Das aktuelle Wetter NRW 18°C
1. Bundesliga

Pizarro mit 337 Einsätzen alleiniger Rekordhalter

26.09.2012 | 15:07 Uhr

Claudio Pizarro hat für einen Bundesliga-Rekord gesorgt. Mit jetzt 337 Begegnungen ist er der ausländische Fußball-Profi mit den meisten Bundesliga-Spielen.

Köln (SID) - Claudio Pizarro hat mit seinem Kurzeinsatz beim 3:0-Sieg von Fußball-Rekordmeister Bayern München gegen den VfL Wolfsburg am Dienstag Bundesliga-Geschichte geschrieben. Der 33 Jahre alte Peruaner ist mit nun 337 Partien der ausländische Profi mit den meisten Bundesliga-Spielen. Zé Roberto und Lewan Kobiaschwili standen in der deutschen Eliteklasse jeweils 336-mal auf dem Platz.

"Ich spiele seit langer Zeit in Deutschland und freue mich natürlich, dass ich diesen Rekord aufstellt habe", sagte Pizarro im Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD: "Der Rekord für die meisten Tore hat für mich aber eine größere Bedeutung. Es ist nicht einfach, in der Bundesliga Tore zu schießen. Ich habe sehr viel dafür gearbeitet."

Mit 160 Treffern ist Pizarro außerdem der treffsicherste Gastarbeiter der bald 50-jährigen Liga-Historie.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Gladbach verliert im Test
Bildgalerie
Generalprobe
Bayern verliert 1:2
Bildgalerie
All-Star-Game
Aus dem Ressort
Duell der Bender-Zwillinge in Dortmund möglich
Fußball
Im Topspiel der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen am Samstag (18.30 Uhr) könnte es zum Duell der Zwillinge Sven und Lars Bender kommen.
Brasilianer Cleber soll HSV verstärken
Fußball
Der brasilianische Innenverteidiger Cleber könnte schon zum Bundesliga-Auftakt des Hamburger SV beim 1. FC Köln im Kader der Hanseaten stehen. Nach dem Medizin-Check soll der 23-Jährige einen Vierjahresvertrag unterschreiben und am Freitag mit der Mannschaft trainieren.
Schalke gründet Sportakademie für Manager - Heldt als Dozent
Manager-Akademie
Beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 kann man sich künftig zum Manager ausbilden lassen. Zusammen mit der Universität St. Gallen bringt der Klub ab Januar 2015 die S04-Sportakademie an den Start. Die Dozenten für Fächer wie Sportmanagement und Marketing kommen dabei auch aus den eigenen Reihen.
FC Bayern ohne Ribéry gegen Wolfsburg
Fußball
Titelverteidiger FC Bayern München muss im Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg auch ohne Franck Ribéry auskommen.
Risse kehrt in Kölner Kader zurück
Fußball
Fußball-Bundesligist 1. FC Köln kann für den Saisonauftakt am Samstag gegen den Hamburger SV wieder mit Marcel Risse planen.