Das aktuelle Wetter NRW 16°C
1. Bundesliga

Mönchengladbach: Eberl nimmt Favre in Schutz

01.10.2012 | 17:51 Uhr

Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hat aufkommende Kritik an Trainer Lucien Favre wegen der Talfahrt des Fußball-Bundesligisten zurückgewiesen.

Mönchengladbach (SID) - Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hat aufkommende Kritik an Trainer Lucien Favre wegen der Talfahrt des Fußball-Bundesligisten zurückgewiesen. "Wir werden jetzt sicher nicht anfangen, Fehler bei Einzelnen zu suchen", sagte Eberl der Rheinischen Post: "Jeder ist jetzt gefragt, und wir werden zusammen die Situation angehen."

Dem seit sechs Spielen sieglosen Team vertraue er zu 100 Prozent. "Wir arbeiten daran, die Struktur zu finden, die den bestmöglichen Erfolg bringt. Da geht es erst mal nicht um Zauberfußball, sondern um Ergebnisse", sagte der 39-Jährige: "Und wenn die stimmen, kommt das andere von selbst."

In den anstehenden zwei Heimspielen sei nun die Mannschaft gefordert, ihre Stärken wieder abzurufen. In der Europa League empfängt Mönchengladbach am Donnerstag (21.05 Uhr/Kabel1 und Sky) den türkischen Rekordmeister Fenerbahce Istanbul, in der Bundesliga trifft das Team am Sonntag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) auf den noch ungeschlagenen Aufsteiger Eintracht Frankfurt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Werder-Manager Eichin wehrt sich und hofft auf Skripnik
Fußball
Wer Thomas Eichin eine Frage stellt, sollte etwas Zeit mitbringen. Knappe Antworten sind nicht das Ding des Managers von Fußball-Bundesligist Werder Bremen.
Nach Transfer-Theater: Calhanoglu erstmals beim HSV
Fußball
Seit dem Theater um seinen Transfer zu Bayer Leverkusen ist Hakan Calhanoglu eine Reizfigur beim Hamburger SV. "Die heißeste Rückkehr aller Zeiten", titelte die "Hamburger Morgenpost" vor der brisanten Fußball-Bundesligapartie am Samstag in der Hansestadt.
Spektakuläre Veh-Rückkehr: VfB siegt 5:4 in Frankfurt
Fußball
Armin Veh war noch eine Stunde nach dem Schlusspfiff schweißnass. "Was für ein Spiel! Das war ein Wahnsinns-Spiel", sagte der Trainer des VfB Stuttgart nach seiner spektakulären Rückkehr nach Frankfurt. #
BVB will für "Knall" gegen Bayern bereit sein
Fußball
Ein echter Liga-Gipfel ist das Duell zwischen den unbesiegten Bayern und dem kriselnden BVB diesmal nicht, aber Brisanz herrscht wie eh und je.
Ben-Hatira demontiert HSV: Hamburger Desaster in Berlin
Fußball
Die große Keule wollte Joe Zinnbauer trotz des bitteren Rückschlags nicht auspacken.