Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Bundesliga

Hoffenheim schlägt 96 - Werder 2:2 gegen Stuttgart

23.09.2012 | 17:17 Uhr
Hoffenheim schlägt 96 - Werder 2:2 gegen Stuttgart
Trainer Mirko Slomka tritt mit Hannover in Hoffenheim an.Foto: Thorsten Lindekamp / WAZ FotoPool

Bremen/Hoffenheim.  Zum Abschluss des vierten Bundesliga-Spieltages trifft Werder Bremen auf den VfB Stuttgart. Außerdem empfängt Schlusslicht 1899 Hoffenheim Hannover 96. Die Schwaben siegten zuletzt 2006 in Bremen, Hannover ist klarer Favorit.

Immerhin das prestigeträchtige Heimspiel gegen den HSV haben die Bremer gewonnen, in Dortmund und Hannover gab es dagegen nichts zu holen. Damit steht man aber noch besser da als der VfB, der nach zwei Niederlagen zu Beginn nur ein mageres 0:0 gegen Aufsteiger Düsseldorf auf dem Konto hat. Auch in der Europa League langte es am Donnerstag gegen Steaua Bukarest nur zu einem 2:2. Zuletzt siegten die Schwaben am 16.09.2006 mit 3:2 in Bremen, den Siegtreffer erzielte Mario Gomez.

Bremen: Mielitz - Gebre Selassie, Prödl, Sokratis, Fritz - Junuzovic - Arnautovic, Hunt, de Bruyne, Elia - Petersen.

Stuttgart: Ulreich - Sakai, Tasci, Maza, Boka - Kvist, Gentner - Harnik, Torun, Okazaki - Cacau.

Tor: 1:0 de Bruyne (23.), 2:0 Junuzovic (34.), 2:1 Harnik (50.), 2:2 Cacau (73.)

Hoffenheim - Hannover - 96 ist Favorit

Drei Niederlagen, elf Gegentore, die Hoffenheimer liegen am Tabellenende der Liga. Hannover dagegen setzt die guten Leistungen der beiden vergangenen Jahre fort, hat nach dem Auftaktremis gegen Schalke in Wolfsburg und gegen Bremen gewonnen. In der Europa League kam man am Donnerstag nach Rückstand noch zu einem 2:2 bei Twente Enschede. Vier Mal traten die Niedersachsen bisher bei der TSG an, auf den ersten Auswärtssieg wird noch gewartet. Zum ersten Mal sitzt bei Hoffenheim der neue Manager Andreas Müller auf der Bank.

1899: Casteels - Beck, Delpierre, Compper, Johnson - Williams, Rudy - Vukcevic, Roberto Firmino, Usami - Joselu

Hannover: Zieler - Cherundolo, Eggimann, Felipe, Rausch - Pinto, Nikci - Stindl, Schmiedebach - Schlaudraff - Sobiech

Tor: 0:1 Eigentor (26.), 1:1 Johnson (27.), 2:1 Salihovic (82.), 3:1 Williams (90.)

Hier geht es zum Live-Ticker:

Bremen - Stuttgart 2:2
Hoffenheim - Hannover 3:1

we



Kommentare
Aus dem Ressort
Werder verliert 0:1 gegen Köln - Ende der Ära Dutt?
Fußball
Resigniert saß Robin Dutt auf der Bank und registrierte mit verbitterter Miene den nächsten Tiefpunkt von Bundesliga-Schlusslicht Werder Bremen - und womöglich das Ende seiner Amtszeit. Eine bittere Heimpleite gegen Aufsteiger 1. FC Köln hat die Krise der Hanseaten weiter verschärft.
Ende der Ära Dutt? Werder verliert 0:1 gegen Köln
Fußball
Resigniert saß Robin Dutt auf der Bank und registrierte mit verbitterter Miene den nächsten Tiefpunkt von Bundesliga-Schlusslicht Werder Bremen - und womöglich das Ende seiner Amtszeit. Eine bittere Heimpleite gegen Aufsteiger 1. FC Köln hat die Krise der Hanseaten weiter verschärft.
Ujah schießt Köln in Bremen zum Sieg und Dutt wohl ins Aus
Bundesliga
Mit der fünften Niederlage aus den vergangenen sechs Spielen verschärft sich die Krise von Werder Bremen und Trainer Robin Dutt. Die Hanseaten verloren gegen den 1. FC Köln mit 0:1 und bleiben Tabellenletzter. Für die Gäste erzielte der eingewechselte Anthony Ujah den entscheidenden Treffer.
Gladbach träumt vorm Duell mit den Bayern von alten Zeiten
Gipfeltreffen
Borussia Mönchengladbach und der FC Bayern München beherrschten in den 1970ern die Bundesliga. Gemeinsam kamen sie auf acht Deutsche Meisterschaften. Das Spitzenspiel am Sonntag ist der 100. Vergleich der beiden Traditionsvereine. Favre: „Wir müssen keine Angst vor Bayern haben.“
BVB-Meistertrainer Ottmar Hitzfeld glaubt an das Klopp-Team
Hitzfeld
Als Rentner im Unruhe-Zustand hat der Fußball Ottmar Hitzfeld längst nicht losgelassen. Als TV-Experte teilt er sein Wissen mit der Fußballwelt. Der ehemalige Meistertrainer glaubt fest daran, dass für Borussia Dortmund der Erfolg in der Bundesliga zurückkehren wird.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?