Das aktuelle Wetter NRW 24°C
1. Bundesliga

Düsseldorfer Innenverteidiger Juanan verletzt

05.03.2013 | 19:25 Uhr

Fortuna Düsseldorf muss in der Fußball-Bundesliga vorerst auf Innenverteidiger Juanan verzichten. Der Spanier erlitt im Training eine Bauchmuskelverletzung.

Düsseldorf (SID) - Fortuna Düsseldorf muss in der Fußball-Bundesliga vorerst auf Innenverteidiger Juanan verzichten. Der Spanier erlitt im Training eine Bauchmuskelverletzung. Juanan hat für den Aufsteiger nach Verletzungen seiner Kollegen in dieser Saison 14 Bundesliga-Spiele bestritten, zuletzt musste er jedoch in der zweiten Mannschaft auflaufen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
BVB holt Helmut-Rahn-Pokal
Bildgalerie
RWE - BVB
Die neuen Trikot-Trends
Bildgalerie
Bundesliga
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Aus dem Ressort
Rummenigge: WM-Titel wird Bundesliga einen Schub geben
Fußball
Nach Ansicht von Karl-Heinz Rummenigge wird der deutsche WM-Titel der Fußball-Bundesliga einen Schub geben.
Einsteiger und Sorgenkinder - BVB schwitzt in Bad Ragaz
BVB-Hangout
Borussia Dortmund absolviert fleißig Trainingseinheiten im Schweizer Kurort Bad Ragaz. Sebastian Weßling ist für unsere Redaktion vor Ort und schildert seine Eindrücke. Thema im BVB-Hangout: Sorgenkind Sahin und Einsteiger Sokratis. So verläuft der Tag für den BVB.
Behrami-Wechsel zum HSV nahezu perfekt
Fußball
Der Schweizer Fußball-Nationalspieler Valon Behrami steht unmittelbar vor dem Wechsel zum Hamburger SV. Der 29 Jahre alte Mittelfeldakteur werde zur obligatorischen medizinischen Untersuchung in Hamburg erwartet, bestätigte der Bundesligist auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa.
Frankfurt angeblich vor Verpflichtung von Seferovic
Fußball
Eintracht Frankfurt steht kurz vor einer Verpflichtung des Schweizer WM-Stürmers Haris Seferovic. Das vermeldete die "Frankfurter Rundschau".
Guardiola zu US-Trip: Sind nicht hier, um Spaß zu haben
Fußball
Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola hat sich nur wenige Stunden nach der Landung seines Vereins in New York hoch motiviert auf der ersten Pressekonferenz präsentiert.