Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Fußball

Ribéry, Adler und Veh landen bei "Kicker"-Umfrage ganz vorne

31.12.2012 | 14:11 Uhr
Ribéry, Adler und Veh landen bei "Kicker"-Umfrage ganz vorne
Daumen hoch: Franck Ribéry wurde von seinen Kollegen zum besten Feldspieler der Hinrunde gewählt.

Essen.  Zur Jahreswende wird traditionell Bilanz gezogen, auch in der Fußball-Bundesliga. Dort durften die Profis die Besten ihrer Zunft wählen, ganz vorne landeten Franck Ribéry bei den Feldspielern, René Adler bei den Torhütern und Armin Veh bei den Trainern.

Franck Ribéry bei den Feldspielern, René Adler bei den Torhütern und Trainer Armin Veh sind von 224 Fußballprofis zu den Besten der Bundesliga-Hinrunde gekürt worden. In der Umfrage des Magazins "Kicker" (Montag) lag Bayern Münchens Star Ribéry mit 35,3 Prozent der Stimmen vor Marco Reus von Borussia Dortmund (13,4). Hamburgs Keeper Adler erhielt 44,4, der Frankfurter Kevin Trapp als Zweiter 18,8 Prozent. Die Rubrik "Gewinner unter den Trainern" entschied Eintracht Frankfurts Aufstiegscoach Veh mit 39,2 Prozent klar für sich.

Auch bei den "Verlierern unter den Trainern" war das Votum der Befragten eindeutig: Der einstige Wolfsburger Felix Magath (50,9 Prozent) wurde vor Markus Babbel (früher Hoffenheim/34,7) und Huub Stevens (früher Schalke 04/9,5) am häufigsten genannt. Die Drei waren von ihren Vereinen beurlaubt worden. "Bester Schiedsrichter" der Hinrunde ist Florian Meyer (35,2 Prozent).

Dass der FC Barcelona im neuen Jahr die Champions League gewinnt, halten 37,6 Prozent der befragten Fußballer für wahrscheinlich. Bayern München (26,8) und Borussia Dortmund (21,0) wurden am zweit- und dritthäufigsten genannt. Die große Mehrheit der Profis (95 Prozent) ist gegen eine Abschaffung der Europa League. (dpa)


Kommentare
31.12.2012
19:58
Ribéry, Adler und Veh landen bei
von heindaddel | #1

Ribery und Adler kann man ja verstehen,aber der dummschwätzende Veh?

Aus dem Ressort
Neuers Einsatz gegen Real wahrscheinlich
Fußball
Manuel Neuer ist nach seiner Wadenblessur weiter auf dem Weg der Besserung und wird im Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Real Madrid wohl wieder im Tor des FC Bayern München stehen können.
Augsburger Rechenspiele: Reicht es am Ende für Europa?
Fußball
Bei der ganzen Rechnerei um Fußball-Europa verzog Daniel Baier genervt den Mund. Wie Mainz gespielt hatte? "Weiß ich gar nicht", sagte der Augsburger Mittelfeldspieler, "interessiert mich auch nicht".
Bayerns Kampf in Braunschweig: "guter Test" vor Real
Fußball
Nach seinem glanzlosen Sieg war Meister FC Bayern dem Bundesliga-Letzten Eintracht Braunschweig sogar dankbar. In Sachen Kampfkraft waren die Gastgeber idealer Sparringspartner für die ersatzgeschwächten Gäste vor deren Halbfinal-Hinspiel in der Champions League bei Real Madrid.
Verspätung: Lieberknecht bestraft Bellarabi und Correia
Fußball
Was Disziplin angeht, versteht Torsten Lieberknecht keinen Spaß. "Wer bei mir Termine verschläft, der hat anschließend einen schlechten Tag", erklärte der Eintracht-Coach nach der 0:2-Niederlage gegen den FC Bayern.
HSV hofft mittlerweile auf den Relegationsplatz
Fußball
Gestandene Männer weinten auf der Tribüne und winkten mit Taschentüchern zum Abschied. Ganz so, als sei der Hamburger SV schon abgestiegen. Und auch Coach Mirko Slomka machte sich mit dem Gedanken an die 2. Liga vertraut.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
BVB schlägt Mainz mit 4:2
Bildgalerie
BVB
Gladbach verliert 2:4 in Freiburg
Bildgalerie
Gladbach
BVB fertigt Bayern 3:0 ab
Bildgalerie
BVB
Gladbach holt Last-Minute-Punkt
Bildgalerie
Gladbach