Das aktuelle Wetter NRW 17°C
10. Spieltag - Spielbericht

Bremen holt ersten Sieg bei Skripnik-Debüt - HSV punktet

01.11.2014 | 15:15 Uhr
Bremen holt ersten Sieg bei Skripnik-Debüt - HSV punktet
Gut gegangen für Franco Di Santo (r.): Erst vergibt er seinen Elfer, dann köpft er den Abpraller ins Tor zum 1:1.Foto: dpa

Essen.  Der VfL Wolfsburg hat seine Siegerserie in der Bundesliga fortgesetzt: Beim VfB Stuttgart gewann er 4:0 und rückte vorerst auf Platz zwei. Bayer Leverkusen unterlag beim HSV 0:1. Werder feierte beim Erstliga-Debüt von Trainer Viktor Skripnik den ersten Sieg. Hannover 96 bezwang Frankfurt mit 1:0.

Mit Viktor Skripnik ist der Erfolg zu Werder Bremen zurückgekehrt. Bei seiner Trainer-Premiere in der Fußball-Bundesliga führte der Nachfolger des entlassenen Robin Dutt den bisherigen Tabellenletzten am Samstag zum 2:1 (1:1) beim FSV Mainz 05 und zum ersten Sieg im zehnten Saisonspiel. Matchwinner war der Argentinier Franco Di Santo, der in der 44. und 50. Minute traf. Werder verdiente sich vor 31 017 Zuschauern den ersten Dreier durch leidenschaftlichen Einsatz. Mainz kassierte nach starkem Beginn und der frühen Führung durch den sechsten Saisontreffer von Shinji Okazaki (3.) die erste Heimniederlage der laufenden Runde.

Leverkusener Calhanoglu bei HSV-Sieg ausgepfiffen

Der Hamburger SV hat seinen Heimfluch nach 211 Tagen beendet. Die Norddeutschen gewannen am Samstag beim 1:0 (1:0) gegen Bayer Leverkusen erstmals seit dem 4. April vor heimischem Publikum und setzten sich dank des Befreiungsschlages ein wenig vom Tabellenende ab. Rafael van der Vaart (26.) erzielte in einem von beiden Seiten aggressiv geführten Spiel per Foulelfmeter den Siegtreffer.

Der frühere HSV-Star Hakan Calhanoglu wurde schon bei der Vorstellung mit einem gellenden Pfeifkonzert begrüßt, bei seinem ersten Freistoß nach drei Minuten war der Lärm ohrenbetäubend. Der 20-Jährige, der nach seinem Wechsel-Theater in der Hansestadt in Ungnade gefallen ist, biss trotz einer Fersenblessur aus dem Pokalspiel in Magdeburg auf die Zähne.

Wolfsburg weiter Teil der Bundesliga-Spitzengruppe

Spielbericht
Huntelaar-Tor reicht Schalke zum 1:0-Sieg gegen Augsburg

Dieser Heimsieg war wichtig für die zuletzt instabilen Schalker: Dank des Treffers von Klaas-Jan Huntelaar gewann das Team von Trainer Di Matteo gegen...

Der VfL Wolfsburg hat den VfB Stuttgart 4:0 (2:0) geschlagen und mit dem sechsten Pflichtspielsieg in Serie seine Ambitionen auf die Champions League untermauert. Vor 50 050 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena in Stuttgart hatten die Gastgeber in einer unterhaltsamen Partie zwar deutlich mehr Spielanteile und immer wieder sehr gute Torchancen, scheiterten aber eins ums andere Mal am herausragenden VfL-Schlussmann Diego Benaglio.

Für Wolfsburg dagegen nutzten am Samstag Ivan Perisic (15./88. Minute), Robin Knoche (45.+1.) und Kevin De Bruyne (48.) ihre Möglichkeiten und führten die Wölfe zum fünften Sieg gegen Stuttgart nacheinander. Während die Gäste mit 20 Punkten nach zehn Spieltagen weiter zur Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga gehören, verpasste es der VfB, den Anschluss ans Tabellenmittelfeld herzustellen.

Gastgeber Hannover jubelt über drei Punkte

Bundesliga live
BVB kriselt weiter - Bayern drehen das Spiel von 0:1 auf 2:1

Pfosten, Latte, Elfmeter, Großchancen en masse: In einem hochklassigen Duell der Fußball-Schwergewichte musste sich Borussia Dortmund beim FC Bayern...

Ein Eigentor von Alexander Madlung hat Hannover 96 zwei Minuten vor dem Abpfiff einen kaum mehr für möglich gehaltenen Sieg gegen Eintracht Frankfurt beschert. Nach dem späten Treffer des Innenverteidigers ins eigene Netz verlor der hessische Fußball-Bundesligist am Samstag 0:1 (0:0) bei 96 und wartet nunmehr seit 1987 auf einen Sieg in Hannover.

Die Gastgeber bejubelten vor 42 200 Zuschauern ihre drei Punkte und setzten sich in der Tabelle von Frankfurt ab. Die Eintracht kassierte vor den schweren Partien gegen die Spitzenteams aus München und Mönchengladbach bereits die vierte Pflichtspiel-Niederlage in Serie. (dpa)

Die Live-Ticker zum Nachlesen:

HSV - Bayer Leverkusen 1:0 
Mainz 05 - Werder Bremen 1:2 
Hannover 96 - Eintracht Frankfurt 1:0 
VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg 0:4 
Die Konferenz 

 

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
9992948
Bremen holt ersten Sieg bei Skripnik-Debüt - HSV punktet
Bremen holt ersten Sieg bei Skripnik-Debüt - HSV punktet
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/live-liga-premiere-fuer-bremens-skripnik-bayer-04-beim-hsv-id9992948.html
2014-11-01 15:15
Werder Bremen,Bayer 04 Leverkusen,Hamburger SV,VfB Stuttgart,VfL Wolfsburg,Fußball-Bundesliga,Viktor Skripnik,
1. Bundesliga