Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Bayer Leverkusen

Leverkusen erhöht das Stehplatz-Kontingent für Bayer-Fans

21.03.2013 | 12:33 Uhr
Leverkusen erhöht das Stehplatz-Kontingent für Bayer-Fans
Der Fußball-Bundesligist erhöht von der Saison 2013/2014 an die Zahl der Stehplätze für die Bayer-Fans um 1000 auf dann 3000.Foto: Imago

Leverkusen.  Bayer Leverkusen kommt einem Wunsch seiner Anhänger nach. Der Fußball-Bundesligist erhöht von der Saison 2013/2014 an die Zahl der Stehplätze für die Bayer-Fans um 1000 auf dann 3000.

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen erhöht von der Saison 2013/2014 an die Zahl der Stehplätze für die Bayer-Fans um 1000 auf dann 3000. Damit kommt der Verein einem Wunsch seiner Anhänger nach. "Wir sind immer wieder von Fan-Vertretern darauf angesprochen worden, dass es einen zusätzlichen Bedarf für 'Steher' gibt.

Zudem werden die Stimmung im Stadion und auch der Support für unser Team deutlich zunehmen", wurde Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser am Donnerstag in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Vergrößertes Stehplatzangebot

Mit dem vergrößerten Stehplatzangebot rücken die Fans auf der Nordtribüne auch wieder direkt hinter das Tor auf der Nordseite der BayArena. Bei einer Umfrage sei klar zum Ausdruck gekommen, dass speziell junge Stadionbesucher gern auf Stehplätzen hinter dem Tor für Stimmung sorgen wollen.

"Wir haben dies auch statisch geprüft und dabei vonseiten der Behörden für das neue Konzept grünes Licht bekommen", erläuterte Holzhäuser. Der Preis für eine Stehplatz-Jahreskarte werde "moderat" von 160 (ermäßigt: 125) auf 170 Euro (ermäßigt: 135) erhöht. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Augsburger 2:0-Heimsieg vergrößert Freiburger Nöte
Fußball
Als sich die Augsburger Sieger noch auf dem Platz von ihren Fans feiern ließen, saßen die Freiburger Fußball-Profis längst frustriert in der Kabine.
Dortmund weiter im Sturzflug: 0:1 gegen Hannover
Fußball
Ratlos, kopflos, glücklos - die Krise von Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga nimmt mehr und mehr bedenkliche Züge an. Beim 0:1 (0:0) gegen Hannover 96 musste der Revierclub die bereits vierte Niederlage in Serie hinnehmen.
Volland erlöst Hoffenheim: Mühsames 1:0 gegen Paderborn
Fußball
Am Ende saßen oder standen die Fußballprofis des SC Paderborn mit hängenden Köpfen auf dem Rasen, doch der Bundesliga-Aufsteiger durfte auch ein bisschen stolz auf sich sein.
Bode offiziell zum Werder-Aufsichtsratschef gewählt
Fußball
Ex-Nationalspieler Marco Bode ist einstimmig zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden des SV Werder Bremen gewählt worden. Das Gremium stimmte für den 45-Jährigen als Nachfolger von Willi Lemke, wie der Verein mitteilte.
Ben-Hatira demontiert HSV: Hamburger Desaster in Berlin
Fußball
Die große Keule wollte Joe Zinnbauer trotz des bitteren Rückschlags nicht auspacken.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?