Das aktuelle Wetter NRW 18°C
1. Bundesliga

Otto soll HSV-Aufsichtsrat führen

04.06.2012 | 14:44 Uhr

Der Hamburger Unternehmer Alexander Otto soll bis zu den turnusmäßigen Neuwahlen im Januar 2013 beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV an die Spitze des Aufsichtsrats aufrücken.

Hamburg (SID) - (SID) - Der Hamburger Unternehmer Alexander Otto soll bis zu den turnusmäßigen Neuwahlen im Januar 2013 beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV an die Spitze des Aufsichtsrats aufrücken. Am Dienstag wird in der Hansestadt ein Nachfolger für den im Mai zurückgetretenen Ernst-Otto Rieckhoff gewählt, der seit Januar vergangenen Jahres an der Spitze des zwölfköpfigen Kontrollgremiums stand.

Stark gefährdet ist beim norddeutschen Traditionsklub der Transfer des Argentiniers David Abraham. Der 25 Jahre alte Innenverteidiger vom FC Basel kann wegen eines Vorvertrages mit dem spanischen Erstligisten FC Getafe nicht wie geplant ablösefrei nach Hamburg wechseln. Für die Auflösung dieses Kontraktes verlangen die Spanier eine Entschädigung, die bei vier Millionen Euro liegen soll.

sid

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Gladbach verliert erneut
Bildgalerie
Gladbach
BVB besiegt Hertha BSC
Bildgalerie
BVB
6730970
Otto soll HSV-Aufsichtsrat führen
Otto soll HSV-Aufsichtsrat führen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/otto-soll-hsv-aufsichtsrat-fuehren-id6730970.html
2012-06-04 14:44
1. Bundesliga