Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Bundesliga

Hoffenheim schlägt 96 - Werder 2:2 gegen Stuttgart

23.09.2012 | 17:17 Uhr
Hoffenheim schlägt 96 - Werder 2:2 gegen Stuttgart
Trainer Mirko Slomka tritt mit Hannover in Hoffenheim an.Foto: Thorsten Lindekamp / WAZ FotoPool

Bremen/Hoffenheim.  Zum Abschluss des vierten Bundesliga-Spieltages trifft Werder Bremen auf den VfB Stuttgart. Außerdem empfängt Schlusslicht 1899 Hoffenheim Hannover 96. Die Schwaben siegten zuletzt 2006 in Bremen, Hannover ist klarer Favorit.

Immerhin das prestigeträchtige Heimspiel gegen den HSV haben die Bremer gewonnen, in Dortmund und Hannover gab es dagegen nichts zu holen. Damit steht man aber noch besser da als der VfB, der nach zwei Niederlagen zu Beginn nur ein mageres 0:0 gegen Aufsteiger Düsseldorf auf dem Konto hat. Auch in der Europa League langte es am Donnerstag gegen Steaua Bukarest nur zu einem 2:2. Zuletzt siegten die Schwaben am 16.09.2006 mit 3:2 in Bremen, den Siegtreffer erzielte Mario Gomez.

Bremen: Mielitz - Gebre Selassie, Prödl, Sokratis, Fritz - Junuzovic - Arnautovic, Hunt, de Bruyne, Elia - Petersen.

Stuttgart: Ulreich - Sakai, Tasci, Maza, Boka - Kvist, Gentner - Harnik, Torun, Okazaki - Cacau.

Tor: 1:0 de Bruyne (23.), 2:0 Junuzovic (34.), 2:1 Harnik (50.), 2:2 Cacau (73.)

Hoffenheim - Hannover - 96 ist Favorit

Drei Niederlagen, elf Gegentore, die Hoffenheimer liegen am Tabellenende der Liga. Hannover dagegen setzt die guten Leistungen der beiden vergangenen Jahre fort, hat nach dem Auftaktremis gegen Schalke in Wolfsburg und gegen Bremen gewonnen. In der Europa League kam man am Donnerstag nach Rückstand noch zu einem 2:2 bei Twente Enschede. Vier Mal traten die Niedersachsen bisher bei der TSG an, auf den ersten Auswärtssieg wird noch gewartet. Zum ersten Mal sitzt bei Hoffenheim der neue Manager Andreas Müller auf der Bank.

1899: Casteels - Beck, Delpierre, Compper, Johnson - Williams, Rudy - Vukcevic, Roberto Firmino, Usami - Joselu

Hannover: Zieler - Cherundolo, Eggimann, Felipe, Rausch - Pinto, Nikci - Stindl, Schmiedebach - Schlaudraff - Sobiech

Tor: 0:1 Eigentor (26.), 1:1 Johnson (27.), 2:1 Salihovic (82.), 3:1 Williams (90.)

Hier geht es zum Live-Ticker:

Bremen - Stuttgart 2:2
Hoffenheim - Hannover 3:1

we



Kommentare
Aus dem Ressort
Verfolgerduell: Gladbach gegen Hoffenheim auf Rekordjagd
Fußball
Lucien Favre wandelt auf den Spuren von Hennes Weisweiler. Auf dem Weg zur Einstellung eines Uralt-Rekords soll für den Schweizer mit Borussia Mönchengladbach nun auch Angstgegner 1899 Hoffenheim nicht zum Stolperstein werden.
Di Matteo braucht Sieg gegen FCA: "Wird eine harte Nuss"
Fußball
Viele Fehltritte kann sich der FC Schalke 04 in der Bundesliga nicht mehr erlauben. Das weiß auch der neue Trainer Roberto Di Matteo. So war der Italiener sehr froh, in dieser Woche endlich einmal mit seinem fast kompletten Kader arbeiten zu können.
Gladbach und Bayern München trennen sich torlos
Fußball
Mit einer couragierten Leistung hat Borussia Mönchengladbach dem FC Bayern München im Gipfeltreffen einen hochverdienten Punkt abgeknöpft.
Völler adelt Held Leno - Calhanoglus Rückkehr gefährdet
Fußball
Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler stellte Bernd Leno nach dem Elfmeter-Krimi von Magdeburg auf eine Stufe mit Weltmeister Manuel Neuer.
Di Matteo verliert erstmals mit S04 - 0:1 bei Bayer
Fußball
Bayer Leverkusen greift in der Fußball-Bundesliga die Spitzenplätze wieder an und hat beim 1:0 (0:0) für die erste Niederlage von Schalkes neuem Cheftrainer Roberto Di Matteo gesorgt.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?