Das aktuelle Wetter NRW 12°C
1. Bundesliga

Frankfurt feiert Generalprobe gegen FC Valencia

09.08.2012 | 11:09 Uhr

Zwei Wochen vor dem Bundesliga-Start probt Eintracht Frankfurt den Ernstfall. Am Samstag empfangen die Hessen im Rahmen der Testspiel-Serie "Summer of Champions" den FC Valencia.

Frankfurt (SID) - Zwei Wochen vor dem Start in die Fußball-Bundesliga probt Rückkehrer Eintracht Frankfurt den Ernstfall. Am Samstag (11. August, 15.30 Uhr/hr) empfangen die Hessen im Rahmen der internationalen Testspiel-Serie "Summer of Champions" 2012 den FC Valencia. In der abgelaufenen Spielzeit qualifizierte sich der siebenmalige spanische Meister als Tabellendritter der Primera División erneut für die europäische Königsklasse.

Eintracht-Trainer Armin Veh erwartet einen starken Gegner: "Mit Valencia treffen wir wenige Tage vor dem ersten Pflichtspiel auf einen renommierten internationalen Topgegner." Am Sonntag, dem 19. August, müssen die Frankurter in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Zweitligist Erzgebirge Aue antreten.

Bereits einen Tag früher startet Valencia bei Titelverteidiger und Rekordmeister Real Madrid mit den deutschen Nationalspielern Mesut Özil und Sami Khedira in die neue Saison. "Wir nehmen das Spiel gegen die Eintracht sehr ernst. Es ist ein guter Test für uns, eine Woche vor dem ersten Spiel in der spanischen Meisterschaft gegen Real Madrid", sagt Valencias Coach Mauricio Pellegrino.

Gegen Valencia können sich die Frankfurter Fans nochmal ohne Einschränkungen mit Eintrittskarten eindecken. Beim ersten Saison-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen dürfen die Hessen nach einer Bestrafung durch das DFB-Sportgericht dagegen nur 26.500 Heim- und 5000 Gästefans ins Stadion lassen.

"Wir freuen uns, den Eintracht-Fans nur eine Woche vor dem Start in die Bundesliga mit einem Top-Verein aus dem Land des Welt- und Europameisters das Highlight der Saisonvorbereitung präsentieren zu können", sagte Olaf Bauer, Geschäftsführer des organisierenden Sportfive-Tochterunternehmens TSP.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Rheinderby endet 0:0
Bildgalerie
Rheinderby
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor
Aus dem Ressort
HSV-Chef Beiersdorfer: "Leistungssportkultur aufbauen"
Fußball
HSV-Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer hat beim angestrebten Neuaufbau des Tabellen-Vorletzten Geduld gefordert.
Vielseitigkeit macht Choupo-Moting für Schalke so wertvoll
Choupo-Moting
Eric Maxim Choupo-Moting war beim 2:2 des FC Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt der beste Mann auf dem Platz. Er war an beiden S04-Toren beteiligt, überzeugte zudem mit seinem ausgeprägten Spielverständnis. Auch die Vielseitigkeit macht "Choupo" so wertvoll.
Blackout eines Weltmeisters - Draxler schadet Schalke
Kommentar
Schalkes Weltmeister Julian Draxler flog im Spiel gegen Eintracht Frankfurt zurecht vom Platz. Draxler war offenbar übermotiviert. Bis zu diesem Blackout war er in dieser Saison auf einem guten Weg. Ein Kommentar.
Paderborns Stoppelkamp mit Rekordtor aus 82,3 Metern
Fußball
Sie hüpften ausgelassen, wedelten wie wild mit den Armen und sangen mit den Fans "Humba täterä": Nach ihrem nächsten Coup ließen die Bundesliga-Novizen vom SC Paderborn ihrer Freude freien Lauf.
Torloses Rheinderby - Köln und Gladbach weiter ungeschlagen
Bundesliga
Das 81. rheinische Bundesliga-Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach endet 0:0-Unentschieden. Am vierten Spieltag der Fußball-Bundesliga lebte die Partie weniger von der Klasse, als von der Spannung am Rhein.