Das aktuelle Wetter NRW 14°C
1. Bundesliga

Felix Kroos bleibt bis 2015 beim SV Werder

13.05.2013 | 15:54 Uhr

Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat den Vertrag mit Felix Kroos, Bruder von Nationalspieler Toni Kroos (Bayern München), um zwei Jahre bis 30. Juni 2015 verlängert.

Bremen (SID) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat den Vertrag mit Felix Kroos, Bruder von Nationalspieler Toni Kroos (Bayern München), um zwei Jahre bis 30. Juni 2015 verlängert. "Ich bin sehr glücklich über die Vertragsverlängerung. Ich habe mir viele Gedanken über meine Zukunft gemacht und bin vollständig von dieser Entscheidung überzeugt", sagte der 22-Jährige, "für mich war vor allem die Perspektive entscheidend."

Kroos steht seit 2010 beim SV Werder unter Vertrag. Der Greifswalder, der das Fußballspielen in der Jugendabteilung von Hansa Rostock erlernte, durchlief alle DFB-Juniorenteams - von der U16 bis zur U21. 2008 erhielt Kroos außerdem die Fritz-Walter-Medaille als bester DFB-U18-Nachwuchsspieler.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor
Schalke verpatzt Auftakt
Bildgalerie
Schalke
Bayern gewinnt Saisonauftakt
Bildgalerie
Bundesliga
Aus dem Ressort
"Musste nicht sein" - BVB ärgert sich über späte Gegentore
Stimmen
Mit dem 3:2 beim FC Augsburg hat der Borussia Dortmund den ersten Saisonsieg eingefahren. Dennoch war die Stimmung am Ende nicht ungetrübt, schließlich hätte man eine sicher scheinende 3:0-Führung fast noch aus der Hand gegeben. Die Stimmen.
Kagawa kommt - BVB macht sich beim Reus-Theater unabhängiger
Kommentar
Der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund steht kurz davor, den Japaner Shinji Kagawa von Manchester United zurückzuholen. Kagawa holte mit dem BVB zwei deutsche Meistertitel. Warum die Kagawa-Rückkehr eine gute Entscheidung ist. Ein Kommentar.
BVB macht's am Ende spannend - 3:2 in Augsburg
Spielbericht
Borussia Dortmund trat am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga beim FC Augsburg an. Der BVB führte durch Tore von Marco Reus, Sokratis und Adrian Ramos bereits locker mit 3:0. Kurz vor Schluss verkürzten Raul Bobadilla und Tim Matavz für die Augsburger.
Starker Reus führt BVB zum 3:2-Sieg in Augsburg - Note 1,5
Einzelkritik
Es war ein Spiel, das früh entschieden war: Borussia Dortmund ging beim FC Augsburg früh 2:0 in Führung, gewann am Ende 3:2. An allen Toren war Marco Reus beteiligt - der mal wieder zeigte, wie wichtig er für den BVB ist und die Note 1,5 erhielt.
BVB macht's am Ende spannend - 3:2-Sieg beim FC Augsburg
Spielbericht
Borussia Dortmund trat am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga beim FC Augsburg an. Der BVB führte durch Tore von Marco Reus, Sokratis und Adrian Ramos bereits locker mit 3:0. Kurz vor Schluss verkürzten Raul Bobadilla und Tim Matavz für die Augsburger.