Das aktuelle Wetter NRW 6°C
1. Bundesliga

HSV bangt um van der Vaart und Badelj

17.10.2012 | 16:10 Uhr
Funktionen

Der Hamburger SV bangt um den Einsatz seiner Mittelfeldspieler Rafael van der Vaart und Milan Badelj. Beide kehrten mit Blessuren von den Länderspielen zurück.

Hamburg (SID) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV bangt um den Einsatz seiner Mittelfeldspieler Rafael van der Vaart und Milan Badelj. Beide kehrten mit Blessuren von den Länderspielen zurück und konnten am Mittwoch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Van der Vaart, der beim 4:1-Sieg der niederländischen Auswahl gegen Rumänien per Elfmeter erfolgreich gewesen war, plagt sich mit Adduktoren-Problemen. Badelj bekam im Spiel seines kroatischen Teams gegen Wales (2:0) einen Schlag aufs Sprunggelenk.

"Ich hoffe, dass wir sie bis zum Spiel gegen Stuttgart fit bekommen", sagte HSV-Trainer Thorsten Fink.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Hertha will mit Sieg über Hoffenheim versöhnen
Fußball
Berlin (dpa) - Mit einem Erfolg gegen 1899 Hoffenheim will sich Fußball-Bundesligist Hertha BSC von den Abstiegsrängen fernhalten.
SC Freiburg hofft auf Befreiungsschlag gegen 96
Fußball
Der SC Freiburg will sich im letzten Bundesligaspiel des Fußball-Jahres mit einem Sieg gegen Hannover 96 Luft im Abstiegskampf verschaffen.
Bayern mit Duselsieg und Bestmarken in die Pause
Fußball
Am Ende einer historischen Bundesliga-Vorrunde war selbst Chefkritiker Matthias Sammer zufrieden. "Die Spieler sollen jetzt machen, was sie wollen",...
Bayern-Sieg zum Jahresausklang - 2:1 beim FSV Mainz
Fußball
Mainz (dpa) - Der FC Bayern München hat die Hinrunde der Fußball-Bundesliga dank Arjen Robben mit einem Last-Minute-Sieg abgeschlossen. Der...
Robben-Tor besorgt Bayern Last-Minute-Sieg in Mainz
Bundesliga
Tabellenführer Bayern München verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause. Arjen Robben erzielte kurz vor Schluss das entscheidende 2:1.
Fotos und Videos
Glücklicher Sieg für S04
Bildgalerie
Schalke
Gladbach holt einen Punkt
Bildgalerie
Gladbach