Das aktuelle Wetter NRW 13°C
1. Bundesliga

HSV-Aufsichtsratschef Otto zieht sich zurück

14.11.2012 | 11:15 Uhr

Alexander Otto, Aufsichtsratsvorsitzender des Hamburger SV, wird im Januar nicht noch einmal für das oberste Kontrollgremium des Fußball-Bundesligisten kandidieren.

Hamburg (SID) - Alexander Otto, Aufsichtsratsvorsitzender des Hamburger SV, wird im Januar nicht noch einmal für das oberste Kontrollgremium des Fußball-Bundesligisten kandidieren. Der 45 Jahre alte Unternehmer zieht sich aus zeitlichen Gründen zurück. "Meine beruflichen Aufgaben und meine weiteren Verpflichtungen lassen die Kandidatur für eine weitere Amtszeit leider nicht zu. Denn die zeitliche Beanspruchung durch das Mandat ist erheblich", sagte Otto.

Otto war im Januar 2009 in den Aufsichtsrat und nach dem Rücktritt von Ernst-Otto Rieckhoff im Juni 2012 zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt worden. Am 13. Januar 2013 findet eine Mitgliederversammlung des HSV statt, auf der unter anderem die Wahl von vier Aufsichtsratsmitgliedern auf der Tagesordnung steht.

sid

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
7291484
HSV-Aufsichtsratschef Otto zieht sich zurück
HSV-Aufsichtsratschef Otto zieht sich zurück
$description$
http://www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/hsv-aufsichtsratschef-otto-zieht-sich-zurueck-id7291484.html
2012-11-14 11:15
1. Bundesliga