Das aktuelle Wetter NRW 14°C
1. Bundesliga

HSV-Keeper Adler: "Abstiegskandidat verfrüht"

27.08.2012 | 10:56 Uhr

Rene Adler hat einen verpatzten Bundesliga-Start des Fußball-Erstliga-Dinos Hamburger SV eingeräumt, hält aber die Diskussionen über einen Kampf um den Klassenerhalt für voreilig.

Hamburg (SID) - Rene Adler hat einen verpatzten Bundesliga-Start des Fußball-Erstliga-Dinos Hamburger SV eingeräumt, hält aber die Diskussionen über einen bevorstehenden Kampf um den Klassenerhalt für voreilig. "Der Start ist missglückt, aber nach dem ersten Spieltag als Abstiegskandidat zu gelten, ist ein bisschen verfrüht," sagte der ehemalige Nationaltorhüter im Sportclub des NDR.

Dennoch, so Adler weiter, stehe dem HSV eine schwierige Zeit bevor: "Wir brauchen positive Ergebnisse, aber momentan geht es nur über den Kampf. Wir haben willige, junge Spieler, die aber noch nicht das nötige Selbstvertrauen haben."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Gladbach verliert im Test
Bildgalerie
Generalprobe
Bayern verliert 1:2
Bildgalerie
All-Star-Game
Aus dem Ressort
BVB-Trainer Klopp lobt das Bayer-Team vor dem Spitzenspiel
Ligaauftakt
Zum ersten Saisonspiel hat Borussia Dortmund ein echtes Liga-Schwergewicht vor der Brust: Bayer Leverkusen ist zu Gast beim Vize-Meister. Doch obwohl Jürgen Klopp viel von der neugewonnenen Qualität der Mannschaft von Roger Schmidt hält, hat er die ersten drei Punkte der neuen Saison fest im Blick.
Keller plant mit Schalkes Weltmeistern in der Start-Elf
Schalke-Personal
Zum Bundesliga-Start am Samstag auswärts gegen Hannover 96 werden die Weltmeister Julian Draxler und Benedikt Höwedes wieder in Schalkes Startelf rücken. Dennis Aogo, Atsuto Uchida und Jan Kirchhoff werden in Hannover noch nicht zum Einsatz kommen können.
BVB-Trainer Klopp lobt das Bayer-Team vor dem Spitzenspiel
Ligaauftakt
Zum ersten Saisonspiel hat Borussia Dortmund ein echtes Liga-Schwergewicht vor der Brust: Bayer Leverkusen ist zu Gast beim Vize-Meister. Doch obwohl Jürgen Klopp viel von der neugewonnenen Qualität der Mannschaft von Roger Schmidt hält, hat er die ersten drei Punkte der neuen Saison fest im Blick.
Jürgen Klopp wird sich nicht mit kaltem Wasser überschütten
Ice Bucket Challenge
Eigenen Aussagen zufolge hat BVB-Trainer Jürgen Klopp nur am Rande etwas von der momentan populären Ice Bucket Challenge mitbekommen. Dass seine Spieler dabei mitmachen, stört ihn überhaupt nicht. Er selbst werde seiner Nominierung durch Pierre-Emerick Aubameyang allerdings nicht nachkommen.
Dortmund ohne Hummels gegen Bayer
Fußball
Borussia Dortmund wird zum Saisonstart am Samstag gegen Bayer Leverkusen (18.30 Uhr) auf den neuen Kapitän verzichten. "Mats Hummels wird nicht spielen. Aber auf dieser Position haben wir nicht so viel Probleme", sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp auf der Pressekonferenz.