Das aktuelle Wetter NRW 13°C
1. Bundesliga

Frankfurt wohl ohne seine Besten gegen die Bayern

05.04.2013 | 14:30 Uhr

Eintracht Frankfurt hat vor dem Spiel gegen den designierten deutschen Meister Bayern München am Samstag nur geringe Hoffnungen auf die Rolle des Partyschrecks.

Frankfurt/Main (SID) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat vor dem Spiel gegen den designierten deutschen Meister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) nur geringe Hoffnungen auf die Rolle des Partyschrecks. Die Eintracht muss gegen die Bayern, die sich mit einem Sieg den 23. nationalen Titel holen können, auf ihre besten Spieler verzichten.

Der Schweizer Kapitän Pirmin Schwegler (Steißbein-Entzündung) wird laut Trainer Armin Veh "zu einem hohen Prozentsatz" nicht rechtzeitig fit. Torjäger Alexander Meier (Muskelprobleme) und Torwart Kevin Trapp (Handbruch) fallen sicher aus. Trapp wird erneut von Routinier Oka Nikolov vertreten.

Veh ("Die Spieler, die ausfallen, sind wichtige Bausteine") sieht deshalb kaum Chancen auf einen Erfolg. "Ich habe die Bayern noch nie so stark gesehen. Eine kleine Chance hat man immer. Aber im Normalfall werden wir nicht gewinnen, sondern verlieren", sagte der Coach: "Ich erstarre nicht in Ehrfurcht, aber wir sind in der Außenseiterrolle. Nur wenn wir etwas ganz Außergewöhnliches leisten, können wir vielleicht etwas holen."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Aus für Dutt in Bremen - Skripnik und Frings übernehmen
Fußball
Der SV Werder Bremen hat am Samstag auf die sportliche Talfahrt reagiert und Trainer Robin Dutt entlassen. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Sitzung von Geschäftsführung und Aufsichtsrat, teilte der Fußball-Bundesligist mit.
Werder feuert Robin Dutt - Skripnik neuer Bremen-Coach
Trainerentlassung
Werder Bremen hat nach der 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Köln die Reißleine gezogen und Trainer Robin Dutt entlassen. Wie der Verein via Twitter verkündete, wird Viktor Skripnik den Tabellenletzten der Bundesliga ab sofort trainieren.
Gladbach fordert Rekordmeister Bayern: "Sind stabil"
Fußball
Borussia Mönchengladbach will Tabellenführer FC Bayern München zum Abschluss des 9. Spieltag in der Fußball-Bundesliga Paroli bieten.
LIVE! Der BVB wieder hinten - Kiyotake macht das 1:0 für 96
BVB
Nach dem 4:0 in Istanbul schöpft der zuletzt wankende BVB Mut für die Bundesliga. Vor allem die Fortschritte in der Defensivarbeit schüren den Glauben an den erhofften Neustart nach fünf sieglosen Spielen in Folge (vier Niederlagen). Zum Liveticker (Anstoß 15.30 Uhr)!
Dutt stellt Negativrekord ein: Werder-Coach vor dem Ende
Fußball
Ob es Robin Dutts letzte Schritte im Dress von Werder Bremen waren, wusste er selbst nicht. Die Kappe tief ins Gesicht gezogen und allen Blicken ausweichend marschierte der umstrittene Coach am Samstagmorgen auf den Trainingsplatz.