Das aktuelle Wetter NRW 11°C
1. Bundesliga

Medien: Gladbach gibt Acht-Millionen-Offerte ab

17.06.2012 | 11:45 Uhr

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat ein Acht-Millionen-Angebot für Álvaro Domínguez von Europa-League-Sieger Atlético Madrid abgegeben, wie Radio Marca berichtet.

Madrid (SID) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Abwehrchef Dante offenbar in Spanien fündig geworden. Wie Radio Marca berichtet, hat der Tabellenvierte der abgelaufenen Bundesliga-Saison ein Acht-Millionen-Angebot für Álvaro Domínguez von Europa-League-Sieger Atlético Madrid abgegeben.

Der 23 Jahre alte Innenverteidiger, der auch links in der Viererkette eingesetzt werden kann und in Gladbach den zu Bayern München wechselnden Dante ersetzen soll, stand im vorläufigen spanischen EM-Kader. Nach seinem Länderspieldebüt gegen Serbien (2:0) Ende Mai wurde er aber von Nationaltrainer Vicente del Bosque nicht für die Endrunde in Polen und der Ukraine berücksichtigt. Domínguez besitzt bei Atlético einen Vertrag bis Juni 2013.

sid

Facebook
Kommentare
17.06.2012
19:41
Borussia rüttelt die Hierarchie im deutschen Fußball durcheinander!
von Borussenecho | #1

Nun, wenn das mal nicht eine klare Ansage ist! Die spanische Fachpresse pfeift es mit einer Stimme vom Dach! Dominguez, der ein großes Talent in Spanien ist und auf dem Weg ist ein fester Bestandteil des spanischen Nationalkaders zu werden, schickt sich an, seine Zelte am Niederrhein aufzuschlagen.
Borussia und Favre machen ernst. Champions-League wir kommen!
Jetzt noch den Sturm-Kracher Guidetti von Man City ausleihen und die sportlichen Aussichten sind ziemlich vielversprechend.
Was den Bayern ihre Schweinsteiger und Gomez könnten den Borussen bald ihr Xhaka und Guidetti sein!

Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Ende der Ära Dutt? Werder verliert 0:1 gegen Köln
Fußball
Resigniert saß Robin Dutt auf der Bank und registrierte mit verbitterter Miene den nächsten Tiefpunkt von Bundesliga-Schlusslicht Werder Bremen - und womöglich das Ende seiner Amtszeit. Eine bittere Heimpleite gegen Aufsteiger 1. FC Köln hat die Krise der Hanseaten weiter verschärft.
Gladbach träumt vorm Duell mit den Bayern von alten Zeiten
Gipfeltreffen
Borussia Mönchengladbach und der FC Bayern München beherrschten in den 1970ern die Bundesliga. Gemeinsam kamen sie auf acht Deutsche Meisterschaften. Das Spitzenspiel am Sonntag ist der 100. Vergleich der beiden Traditionsvereine. Favre: „Wir müssen keine Angst vor Bayern haben.“
BVB-Meistertrainer Ottmar Hitzfeld glaubt an das Klopp-Team
Hitzfeld
Als Rentner im Unruhe-Zustand hat der Fußball Ottmar Hitzfeld längst nicht losgelassen. Als TV-Experte teilt er sein Wissen mit der Fußballwelt. Der ehemalige Meistertrainer glaubt fest daran, dass für Borussia Dortmund der Erfolg in der Bundesliga zurückkehren wird.
Der 9. Spieltag im Telegramm
Fußball
Der 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird am Freitag mit der Partie Werder Bremen gegen den 1. FC Köln eröffnet. Die restlichen Begegnungen im Überblick:
Sakai und Pander fehlen Hannover in Dortmund
Fußball
Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss im Spiel bei Borussia Dortmund am Samstag auf seine etatmäßigen Außenverteidiger verzichten.