Das aktuelle Wetter NRW 14°C
1. Bundesliga

Frankfurt wohl ohne seine Besten gegen die Bayern

05.04.2013 | 14:30 Uhr

Eintracht Frankfurt hat vor dem Spiel gegen den designierten deutschen Meister Bayern München am Samstag nur geringe Hoffnungen auf die Rolle des Partyschrecks.

Frankfurt/Main (SID) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat vor dem Spiel gegen den designierten deutschen Meister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) nur geringe Hoffnungen auf die Rolle des Partyschrecks. Die Eintracht muss gegen die Bayern, die sich mit einem Sieg den 23. nationalen Titel holen können, auf ihre besten Spieler verzichten.

Der Schweizer Kapitän Pirmin Schwegler (Steißbein-Entzündung) wird laut Trainer Armin Veh "zu einem hohen Prozentsatz" nicht rechtzeitig fit. Torjäger Alexander Meier (Muskelprobleme) und Torwart Kevin Trapp (Handbruch) fallen sicher aus. Trapp wird erneut von Routinier Oka Nikolov vertreten.

Veh ("Die Spieler, die ausfallen, sind wichtige Bausteine") sieht deshalb kaum Chancen auf einen Erfolg. "Ich habe die Bayern noch nie so stark gesehen. Eine kleine Chance hat man immer. Aber im Normalfall werden wir nicht gewinnen, sondern verlieren", sagte der Coach: "Ich erstarre nicht in Ehrfurcht, aber wir sind in der Außenseiterrolle. Nur wenn wir etwas ganz Außergewöhnliches leisten, können wir vielleicht etwas holen."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Werder-Manager Eichin wehrt sich und hofft auf Skripnik
Fußball
Wer Thomas Eichin eine Frage stellt, sollte etwas Zeit mitbringen. Knappe Antworten sind nicht das Ding des Managers von Fußball-Bundesligist Werder Bremen.
BVB will für "Knall" gegen Bayern bereit sein
Fußball
Ein echter Liga-Gipfel ist das Duell zwischen den unbesiegten Bayern und dem kriselnden BVB diesmal nicht, aber Brisanz herrscht wie eh und je.
Hannover 96 auch gegen Frankfurt ohne Pander
Fußball
Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss auch am Samstag gegen Eintracht Frankfurt auf Christian Pander verzichten. Nach einer Magen-Darm-Grippe war der Linksverteidiger gerade erst ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, zog sich aber prompt eine Kapselreizung zu.
Frankfurt bangt um Anderson - Hoffnung bei Meier
Fußball
Eintracht Frankfurt bangt vor dem Spiel bei Hannover 96 um den Einsatz von Verteidiger Bamba Anderson. Der Brasilianer laboriert seit dem Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach an einer Reizung im Knie.
Drei weitere Clubs verbieten Hooligans-Symbole
Fußball
Neben Fortuna Düsseldorf haben drei weitere Clubs aus der 1. und 2. Fußball-Bundesliga Kleidungsstücke und Symbole mit dem Schriftzug "HoGeSa" (Hooligans gegen Salafisten) verboten.