Das aktuelle Wetter NRW 19°C
1. Bundesliga

Laut Sport Bild: DFL prüft mehr Sonntagsspiele

27.03.2013 | 11:51 Uhr

Die Klagen der Europapokal-Teilnehmer über die angeblich zu kurzen Pausen nach den internationalen Spielen sind bei der Deutschen Fußball Liga offenbar auf offene Ohren gestoßen.

Frankfurt/Main (SID) - Die Klagen der Europapokal-Teilnehmer über die angeblich zu kurzen Pausen nach den internationalen Spielen sind bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) offenbar auf offene Ohren gestoßen. Laut der Sport Bild könnte es schon ab der nächsten Saison zu mehr Sonntagsspielen kommen, falls ähnlich viele Bundesligisten wie in dieser Spielzeit (sieben in der Champions League und Europa League) die Gruppenphase erreichen.

Bisher sind nur an fünf Spieltagen jeweils drei Sonntagsspiele möglich. Als Alternative wird offenbar geprüft, im Bedarfsfall englische Wochen einzuschieben. Bislang sieht der Spielplan für die nächste Saison keine englischen Wochen vor. Die DFL kommentierte den Bericht vorerst nicht.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor
Schalke verpatzt Auftakt
Bildgalerie
Schalke
Bayern gewinnt Saisonauftakt
Bildgalerie
Bundesliga
Aus dem Ressort
Eintracht verzichtet auf weitere Transfers
Fußball
Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt wird keinen Ersatz für den schwer verletzten Nelson Valdez verpflichten.
Transferliste geschlossen: Große Namen fehlen
Fußball
Die Wechselperiode im deutschen Profi-Fußball ist für diesen Sommer beendet. Die Deutsche Fußball Liga DFL veröffentlichte am Montagmittag um 12.00 Uhr die abschließende Transferliste.
Martinez beginnt nach erfolgreicher OP Reha in München
Fußball
Javi Martinez nimmt nach seinem Kreuzbandriss in dieser Woche die Reha in München auf. Wie Fußball-Rekordmeister FC Bayern mitteilte, sei die Operation in Vail im US-Bundesstaat Colorado positiv verlaufen.
Alonso: Deutsche Spieler sind bei Bayern die Referenz
Fußball
Trotz inzwischen fünf spanischer Profis im Kader und eines spanischen Trainers bleiben beim FC Bayern nach Einschätzung von Neuzugang Xabi Alonso die heimischen Profis die Referenz.
Bayern-Star Müller sieht Siegeswillen bedroht
Fußball
Fußball-Weltmeister Thomas Müller sieht nach den vielen Titeln die Gefahr, dass sein Ehrgeiz erlahmt.