Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Relegation

Herthas Hubnik steht für Wiederholung parat

20.05.2012 | 14:50 Uhr
Herthas Hubnik steht für Wiederholung parat
Im Falle eines Wiederholungsspiels stünde bei Hertha BSC der tschechische Nationalspieler Roman Hubnik bereit.Foto: imago

Berlin.  Im Falle eines Wiederholungspiels in der Bundesliga-Relegation zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC stünde den Berlinern Roman Hubnik auf Abruf zur Verfügung. Die Hertha-Profis Kraft, Ebert und Raffael plagt eine Erkältung.

Sollte Hertha BSC doch noch per Gerichtsentscheid ein Wiederholungsspiel in der Relegation gegen Fortuna Düsseldorf erwirken, könnten die Berliner auf Abwehrspieler Roman Hubnik zurückgreifen. Der 27-Jährige weilt bereits bei der tschechischen Nationalmannschaft, "steht aber auf Abruf bereit", wie Hertha am Sonntag bekannt gab. Am kommenden Montag fällt das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) das Urteil über den Einspruch von Hertha BSC gegen die Wertung des Relegationsrückspiels vom vergangenen Dienstag bei Fortuna Düsseldorf (2:2).

Öffentliches Hertha-Training

Am Tag vor dem Urteil hielten die Berliner eine öffentliche Trainingseinheit ab. Die Spieler Thomas Kraft, Patrick Ebert und Raffael fehlten wegen Erkältung und wurden in der Kabine behandelt, wie der Klub mitteilte. Adrian Ramos arbeitete demnach regenerativ in der Kabine. Aus privaten Gründen fehlte Christian Lell. (dapd) 

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Vor Bayern-Spiel: Hertha trainiert verstärkt Defensive
Fußball
Fußball-Bundesligist Hertha BSC arbeitet vor dem Duell gegen Tabellenführer FC Bayern München am Samstag verstärkt an seinem Defensivverhalten.
Van der Vaart würde beim HSV Gehaltseinbußen hinnehmen
Fußball
Rafael van der Vaart würde für die Verlängerung seines auslaufenden Vertrags beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV Gehaltseinbußen hinnehmen.
Werder: Prödl und Wolf fit - Obraniak fällt aus
Fußball
Sebastian Prödl und Raphael Wolf werden rechtzeitig zum Heimspiel des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen am Samstag gegen den SC Paderborn fit. Wolf, der sich im Spiel beim Hamburger SV verletzt hatte, absolvierte wieder ein Torwarttraining.
Begehrt: Pechvogel Reus bleibt Spekulationsobjekt
Fußball
Mal wechselt er zum FC Bayern, mal zu Real Madrid oder zum FC Chelsea. Fast täglich wird in den Medien über die Zukunft von Marco Reus spekuliert. Daran kann auch der Außenbandriss im Sprunggelenk des Dortmunder Nationalspielers nichts ändern, der ihn zu einer Pause zwingt.
BVB-Spieler Hummels ist für die FIFA-Weltauswahl nominiert
Weltelf
Fußball-Profi Mats Hummels von Borussia Dortmund gehört zu den Kandidaten für die FIFA-Weltelf. Der BVB-Spieler komplettiert das Bundesliga-Quintett, zu dem auch die Bayern-Profis Philipp Lahm, Jerome Boateng, David Alaba und Manuel Neuer gehören. Die Gewinner werden im Januar bekannt gegeben.
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen