Das aktuelle Wetter NRW 18°C
1. Bundesliga

Nationalspielerin Annike Krahn verlässt Duisburg

28.06.2012 | 11:03 Uhr

Nationalspielerin Annike Krahn verlässt den Bundesligisten FCR Duisburg, ließ allerdings noch offen, wohin sie wechseln wird. "Die Entscheidung ist mir sehr sehr schwer gefallen."

Duisburg (SID) - Fußball-Nationalspielerin Annike Krahn verlässt den Bundesligisten FCR Duisburg, ließ allerdings noch offen, wohin sie wechseln wird. "Diese Entscheidung ist mir sehr sehr schwer gefallen, denn ich habe viele tolle Erinnerung an die ganzen acht Jahre, in denen ich in Duisburg auch zur Nationalspielerin gereift bin. In dieser langen Zeit ist mir der Verein, aber auch vor allem die Mannschaft ans Herz gewachsen", teilte die Innenverteidigerin mit, die am Sonntag ihr 27. Lebensjahr vollendet.

Krahn machte allerdings auch kein Hehl daraus, dass sie mit einigen Entscheidungen in der jüngeren Vergangenheit in Duisburg nicht glücklich gewesen ist: "Es gab in den letzten Wochen und Monaten Entwicklungen im Verein, die mich nachdenklich gestimmt haben. Und letztendlich bin ich zu dem Entschluss gekommen, noch einmal eine neue Herausforderung zu suchen und durch einen Wechsel noch einmal neue Impulse zu bekommen."

Ihr Ziel bleibe es nach wie vor, nächstes Jahr bei der EM 2013 in Schweden "unter den ersten Elf zu spielen, und daran werde ich nun weiter intensiv arbeiten". Bei welchem Verein sie dieses Ziel verfolge, werde zeitnah bekannt gegeben.

Der FCR muss einen personellen Aderlass verkraften. Neben Krahn verlassen unter anderem auch die Nationalspielerinnen Alexandra Popp, Luisa Wensing und Simone Laudehr den Klub. Popp und Wensing schließen sich dem VfL Wolfsburg an, Laudehr wechselt zum siebenmaligen Meister 1. FFC Frankfurt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Die neuen Trikot-Trends
Bildgalerie
Bundesliga
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Hitzetest für Gladbach
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach schlägt 1860 im Test
Bildgalerie
Trainingslager
Aus dem Ressort
Fußball soll für Risikospiele zahlen
Fußball
Als erstes Bundesland will Bremen den Fußball für Polizeieinsätze bei Hochsicherheitsspielen zur Kasse bitten.
BVB bei Immobile-Debüt nur 1:1 im Test in Osnabrück
BVB-Testspiel
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist im Testspiel beim Drittligisten VfL Osnabrück nicht über ein 1:1 (0:1) hinausgekommen. Für das Team von Trainer Jürgen Klopp traf Spielmacher Henrikh Mkhitaryan, Neuzugang Ciro Immobile feierte sein Debüt im schwarzgelben Trikot.
Schalke-Torwart Fährmann sieht sich als klare Nummer eins
Fährmann
Ralf Fährmann hat sich beim FC Schalke 04 mit starken Leistungen seinen Platz zwischen den Pfosten erkämpft. Niemand zweifelt an Fährmann - obwohl der Klub mit Fabian Giefer einen ambitionierten zweiten Schlussmann verpflichtet hat.
Souveräner Bayer-Sieg: 3:1 gegen Lokomotive Moskau
Fußball
Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen kommt allmählich in Fahrt. Nach der 1:4-Niederlage gegen Olympique Marseille am Samstag gewannen die Rheinländer während ihres Trainingslagers ein Testspiel gegen Lokomotive Moskau mit 3:1 (2:0).
Schalke-Kader ist breit und ausgeglichen wie selten zuvor
Schalke-Trainingslager
Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 bereitet sich im Trainingslager am Chiemsee auf die neue Saison vor. Und obwohl Schalke nur drei Spieler verpflichtet hat, ist der Kader so breit wie selten zuvor. Auf allen Positionen gibt es mindestens zwei Spieler, die für einen Stammplatz infrage kommen.