Das aktuelle Wetter NRW 15°C
1. Bundesliga

Mönchengladbach: Eberl nimmt Favre in Schutz

01.10.2012 | 17:51 Uhr

Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hat aufkommende Kritik an Trainer Lucien Favre wegen der Talfahrt des Fußball-Bundesligisten zurückgewiesen.

Mönchengladbach (SID) - Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hat aufkommende Kritik an Trainer Lucien Favre wegen der Talfahrt des Fußball-Bundesligisten zurückgewiesen. "Wir werden jetzt sicher nicht anfangen, Fehler bei Einzelnen zu suchen", sagte Eberl der Rheinischen Post: "Jeder ist jetzt gefragt, und wir werden zusammen die Situation angehen."

Dem seit sechs Spielen sieglosen Team vertraue er zu 100 Prozent. "Wir arbeiten daran, die Struktur zu finden, die den bestmöglichen Erfolg bringt. Da geht es erst mal nicht um Zauberfußball, sondern um Ergebnisse", sagte der 39-Jährige: "Und wenn die stimmen, kommt das andere von selbst."

In den anstehenden zwei Heimspielen sei nun die Mannschaft gefordert, ihre Stärken wieder abzurufen. In der Europa League empfängt Mönchengladbach am Donnerstag (21.05 Uhr/Kabel1 und Sky) den türkischen Rekordmeister Fenerbahce Istanbul, in der Bundesliga trifft das Team am Sonntag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) auf den noch ungeschlagenen Aufsteiger Eintracht Frankfurt.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Jäger will Beleidigung durch Schalke-Fans nicht mehr dulden
Fans
Seit Jahren wird im Stadion der Polizeieinsatzleiter Klaus Sitzer verunglimpft. Jetzt will der Minister von der Schalker Führung Taten sehen.
Schalke-Neuzugang Caicara träumt von der Nationalmannschaft
Ambitionen
Junior Caicara wurde schon nach dem Medizincheck von Trainer Breitenreiter hochgelobt. Der Brasilianer will auf Schalke zeigen, was in ihm schlummert.
Breitenreiter will Draxler vor Erwartungsdruck schützen
Breitenreiter
Wir haben mit Schalke-Trainer André Breitenreiter über die Arbeit im Trainingslager in Velden, über sein Spielsystem und Claudio Pizarro gesprochen.
Sam-Wechsel nach Frankfurt geplatzt
Fußball
Der Wechsel von Sidney Sam vom FC Schalke 04 zu Eintracht Frankfurt ist endgültig geplatzt.
Schalke wird Sam nicht los - Medizincheck nicht bestanden
Sam
Die Königsblauen wollen drei hochbezahlte Profis loswerden - für Kevin-Prince Boateng gibt es kein Angebot, zwei weitere Profis sind nicht fit.
Fotos und Videos
S04 schwitzt in Velden
Bildgalerie
Schalke
Japan verrückt nach BVB
Bildgalerie
BVB
Saisoneröffnung des BVB
Bildgalerie
BVB
Schalke legt los
Bildgalerie
S04
7154498
Mönchengladbach: Eberl nimmt Favre in Schutz
Mönchengladbach: Eberl nimmt Favre in Schutz
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/moenchengladbach-eberl-nimmt-favre-in-schutz-id7154498.html
2012-10-01 17:51
1. Bundesliga