Ribéry wurde von seinen Kollegen zum besten Feldspieler der Hinrunde gewählt.

Essen.  Zur Jahreswende wird traditionell Bilanz gezogen, auch in der Fußball-Bundesliga. Dort durften die Profis die Besten ihrer Zunft wählen, ganz vorne landeten Franck Ribéry bei den Feldspielern, René Adler bei den Torhütern und Armin Veh bei den Trainern.

Franck Ribéry bei den Feldspielern, René Adler bei den Torhütern und Trainer Armin Veh sind von 224 Fußballprofis zu den Besten der Bundesliga-Hinrunde gekürt worden. In der Umfrage des Magazins "Kicker" (Montag) lag Bayern Münchens Star Ribéry mit 35,3 Prozent der Stimmen vor Marco Reus von Borussia Dortmund (13,4). Hamburgs Keeper Adler erhielt 44,4, der Frankfurter Kevin Trapp als Zweiter 18,8 Prozent. Die Rubrik "Gewinner unter den Trainern" entschied Eintracht Frankfurts Aufstiegscoach Veh mit 39,2 Prozent klar für sich.

Auch bei den "Verlierern unter den Trainern" war das Votum der Befragten eindeutig: Der einstige Wolfsburger Felix Magath (50,9 Prozent) wurde vor Markus Babbel (früher Hoffenheim/34,7) und Huub Stevens (früher Schalke 04/9,5) am häufigsten genannt. Die Drei waren von ihren Vereinen beurlaubt worden. "Bester Schiedsrichter" der Hinrunde ist Florian Meyer (35,2 Prozent).

Dass der FC Barcelona im neuen Jahr die Champions League gewinnt, halten 37,6 Prozent der befragten Fußballer für wahrscheinlich. Bayern München (26,8) und Borussia Dortmund (21,0) wurden am zweit- und dritthäufigsten genannt. Die große Mehrheit der Profis (95 Prozent) ist gegen eine Abschaffung der Europa League. (dpa)

Kommentare
31.12.2012
19:58
Ribéry, Adler und Veh landen bei
von heindaddel | #1

Ribery und Adler kann man ja verstehen,aber der dummschwätzende Veh?

Funktionen
Aus dem Ressort
Schalke 04 gönnt Di Matteo einen respektvollen Abgang
Kommentar
Anderthalb Tage nach dem Beschluss verkündete Schalke 04 die Trennung von Trauner Di Matteo. Im Abfindungspoker ging es um viel Geld. Ein Kommentar.
Hertha wieder schuldenfrei - Geschäftsführer hält Wort
Fußball
Hertha BSC ist erstmals seit vielen Jahren schuldenfrei. Der knapp an der Abstiegs-Relegation vorbeigeschrammte Berliner Bundesligist will im nächsten...
Labbadia: Nur keine Überheblichkeit - Sorgen um Lasogga
Fußball
Trainer Bruno Labbadia sieht den Fußball-Bundesligisten Hamburger SV in der Relegation gegen den Zweitligisten Karlsruher SC nicht in der...
Zeitung: Khedira vor Medizintest bei Juventus Turin
Fußball
Ein möglicher Wechsel von Fußball-Nationalspieler Sami Khedira zu Juventus Turin und damit eine Absage an den FC Schalke 04 rückt einem Medienbericht...
So erklärte Schalke-Manager Heldt den Trainerwechsel bei S04
Pressekonferenz
Roberto di Matteo und Schalke 04 gehen getrennte Wege. Die Gründe dafür und einen Ausblick lieferte Horst Heldt am Dienstag bei einer Pressekonerenz.
Fotos und Videos
Feierlaune in Gladbach
Bildgalerie
Saisonabschluss
Bayern feiert das "Single"
Bildgalerie
Bierdusche
Paderborn traurig nach Abstieg
Bildgalerie
Bundesliga
So feiert Stuttgart den Klassenerhalt
Bildgalerie
Abstiegskampf
article
7436289
Ribéry, Adler und Veh landen bei "Kicker"-Umfrage ganz vorne
Ribéry, Adler und Veh landen bei "Kicker"-Umfrage ganz vorne
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/ribery-adler-und-veh-landen-bei-kicker-umfrage-ganz-vorne-id7436289.html
2012-12-31 14:11
1. Bundesliga