Das aktuelle Wetter NRW 11°C
1. Bundesliga

Okoyino da Mbabi lässt Zukunft offen

10.03.2013 | 09:26 Uhr

Fußball-Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi lässt ihre sportliche Zukunft ab der nächsten Saison noch offen: "Zu diesem Zeitpunkt bin ich noch in keine Richtung gegangen."

Vale do Lobo (SID) - Fußball-Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi lässt ihre sportliche Zukunft ab der nächsten Saison noch offen. "Zu diesem Zeitpunkt bin ich noch in keine Richtung gegangen, dass ich sage: Ich verlasse meinen Verein oder ich verlasse die Bundesliga", sagte die Torjägerin vom SC Bad Neuenahr am Rande des Algarve-Cups dem Sport-Informations-Dienst (SID). Der Vertrag der 24-Jährigen läuft im Sommer aus.

Die Entscheidung über einen Verbleib oder einen Wechsel müsse in den nächsten Wochen und Monaten reifen, sagte Okoyino da Mbabi. Die 73-malige Nationalspielerin (35 Tore) war vor der laufenden Bundesliga-Saison vom 1. FFC Frankfurt umworben worden, hatte sich aber entschlossen, ihren Vertrag in Bad Neuenahr zu erfüllen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
LIVE! S04 hofft bei Bayer auf dritten Sieg unter Di Matteo
Live-Ticker
Nach dem 4:3-Spektakel in der Champions League gegen Sporting Lissabon wartet nun Bayer Leverkusen im Bundesliga-Topspiel auf Schalke 04. Gelingt den "Knappen" ein Sieg, wäre es der dritte Dreier unter dem neuen Trainer Roberto Di Matteo binnen einer Woche. Zum Liveticker (Anstoß 18.30 Uhr)!
BVB unterliegt Hannover - VfB gewinnt 5:4 in Frankfurt
Fußball
Trotz des Rückenwinds aus der Champions League findet Borussia Dortmund keinen Weg aus seiner Bundesliga-Krise. Die Elf von Trainer Jürgen Klopp kassierte am neunten Spieltag ein 0:1 (0:0) gegen Hannover 96 und blieb zum sechsten Mal in Serie ohne Sieg.
Augsburger 2:0-Heimsieg vergrößert Freiburger Nöte
Fußball
Der FC Augsburg hat sich mit dem dritten Heimsieg in Serie von der Abstiegszone der Fußball-Bundesliga abgesetzt und zugleich die Nöte des weiterhin sieglosen SC Freiburg vergrößert.
Aus für Dutt in Bremen - Skripnik und Frings übernehmen
Fußball
Der SV Werder Bremen hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Robin Dutt entlassen. Neuer Coach beim kriselnden Traditionsclub wird der bisherige U23-Coach Viktor Skripnik, ihm zur Seite steht als einer seiner Assistenten Ex-Nationalspieler Torsten Frings.
VfB Stuttgart mehrere Wochen ohne Torjäger Ibisevic
Fußball
Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart muss für mehrere Wochen auf seinen Torjäger Vedad Ibisevic verzichten.