Das aktuelle Wetter NRW 13°C
1. Bundesliga

Reimann neuer Coach bei Lok Leipzig

25.05.2012 | 13:32 Uhr

Christof Reimann ist neuer Trainer des Bundesligisten Lok Leipzig. Ursprünglich hatte der 28-Jährige das Traineramt in Leipzig erst zum Beginn der neuen Saison antreten wollen.

Leipzig (SID) - Christof Reimann ist neuer Cheftrainer des Frauenfußball-Bundesligisten Lok Leipzig. Ursprünglich hatte der 28-Jährige das Traineramt in Leipzig erst zum Beginn der neuen Saison antreten wollen. Da der Deutsche Fußball-Bund (DFB) jedoch die Verpflichtung eines A-Lizenz-Inhabers forderte, wurde das für die 1. und 2. Bundesliga geltende Engagement vorgezogen.

"Wir sind glücklich, dass Herr Reimann so kurzfristig zur Verfügung steht", sagte Lok-Abteilungsleiter Frank Tresp: "Er ist jung, ehrgeizig und hat schon sechs Jahre lang mit Frauen-Mannschaften gearbeitet."

Der neue Coach wird bereits am Montag beim abschließenden Saisonspiel bei Turbine Potsdam auf der Leipziger Bank sitzen. Die Lok-Frauen benötigen beim Tabellenführer einen Sieg, um den Klassenerhalt zu realisieren. "Ich freue mich sehr, dass man mir die Chance bei Lok gibt. Das ist eine große Herausforderung für mich", sagte Reimann: "Dass die Aufgabe gleich mit einem Spiel gegen Turbine Potsdam beginnt ist umso schöner."

Reimann war selbst als Regionalliga-Spieler bei Carl Zeiss Jena aktiv gewesen, führte als Trainer die Frauen des BSC Marzahn in die Regionalliga und betreute zuletzt die Damen von Eintracht Frankfurt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
0:0 ist Klopps Minimalziel gegen Hannover - Bender fraglich
Bundesliga
Der Sieg über Galatasaray Istanbul in der Champions League lässt BVB-Trainer Jürgen Klopp vor der Partie gegen Hannover 96 noch nicht in Euphorie ausbrechen. Um die endgültige Trendwende zu schaffen, muss vor allem die Defensive mehr leisten als zuletzt. Dort droht jedoch der nächste Ausfall.
Veh mit VfB erstmals nach Frankfurt
Fußball
Für Armin Veh wird es eine besonders emotionale Partie. Am Samstag tritt der Trainer des VfB Stuttgart bei seinem früheren Club Eintracht Frankfurt an.
100. Bundesligapartie von Hertha-Coach Luhukay
Fußball
Hertha BSC sieht sich bestens vorbereitet auf den erstarkenden Hamburger SV und dessen Mittelstürmer Pierre-Michel Lasogga.
Köln-Spiel wohl letzte Chance für Werder-Coach Dutt
Fußball
Selbst dem redegewandten Robin Dutt helfen gegen den 1. FC Köln Worte allein wohl nicht mehr. Wenn Schlusslicht Werder Bremen am Freitagabend den Aufsteiger aus Köln empfängt, geht es auch um die sportliche Zukunft des 49 Jahre alten Trainers.
Schalke fährt ohne Kevin-Prince Boateng nach Leverkusen
Personal
Schalke-Trainer Roberto Di Matteo muss erneut seine Offensive umbauen. Die Königsblauen treten am Samstag in Leverkusen ohne den verletzten Kevin-Prince Boateng an. Mögliche Boateng-Vertreter sind Max Meyer und Eric Maxim Choupo-Moting.